Video Horoskop Boston 15.4.2013 & Bildbelege für Medientäuschung

Im Video gehe ich auf die astrologischen Zusammenhänge der Ereignisse in Boston ein, auf den Hoax, die Täuschung der Öffentlichkeit aber auch auf die Hinweise, dass es sich um ein satanisches Ritual gehandelt hat.

Astrologische Hinweise auf eine False Flag und ein satanisches Ritual in Boston

Im Horoskop des Ereignisses von Boston finden sich viele Hinweise darauf, dass es sich um eine Art Dienst am Tod (Jungfrau AC Konjunktion Orcus) , ein Ritual der Opferung von Menschen in der Öffentlichkeit (Mond-Vesta-Konjunktion im 10. Haus), eine öffentliche Täuschung (Neptun am DC im 7. Haus), sowie einen Angriff der internationelen Kabale der Herrschenden auf die eigene Bevölkerung (Sonne in 9 als Herrscher von Löwe in 12) und eine Unterdrückung der vitalen Impulse der Menschen durch ein satanisches Ritual (Saturn im Skorpion im 3. Haus und das im 1 1/2 Quadrat zu Mond-Vesta s.o.) handelt.

Im Quadrat von Varuna im Krebs im 11. Haus zur Sonne wird deutlich, dass die an der Wahrheit und am Wandel interessierten Menschen (11. Haus) spüren (Krebs), dass sie getäuscht werden sollen (Sonne als Herrscher von 12, die Initiatoren des Attentats repräsentierend) und dass sie die Täter zur Rechenschaft ziehen wollen (Varuna in seiner Eigenschaft als Hüter einer höheren Ordnung, Lügen und gebrochene EIde und Verträge nicht nur aufzudecken, sondern die Lügner auch zur Rechenschaft zu ziehen).

Horoskop Boston False Flag Horoskop satanisches Ritual

Horoskop Boston False Flag – satanisches Ritual

Die gleichen Gesichter der “Opfer” wie bei Sandy Hook?

Ein Bild sagt mehr als Tausemd Worte, oder? Nun, dieses hier spricht anscheinend Bände!

Sandy Hook Schulleiterin Dawn als Donna in Boston recycled

Sandy Hook Schulleiterin Dawn als Donna in Boston recycled

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Bild zeigt, wie die selbe Person als “Schulleiterin Dawn” beim Sandy Hook High School Ereignis – das ja meist schon nur als “Sandy Hoax” bezeichnet wird, weil ja z.B. auch der angebliche Attentäter Adam Lanza am Tag des Ereignisses nachweislich bereits tot war – nun als angebliches Opfer “Donna” beim Ereignis in Boston verwendet zu werden scheint. Klonen die die Opfer? Sind es gar keine und es werden einfach Fotomodelle, Army-Angehörige usw. verwendet? Später wurde dann berichtet, die doppelte Verwendung des Fotos sei ein Fehler und die echte Donna sei diese hier.

Wird Afghanistan-Veteran Lt. Nick Vogt als Bombenopferdarsteller genutzt?

Dieses Foto ist Dir bestimmt aufgefallen, oder? Es ging auch durch alle großen Mainstream-Zeitungen:

Afghanistan-Veteran Lt. Nick Vogt als angebliches Bombenopfer in Boston

Afghanistan-Veteran Lt. Nick Vogt als angebliches Bombenopfer in Boston

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier sieht man, Lt. Nick Vogt, wie er sich über seine neuen Beinprothesen freut:

Lt. Nick Vogt mit seinen Beinprothesen

Lt. Nick Vogt mit seinen Beinprothesen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und hier sehen wir ihn in Uniform als Veteran.

Lt. Nick Vogt als Veteran in Uniform

Veteran Lt. Nick Vogt in Uniform

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Update vom 17.4.2013
Es ischeint also durchaus so, dass Lt. Nick Vogt dem Opfer während der Ereignisse rund um den Boston Marathon erstaunlich ähnlich sieht, während nun via Facebook berichtet wird, es sei eine andere Person, nämlich ein junger Mann namens Jeff Bauman.

Update vom 20.4.2013
Eine sehr interessante Sache für mich ist das, was im englischsprachigen Internet jetzt als “Truther-Köder” bezeichnet wird.. z.B. glauben ja nun viele, nachdem Lt. Nick Vogt als der Mann im Rollstuhl auf den Mainstreamfotos erkannt worden war, dass dies eine Falle für Truther gewesen sei, da sie am nächsten Tag mit der Geschichte rauskamen, es sei ein Typ namens Jeff Bauman gewesen, der seine Beine verloren habe und nun sollten alle Truther sich schämen, die Bilder aus ihren Blogs nehmen und von allen ausgelacht werden… gut: Der berühmte freie Journalist Jim Stone, der fanatstische Arbeit in der Aufklärung von Fukushima geleistet hatte, bestätigt auf seiner Website, dass es tatsächlich Lt. Nick Vogt gewesen ist, der auf den Bildern in den Medien erschienen ist. Also ist Bauman möglicherweise nur ein “Sheeple-Köder”, um die Menschen von dem Fakt abzulenken, dass das hier inszeniert war…. eine Menge neptunischer Energie im Horoskop des Events, wie ich das ja bereits hier und im Video erwähnt hatte….
Der Artikel von Jim Stone zu Vogt kann hier gelesen werden.

Boston – ein satanisches Ritual?

Interessanter Weise haben in der Vergangenheit bereits etliche bekannte Attentate, bzw. Massaker in genau dieser Woche stattgefunden, die zudem in mitten der satanischen Opferzeit zwischen dem 19. März und dem 1. Mai liegt! Bekannte Attentate der Vergangenheit, die in diese Zeit fielen, sind z.B. Oklahoma, das Columbine Attentat, Das Waco-Massaker, aber auch die Ermordung Abraham Lincolns, der Beginn des amerikanischen Bürgerkriegs (durch den das Land ja erst in die Hände der Bankster geraten ist!) und viele weitere Ereignisse mehr! Es lässt sich also bereits erkennen, dass auch die astrologischen Hinweise sehr eindeutig in die Richtung gehen, dass es um ein Blutopfer, um eine satanisch motivierte, den Tod verehrende Handlung gegangen ist. Aber ein Detail ist sehr auffällig, das belegt, dass der Ort des Attentats – der Zielraum des Boston Marathon – genau diesem Zweck des satanischen Blutopfers geweiht war: Der Zielraum lag exakt auf der Höhe von 666 Boylston St! Und was die 666 den Satanisten bedeutet, vermutlich auch noch in Verbindung mit der 6 als Quersumme des Jahres, mit der 15, der Zahl des Teufels im Tarot als Datum des Tages, ist sicher jedem klar, denn die 666 wird ja in der Johannesoffenbarung als “Zahl des Tieres” promotet!

666 Boylston St Boston, MA Zielort Boston Marathon

666 Boylston St Boston, MA Zielort Boston Marathon

 

 

 

Haben die Illuminati-Karten dieses, frühere & kommende Ereignisse vorausgesagt?

Es gibt ein Kartendeck aus den 90er Jahren, das dadurch bekannt geworden ist, dass man später entdeckte, dass es exakt die Attentate auf die Twintowers, also auf das World Trade Center am 11. September 2001 vorhergesagt hatte. Im Lauf der Zeit zeigte sich, dass auch weitere Ereignisse in Bildern auf diesen Karten sichtbar geworden sind. Nun fand man auch eine Karte, die sich auf die Ereignisse rund um den Boston Marathon beziehen dürfte: Auf dieser Karte ist eine grün (Farbe der Boston Celtics) gekleidete Läuferin zu sehen. Hier diese und einige weitere Karten im Bild!

Karten Illuminati Deck Boston Attentat Joggerin

Karten Illuminati Deck Boston Attentat Joggerin

 

 

Vorläufiges Fazit der Ereignisse rund um den Boston Marathon am 15.04.2013

Der Boston Marathon wurde mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht das Opfer irgendeines verwirrten EInzeltäters, sondern einer politisch und religiös – in diesem Falle satanisch – motiviert handelnden Gruppe, die auch für all die anderen Attentate in den vergangenen Jahrzehnten verantwortlich gewesen ist. Sowohl die astrologsichen Hintergründe als auch die bereis jetzt, nur gut einen Tag nach dem Attentat vorliegenden eindrücklichen Beweise, dass es sich um eine False Flag und ein satanisches Ritual gehandelt hat, sind erdrückend!

Lasst uns also nicht in die Irre gehen und den offiziellen Geschichten glauben, sondern deutlich machen, dass wir diesen Unsinn nicht glauben und unsere eigenen Schlüsse aus diesem inszenierten Ritual schwarzer Magie ziehen!

Update vom 17.4.2013

Schau auch, von welcher Seite Desinformationen kommen! Es gibt, wie bei so viel Neptun am Deszendenten eines Ereignisses auch nicht anders zu erwarten eine Menge Täuschungen, die von verschiedenen Seiten kommen. Nichts ist so durchwachsen von falschen Infos wie diese Szene. Das ist wie im Krieg. Es gibt Meldungen, die dann durch Falschmeldungen diskreditiert werden. Es gibt aber auch gezielte Falschmeldungen, die dann durch Aufklärung die Berichterstattung der alternativen Medien diskreditieren sollen.

Erstaunlich fand ich schon, dass UNMITTELBAR nach den Explosionen Alex Jones, der ja eher als dem Establishment und den Jesuiten zugehöriger Pseudo.Truther zu sehen ist, direkt schrieb, er sehe das als False Flag, das stinke zum Himmel usw. Zudem wurde auf seiner Seite berichtet, dass auch in Boston wieder das Szenario einer Bombenentschärfungsübung gegeben war, wie bei vielen anderen Ereignissen dieser Art in den vergangenen Jahren ebenfalls.

Erlaube Dir, Deinen eigenen Weg zu gehen! Lass Dir keine Angst machen!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

 

 

Kommentare

Kommentare

Tagged with:

Filed under: AstrologieLügen der PolitikMagieVideo