Berührende Erfahrungsberichte Astro-Trauma-Therapie Ausbildung 2021

Erfahrungsberichte Astro-Trauma-Therapie Ausbildung 2021Von Januar bis Juli 2021 fand die Astro-Trauma-Therapie Ausbildung 2021 statt. Erstmals gab es hier auch die Möglichkeit, an einem Programm zur  Zertifizierung teilzunehmen. Es war also sicher inhaltlich das ambitionierteste Projekt, das ich bisher angeboten hatte. Die Inhalte lagen im Wesentlichen in drei Bereichen, wie ich sie in meinen Büchern zur Anthrosynthese 2020 bereits skizziert hatte. Zunächst in der spirituellen Entwicklung und Selbstwerdungsarbeit aus L+A+S=S los & L+E+B=E!. Dann in einer tiefgehenden Traumaarbeit, die auf meiner Traumatheorie der 5 Sonnen basiert. Und schließlich in der speziellen Astrologie, die ich über die letzten 30 Jahre immer weiter entwickelt habe.

In diesem Artikel findest Du nun Infos aus erster Hand über diese Ausbildung. Und zwar von Menschen, die selbst dabei waren. Und nicht nur das: Diese Menschen haben sich so tief auf die in der Ausbildung laufenden Prozesse eingelassen, dass sie Dir hier darüber berichten wollen. Es gab die Möglichkeit, einen Bericht zu schreiben, oder ein Video aufzunehmen. Du liest, siehst und hörst hier also Erfahrungsberichte zur Astro-Trauma-Therapie Ausbildung 2021.

Authentische Erfahrungsberichte zur Astro-Trauma-Therapie Ausbildung 2021

Im Folgenden werde ich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sprechen lassen. Neben den Bildern mit den meist gekürzten Texten stelle ich hier auch die kompletten Erfahrungsberichte zur Verfügung, denn so viele berührende Details mussten beim Kürzen dran glauben.

Marion schreibt über ihre Erfahrungen

Schon seit ich denken kann, habe ich mir über denn Sinn des Lebens Gedanken gemacht. Wo komme ich her, wie ist die Welt entstanden, wo ist der Ursprung von Allem, warum bin ich hier. Ich spürte immer eine Sehnsucht in mir und wusste aber nicht genau warum und auf was sie sich bezog.

Heute weiß ich es definitiv, die Sehnsucht nach dem Einssein, nach Neptun, der 1. Sonne der Menschheit, mit der wir damals über unsere Herzen direkt verbunden waren. Und mittlerweile kann ich das auch tief in mir selbst spüren, Dank dem Anthrosynthese-Prozess von Alexander.

Erfahrungsberichte Astro Trauma Therapie 2021 Marion

Mich hat von Anfang an seine Sicht, wie der Kosmos wirklich entstanden ist, fasziniert. Und dort ist alles lebendig und miteinander verbunden und nicht nur dort, sondern auch mit uns Menschen. Doch zunächst begann eine Reise zu mir. In der Ausbildung lernte ich, wie ich mein Horoskop zu deuten habe, um mir meine eigenen Schattenanteile genau anzusehen. Wie mein Leben vorgeburtlich schon fremdbestimmt festgelegt wurde und wie es in meinem weiteren Leben zum Tragen kommt.

In jeder Ausbildung (das war bereits meine 3. Ausbildung) gab er uns neue astrologische Werkzeuge an die Hand, um noch tiefer darin einzusteigen. Und in der Traumaarbeit konnte ich erkennen, wie mein Überlebens-Ich mich selbst boykottiert in Selbstzerstörung oder in dem ich andere versuche zu zerstören. Ein Leben im Kampf und ständiger Hab-Acht-Stellung und der Körper dabei immer total angespannt ist. Er zeigte mir einen Weg, um diese Dauerschleife zu verlassen.

Den Weg der Anthrosynthese, den Weg zu mir, zu meiner wahren Essenz, meinem Ursprung. Doch dieser Weg ist mit Schmerz verbunden, mit Disziplin und auch mit Arbeit an mir selbst. Er hat mir so viele wertvolle Werkzeuge an die Hand gegeben, die mich dabei in meiner Selbstwertung unterstützen.

Und dafür bin ich ihm von Herzen dankbar.

Ich selbst habe mich verändert und mein Leben hat eine andere Richtung eingenommen und ich bin gespannt, was sich noch daraus ergeben wird.

Hier siehst Du Peter und hörst, was er erlebt hat

Benjamin schreibt hier, wie es ihm mit der Ausbildung ergangen ist

Die Astro-Trauma-Therapie Ausbildung von Alexander war für mich ein sehr intensives Erleben. In dieser außergewöhnlichen Zeit, den Weg der Anthrosynthese zu entdecken und zu gehen, ist einzigartig spannend! Ehrlich gesagt brauchte ich meinen ganzen Mut, um mich zu entscheiden teilzunehmen. Denn das hieß für mich, dass ich den Weg des Astro-Trauma Therapeuten gehe! Vielmals habe ich mich gefragt, Bin Ich bereit? Für mich war da so viel unbekanntes, weil ich noch keine Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht habe.

Bei der Ausbildung beschäftigten wir uns mit dem wirklichen Lebendigen. Auch außerhalb der Ausbildung beschäftigte ich mich mehr und mehr mit dem Lebendigen und was es ist. Da passierte es, dass ich auf einmal tiefere Einsichten ins Leben erkennen konnte. Erkenntnisse über Krankheiten und deren Zusammenhänge wurden mir urplötzlich klar. Viele Ängste fielen ab und ich habe enormes Vertrauen ins Leben gefunden! Ich komme immer mehr mit meinem Wesen in Kontakt und Fremdeinflüsse nehmen ab.

Erfahrungsberichte Astro Trauma Therapie 2021 Benjamin

Das Modell der 5 Sonnen von Alexander ist etwas grundlegendes in der Ausbildung von dem ich sehr fasziniert bin. Es erklärt die Entwicklung des Menschen, aber auch wie Trauma auf verschiedenen Ebenen entstanden ist und dies weiter auch geschieht. Bei jedem Untergang der jeweiligen Sonne entstand Trauma, das in uns gespeichert ist ! Jede der 5 Sonnen ist verbunden mit unserem Nervensystem.

Alexander führte uns tief in verschiedene Traumatechniken ein. Werkzeuge und Übungen die Trauma und Probleme wirklich effektiv bearbeiteten und lösen. Ich denke, ich bin mir noch gar nicht bewusst was ich so alles erlernt habe! Trauma hält uns ab unsere Bestimmung zu leben, für die wir hier auf die Erde gekommen sind. Darum ist es essentiell sein Trauma anzugehen. Ballast fällt ab und das Leben wird leichter und erfüllender.

Die „Wasser des Lebens“ Übung ist ein fantastisches Werkzeug. Ich wende sie bei mentalen oder körperlichen Themen an. Damit konnte ich bereits einiges wieder ins Gleichgewicht bringen. Was mir so gefällt, ist, dass diese Übung so vielseitig anwendbar ist, z.B. hat sie mir geholfen bei einer anspruchsvollen Bergtour bei Kräften zu bleiben. Oder bei nervöser Angespanntheit beruhigt sie mich wieder.

Die Übung „Heilende Hexakommunikation“ gefällt mir auch sehr. Man kommuniziert auf den 6 Hauptebenen ohne Selbstzensur, einfach was man gerade wahrnimmt im Hier und Jetzt, spricht man aus. Es kann sehr heilend sein in einem Gespräch. Den Sonne/Mond Transformationsschlüssel wende ich an, wenn ich innerlich aus dem Gleichgewicht komme oder sich verstärkt H+A+S=S zeigt. Diese Übung ist sehr effektiv.

Die SEM-Augenübung ist ideal, wenn man z.B. nicht einschlafen kann, oder hat bei mir auch schon tiefe Traurigkeit nachhaltig gelöst. Die Anwendung der T4 Methode, einer Klopftechnik mit speziellem zusätzlichem Tönen ist bei akuten Schock Erlebnissen sehr hilfreich. Toll sind auch die Be-L+E+B=E! Deinen Körper Übungen. Man bleibt fit und verbindet die Schlüssel der Liebe mit dem Körper.

Weitere vielseitige Übungen und Werkzeuge bekam ich an die Hand, ich bin gut gerüstet meine Themen weiter anzugehen.

Im Heilraum konnten wir unsere Themen und Traumas angehen und bearbeiten. Eine jahrelange körperliche Beschwerde von mir konnte ich dadurch sehr lindern und reduzieren. Weitere tiefsitzende emotionale Themen kamen an die Oberfläche, die ich Schritt für Schritt bearbeiten konnte und dabei sich einiges löste.

Ich habe mein astrologisches Wissen sehr erweitert. Es ist ein Wissen, dass man in der konventionellen Astrologie so nicht findet und lernt. Es ist eine Ansicht die mit dem Lebendigen zu tun hat und einen tiefen Sinn ergibt. Habe immer nur gedacht Horoskope analysieren sei was für „Sonderbegabte Experten“, aber nein, es ist für alle interessierten erlernbar!

Die Ausbildung zum Astro-Trauma-Therapeuten stand bei mir sehr im Vordergrund. Ich lernte auf verschiedenster Weise, wie man mit einem Klienten arbeitet und ihn behandelt. Da entsteht bei mir gerade eine neue Welt. Ich habe sehr profitiert von Alexanders Forschungen in der Astrologie, dem elektrischen Universum, den 5 Sonnen, Anwendung der Traumatechniken und auch der gemeinsamen Bearbeitung des Traumas in der Gruppe.

Alexander habe ich als sehr ruhig und einfühlsam erlebt. Bestimmt vermittelt er sein Wissen, dass er gut verständlich aufzeigte. Intuitiv geht er auf die Fragen der Teilnehmer ein und antwortet sehr umfänglich.

Ganz herzlichen Dank Alexander!

In diesem Video berichtet Annalis aus der Schweiz

Weiter geht es hier in diesem Artikel voller Erfahrungsberichte zur Astro-Trauma-Therapie Ausbildung 2021:

Cornelia schrieb mir das hier zu ihrer Ausbildung

Die Astro-Trauma-Therapieausbildung verbindet den astrologischen, kosmologischen und traumatherapeutischen Ansatz auf unterschiedlichste Weise und schafft viele thematische Querverbindungen.

Erfahrungsbrichte Astro Trauma Therapie 2021 Cornelia

Der astrologische Teil basiert auf der Deutung des Horoskopes nach der Sternenstaubastrologie, die zusätzlich zu der klassischen „linksdrehenden“ Deutungsrichtung des Radix eine „rechtsdrehende“ Deutungsrichtung hinzuzieht, die aufzeigt, auf welche Weise wir aus negativen Strukturen und Prägungen herauskommen können – nachdem wir sie erkannt und angeschaut haben.

Kernstück und Ausgangspunkt ist das Individuationstrigon, über das beschrieben wird, auf welche Weise wir Zugang zu unseren drei Selbsten bekommen können – dem personalen, post- und transpersonalen Raum. Über Fragen, die als Schlüssel zu den 12 Dimensionen dienen, eröffnet sich in jeder Dimension ein Raum, den es zu erforschen und zu verstehen gilt und woraus ein GanzSein und EinsSein in der Vielfalt entstehen kann!

Der kosmologische Ansatz und die Forschungen zu den unterschiedlichsten Themen wie zum Beispiel die 5 Sonnen der Menschheit und der Aufbau des Universums bieten viele interessante Aspekte und Inspirationen, sich mit den Themen tiefer zu beschäftigen.

Auch die Einbeziehung des Energiesystems des Menschen in die Arbeit mit dem Horoskop sind hilfreiche Ansätze für den Weg der Individuation, der Selbstwerdung. Die vielen verschiedenen Übungen sind leicht zu lernen und in den Alltag zu integrieren, wodurch mit der Zeit jeder für sich hilfreiche und für die eigene Situation passende herausfinden kann, um selbst weiterzukommen.

Der traumatherapeutische Ansatz bezieht viele unterschiedliche Techniken mit ein, so dass auch hier für jeden passende Ansätze zu finden sind und je nach Intention die Grundlage zur weiteren Beschäftigung gibt. In den Heilraumsessions gab es immer Raum, eigene Themen mitzubringen und in der Gruppe zu bearbeiten. Hier zeigten sich sowohl einzelne als auch kollektive Themen auf und in der Gruppe war ein sehr vertrauensvoller Raum, in dem sich vieles zeigen und auch lösen durfte.

Das Besondere für mich ist die Synthese unterschiedlichster Ansätze zu einem großen Ganzen. Für mich gab es viele Inspirationen, durch die ich motiviert bin, weiter auf dem Weg zu bleiben, genau hinzuschauen, Themen zu (er-)lösen, weiterzuforschen und einen immer wahrlicheren Zugang zu allen Anteilen zu bekommen. Herzlichen Dank dafür.

Hier spricht Christoph darüber, was sich bei ihm verändert hat

Peter schrieb mir von diesen transformierenden Erfahrungen

Die Astro-Trauma-Therapie hat meine Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen. Alexander hat sehr stimmig und portionenweise die Kursinhalte, angereichert mit Bonus-Videos, vermittelt. Über die in sich stimmigen Ansätze entwickelte sich langsam ein Gesamtbild, was unser wirkliches Sein ist und welche Ereignisse aus unserer Herkunft uns immer noch beeinflussen. Durch die Thematik der fünf Sonnen wird unsere Herkunft immer greifbarer und es wird spürbar wohin die Reise geht.

Erfahrungsberichte Astro Trauma Therapie 2021 Peter

Durch die Polyvagal-Theorie, die durch Alexander mit der Thematik der fünf Sonnen verknüpft wird, entstehen neue, mächtige Tools für die Trauma-Arbeit. Ich hatte viele Jahre in Therapie-Sitzungen an meiner Kindheitsgeschichte gearbeitet, aber so tief, wie in dieser Ausbildung, bin ich noch nie eingedrungen und ich konnte tiefsitzende Traumata auflösen. Die Trauma-Arbeit mit dem persönlichen Horoskop hat vieles aufgedeckt, was mir sonst verborgen geblieben wäre.

Mit dem zunehmenden Verständnis für Astrologie, so wie sie Alexander mit der Anthrosynthese vermittelt, bekomme ich immer mehr Hinweise für die Zusammenhänge zwischen der Konstellation der Gestirne mit dem Leben, was mich immer wieder von neuem erstaunt.

In den Heilräumen zeigt sich Alexander als erfahrener Prozessleiter, der einfühlsam, geduldig, aber auch bestimmt bei Unstimmigkeiten reagiert. Ich konnte enorm profitieren, vor allem auch mit den systemischen Aufstellungen.

Ich kann den Kurs sehr empfehlen für alle, die bereit sind, sich tief in unsere eigene Wahrheit einzulassen.

Marion teilt ihre Begeisterung in diesem Video

Hier liest Du, was Annalis mir geschrieben hat

Deine Frage, wie mir die Astro Trauma Therapieausbildung gefallen hat, entlockt mir gleich ein Schmunzeln. Das hat folgenden Grund:

Eigentlich wollte ich ja nur das Basiswisssen der letzten Ausbildung vertiefen. Dass aus dieser  Vertiefung des bisher Gelernten, eine Astro Trauma Ausbildung wird, hat mich anfangs eher geschockt. (So hat halt jeder seine eigenen Schockpunkte und ja, ich bin im Horoskop ein Warter.)

Zurück zu Deiner Frage: gefallen wäre untertrieben. Es ist schwer das zu beschreiben. Du bist der Künstler, der die Herzen einlädt, sich zu öffnen, im Vertrauen in das Sein und die Liebe, wie ich sonst niemanden kenne. Du bist der Forscher, der die Schockpunkte zu stimulieren weiß und der Magier, diese zu lenken….

Erfahrungsberichte Astro Trauma Therapie 2021 Annalis

Das wunderbar Wirkliche mit Dir zu erleben ist eindrücklich und ich erlebte es als DIE  Einladung, mein Wirkliches zu finden in und durch die  täglichen Übungen, die ich bei Dir lernen durfte.

Die Themen über die 5 Sonnen, Trauma, Retraumatisierung und Megatrauma sind während der Ausbildung noch klarer und verständlicher geworden und auch den Bezug zu einer systemischer Ordnung. All die Lass Prozesse, Körperarbeit, Atemtechniken und Heilräume mit allen Teilnehmer wird mir ein unvergessliches Erleben sein. Allein die Tiefe der Kommunikation im Heilraum ist es wert, zu erleben. Dass Astrologie so spannend, heilsam und aufschlussreich ist, hätte ich vor einem Jahr wohl kaum geglaubt. Heute weiß ich es und DAS macht einen großen Unterschied in meinem Verständnis für mein Leben und meine Weltanschauung.

Egal, wie es nun weitergeht, ich werde an meinem eigenen Individuationsprozess weiter arbeiten und aus der Fülle des Gelernten mir jeden Tag das heraussuchen, was dann gerade  jetzt gut tut. Und eines weiß ich entschlossen, auch wenn ich andere Dinge vergesse: immer wieder in mein Herz zu gehen und zu fragen, wer bin ich?

Ich danke Dir für die wertvolle Zeit, die Du mit mir und uns geteilt hast.

Benjamin berichtet ausführlich in diesem Video

Der Reigen der Erfahrungsberichte über die Astro-Trauma-Therapie Ausbildung 2021 endet nun mit dieser Zuschrift:

Christoph schrieb mir diese bewegenden Zeilen

Ich bin sehr dankbar an der zertifizierten Astro-Trauma-Therapie-Ausbildung-2021 teilgenommen zu haben, und mir wieder vielen unbewussten Themen, bewusst zu werden.

Für mich war es wieder eine sehr herausfordernde und intensive Zeit. Die insgesamt 60 Live-Zoom-Meetings, waren im Durchschnitt 3 Std. lang und waren sehr gut strukturiert, in Q&A, Heilräume und Zertifizierungssessions aufgeteilt.

Die  Kursinhalte werden einmal wöchentlich zur Verfügung gestellt und in den 24 Q&As, hatte man die Gelegenheit, Antworten zu den aufkommenden Fragen, zu erhalten.

Erfahrungsberichte Astro Trauma Therapie 2021 Christoph

In den 24 Heilräumen konnte jeder Teilnehmer seine Anliegen aufstellen und Alexander ging einfühlsam, intuitiv und emphatisch auf die Anliegen ein. Dabei kamen stets, die erlernten Trauma Werkzeuge zum Einsatz und ich konnte von seiner Erfahrung lernen. Durch die Aufstellung meiner persönlichen Themen war es mir möglich, mich tiefer auf die Kursinhalte einzulassen, meine Widerstände zu bearbeiten und besser zu prozessieren.

Einige Werkzeuge wurden zur täglichen Routine und mein Stressmanagement, sowie die Regulierung in herausfordernden Alltagssituationen haben sich verbessert, was zur Folge hat, dass ich destruktive Gewohnheiten ablegen konnte.

Ich habe aufgehört zu rauchen, Alkohol zu trinken und nebenbei hat sich meine Ernährung verbessert.

In den 12 Zertifizierungssessions ging es um die Arbeit mit Klienten und wie ich ihn auf Augenhöhe wahrnehmen und begegnen kann, indem man sich bewusst wird, mit allen verbunden zu sein.

Die Informationen, für die Reise nach Innen, werden von Alexander bewusst dosiert vermittelt, und es hat eine nachhaltige Bewusstseinserweiterung zu Folge, wenn man bereit ist sich dem Wirklichen zu öffnen.

Die insgesamt 60 Sessions  waren so informativ, spannend und heilsam, dass ich an fast allen Live teilgenommen habe. Die verpassten konnte ich zuverlässig, innerhalb weniger Stunden downloaden und nachträglich ansehen.

Jeder hat die Möglichkeit sich in Meetings einzubringen, Alexander versteht es immer wieder, die Energie in den meist 3-4-stündigen Zoom-Meetings hoch zu halten.

Es fällt mir schwer, von den regelmäßigen Live-Treffen Abstand zu nehmen, zu wertvoll ist es, sich verletzlich zeigen und begegnen zu können.

Ich freue mich, über die neuen Freundschaften und die weitere gemeinsame Reise.

Haben Dich die Erfahrungsberichte zur Astro-Trauma-Therapie Ausbildung berührt?

Wenn Dich das angesprochen hat, was Du hier gelesen und gehört hast, lade ich Dich ein, Dir meinen Einsteigerkurs „Lebe als Liebe“ als Geschenk zu holen, damit Du direkt in Deinem Alltag beginnen kannst, Deiner Selbstwerdung einen täglichen Impuls zu geben, wenn Du das möchtest. Trag Dich einfach gleich hier ein! Dann bekommst Du übrigens nicht nur den Videokurs, sondern auch Infos darüber, wie es 2022 weitergehen wird. Und ich kann Dir an dieser Stelle schon versprechen: Es wird einen noch nie dagewesenen Ansatz geben, der Dich noch tiefer auf Deinem Weg unterstützen wird, als alles, was ich bisher schon angeboten hatte!

Ich freue mich, auch Dir bald in meinem neuen Training für 2022 begegnen zu dürfen!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Über Dein Horoskop Zur Anthrosynthese Leseprobe 6

Anthrosynthese Tabuthema Astrologie – was steckt dahinter?

Anthrosynthese Tabuthema Astrologie Über Dein Horoskop Zur Anthrosynthese Leseprobe 6Auch in diesem Artikel schenke ich Dir wieder eine Leseprobe aus meiner am 22. Juni 2020 neu erschienenen dreiteiligen Buchreihe zur Anthrosynthese! Inzwischen zum sechsten und auch bereits letzten Mal! Und wie beim letzten Mal wieder aus Band 3!

Am 23. Juni trafen wir uns LIVE & GRATIS, um gemeinsam die Veröffentlichung zu feiern! Ich habe Dir dabei wertvolle Geschenke mitgebracht, die Dich begeistern werden, wenn es Dich anzieht, die Inhalte meiner Bücher nicht nur zu lesen, sondern Deine Individuation, also Deine Selbstwerdung, auch zu leben!

Das Thema heute: Anthrosynthese Tabuthema Astrologie! Schauen wir also zusammen ins Video. Und weiter unten findest Du das Kapitel „Über Dein Horoskop zur Anthrosynthese“ dann wie gewohnt auch als Text.

Video – Anthrosynthese Tabuthema Astrologie Leseprobe 6

Um alle drei Anthrosynthese Bücher im Format Deiner Wahl zu lesen und dazu noch drei wertvolle Videokurse von mir mit den besten Übungen aus den Büchern geschenkt zu bekommen, klick hier!

Anthrosynthese Tabuthema Astrologie – Leseprobe 6 Text

Über Dein Horoskop zur Anthrosynthese!

Oh Gott, sagst Du jetzt vielleicht. Stand da eben wirklich „Horoskop“? Geht es hier etwa um solche unseriösen Scharlatanerien wie Astrologie? Lass uns hier gleich mal kurz innehalten und schauen, ob Astrologie tatsächlich so unseriös ist!

Gunter Sachs hatte nach zweijähriger intensiver statistischer Forschungsarbeit 1997 das sehr lesenswerte Buch „Akte Astrologie“ vorgelegt, für das er sogar von Wissenschaftlern des Statistischen Bundesamtes in einem Gutachten die Rückmeldung bekam: „Nach den Analysen von Gunter Sachs ist anzunehmen, dass mit den Sternzeichen zusammenhängende Merkmale einen Einfluss auf den Menschen ausüben, der nicht nur durch den Zufall zu erklären ist.“

Am Ende stellte Sachs jedoch fest: „Im Laufe unserer Arbeit kam Licht ins Dunkel der eisernen Zurückhaltung gegenüber der Astrologie: Minister, Universitätsdirektoren, Chefredakteure einflussreicher Blätter und Vergeber teurer Forschungsaufträge interessierten sich, zum Teil sogar mit engagiertem Wissensdurst, für die Astrologie und deren Erkenntnisse. Aber sich öffentlich zu ihr bekennen, will keiner.

Die Astrologie ist eine feuerrothaarige, prallbusige Mätresse, die man begehrt und mit der man verkehrt – doch die man vor der kleinen oder großen Welt verschämt versteckt.“

Lass uns an dieser Stelle mal kurz hinschauen, warum wir uns nicht mit der Astrologie beschäftigen sollen und laufend beschämt werden, wenn wir es dennoch tun!

Dazu möchte ich Dir jemanden vorstellen: Er heißt oder vielmehr hieß Edward R. Dewey. Er war ein amerikanischer Ökonom, der 1895 geboren wurde und Zyklen erforschte. Das ging so weit, dass er 1941 eine Stiftung schuf, die „Foundation for the Study of Cycles“ und 1947 das Buch „Cycles“ veröffentlichte.

Mit Astrologie hatte dieser Mann nichts am Hut. Deswegen ist es aus meiner Sicht umso erstaunlicher, was er in Kapitel 12 seines Buches schrieb. Aber dazu gleich. Zunächst lade ich Dich auf einen Moment der Besinnung mit Edward Dewey ein. Er schrieb:

„Legen Sie Ihre Hand auf die linke Seite Ihrer Brust.

Fühlen Sie Ihren Herzschlag? Sie fühlen einen rhythmischen Zyklus – etwas das immer wieder innerhalb einer mehr oder weniger gleichförmigen Zeitspanne auftritt, ein Rhythmus.

Unsere Welt enthält hunderte von ähnlichen Zyklen, Vorkommnisse, die sich mit vorhersehbarer Regelmäßigkeit wiederholen.  Ebbe und Flut alle 12 ½ Stunden. Es gibt den vierundzwanzigstündigen Wechsel von Tag und Nacht.

Der Mond erscheint alle fünfundzwanzig Stunden wieder. Die Frau erlebt einen achtundzwanzigtägigen Menstruationszyklus. Die Jahreszeiten kommen und gehen nach Zeitplan. All diese Zyklen, und unzählige weitere, sind verständlich und erklärbar. Es gibt darin kein Geheimnis.“

Edward Dewey war also Empiriker. Es ging ihm um das, was er beobachten und messen konnte. Darauf basierte seine Arbeit. Er entdeckte Zyklen wie den 9,6 Jahre dauernden Zyklus der Menge von Atlantik-Lachs und ebensolche für Kinnwanzen und Schneeschuhhasen.

Und natürlich kennt nicht nur Dewey Zyklen. Wir wissen heute von 11, 22 und sogar 44-jährigen Zyklen der Sonne, wie sie z.B. von Ben Davidson, dessen Arbeit ich in den vorherigen Bänden bereits erwähnt hatte, beschrieben werden.

Und wir kennen den Metonischen Zyklus, in dem 19 Sonnenjahre genau 235 Mondmonate umfassen, was dazu führt, dass Sonnen- und Mondfinsternisse alle 19 Jahre zu den gleichen Daten stattfinden.

Anthrosynthese Band 3 AstrologieAls Dewey – wie ich weiter oben bereits erwähnte, in Kapitel 12 schließlich darauf kam, möglicherweise auch die Zyklen von Planeten als Hintergrund der auf der Erde vorgefundenen Zyklen zu beobachten, schrieb er auf Seite 159:

„Wenn die Zyklen nicht nur zufällig sind und wenn sie durch Kräfte außerhalb der Erde verursacht werden, gibt es drei mögliche Quellen: die Sonne, die Planeten und Energie aus dem Weltraum. Keine von diesen, wie ich es sehe, ist fantastischer oder unwahrscheinlicher als die anderen. Alle sollten mit derselben Unparteilichkeit untersucht werden.“

Aber dann kam es. Ein guter Freund sprach ihn darauf an:

„Einmal, als ich die Planeten als mögliche Ursache für einige der auf der Erde beobachteten Zyklen erwähnte, wurde ich von einem guten Freund beiseite genommen. „Das ist Astrologie“, sagte er. „Wenn Sie so reden, werden die Leute Sie für einen Astrologen halten. Sie werden Ihre wissenschaftliche Anerkennung verlieren. Sie bringen die Stiftung in Misskredit.  Wissen Sie nicht, dass Astrologie völlig diskreditiert ist und dass die Planeten deshalb unter keinen Umständen etwas damit zu tun haben können?“

Dewey beugte sich diesem Diktat und schrieb weiter:

„Natürlich weiß ich, dass Astrologie vollkommen diskreditiert ist. (…) Der bloße Vorschlag, sie zu untersuchen, würde jeden Wissenschaftler der Verdammnis ausliefern, und wenn seine Ergebnisse positiv wären, bin ich sicher, dass keine wissenschaftliche Zeitschrift seine Arbeit veröffentlichen würde.“

Im nächsten Satz schrieb er: „Astrologie ist sowas wie eine Religion.“ Und leider muss ich ihm da in gewissem Umfang sogar recht geben, wenn ich mir anschaue, was heute so alles unter der Bezeichnung „Astrologie“ auf dem Markt ist.

Auf Seite 160 fuhr er dann jedoch fort:

„Meine Untersuchung einer möglichen Verbindung zwischen planetarischen Zyklen und irdischen Zyklen, falls ich jemals Zeit dafür haben sollte, hätte nichts mit astrologischen Glaubenssätzen zu tun. Sie würde elektromagnetische oder ähnliche Kräfte im Universum betreffen, die das Wetter und verschiedene Lebensprozesse, einschließlich der Menschen in der Masse beeinflussen könnten.“

Hier wirft Dewey ein sehr zentrales Thema auf, das ich in diesem Buch behandeln werde, nämlich den elektromagnetischen Hintergrund der Auswirkungen von Sternen wie unserer Sonne und unserem Mond sowie von Planeten auf das Leben auf der Erde!

Der armenische Mystiker Gurdjieff schrieb dazu einst:

„Alle großen Ereignisse im Leben der Menschenmassen werden von planetarischen Einflüssen verursacht.“

Während ich dieses Buch schreibe, sehen wir genau dies auf der Erde passieren. Neue planetarische Zyklen begannen zu Beginn des Jahres 2020: Ein neuer 33 Jahre währender Saturn-Pluto-Zyklus, der von einem neuen Jupiter-Pluto- und einem neuen Jupiter-Saturn-Zyklus gefolgt wird.

Und wir ahnen bereits jetzt, dass die Welt, wie ich dies über die letzten Jahre seit 2012 immer wieder angekündigt hatte, geprägt von diesen neuen Zyklen nicht mehr die gleiche sein wird. Wir erleben ein sehr viel autoritäreres Auftreten von Regierungen, Wissenschaftlern usw.

Letztlich besteht darin auch die Gefahr, die Arbeit der Anthrosynthese, also der Menschwerdung durch Individuation, sogar unmöglich werden zu lassen, weshalb ich dieses Buch jetzt als Erinnerung, Mahnung und Inspiration für all jene Menschen schreibe, die sich dieser edlen Aufgabe widmen wollen.

Wenn Sonne und Mond, die Planeten und die wichtigsten weiteren Himmelskörper im Horoskop in der astrologisch-elektromagnetischen Synthese gesehen werden, öffnet sich der Weg zur inneren Arbeit der Anthrosynthese.

Wenn ich nun noch einmal kurz darauf zurück komme, dass planetare Einflüsse das Schicksal der Menschenmassen prägen, wie Dewey und Gurdjieff es beschrieben hatten, möchte ich an den neuen Jupiter-Saturn-Zyklus erinnern, der am 21. Dezember 2020 bei 0 Grad Wassermann beginnen wird.

Hierin liegt eine große Chance, aber auch eine Gefahr, wie ich oben bereits bemerkt hatte. Es besteht die Chance, das Lebendige Universum mehr und mehr zu erkennen und uns als lebendige Wesen darin zu verstehen.

Es besteht aber auch die Gefahr, uns ängstlich in mentaler Gleichschaltung und Zensur zu verlieren, so dass wir als Menschen die Chance verpassen, die Anthrosynthese in uns zu vollziehen, also unsere inneren Spaltungen zu überwinden und endlich wieder ganze lebendige Wesen zu werden.

Welchen Weg wird wohl die Menschheit als Kollektiv wählen? Und wo wird Dich Dein eigener Weg entlangführen?

Anthrosynthese Tabuthema Astrologie! Leseprobe – Wie hat es Dir gefallen?

Hat Dir meine neue Leseprobe „Anthrosynthese Tabuthema Astrologie!“ gefallen? Das war die zweite Leseprobe aus Band 2 meiner am 22. Juni neu erscheinenden 3-teiligen Reihe zur Anthrosynthese! Schreib mir gern Deine Gedanken unter diesen Artikel als Kommentar!

Die zuvor bereits veröffentlichten Leseproben aus Band 1 findest Du hier und hier! Die Leseproben aus Band 2 findest Du hier und hier! Und die erste Leseprobe aus Band 3 ist hier.

Um alle drei Anthrosynthese Bücher im Format Deiner Wahl zu lesen und dazu noch drei wertvolle Videokurse von mir mit den besten Übungen aus den Büchern geschenkt zu bekommen, klick hier!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Mein persönlicher Jahresrückblick zur Wintersonnwende 2018

Jahresrückblick zur Wintersonnwende 2018Das hier ist KEINER der vermeintlich objektiven Jahresrückblicke, die uns gerade präsentiert werden.

Es geht hier also nicht darum, so zu tun, als sei das hier neutrale Information, während es pure Propaganda ist.

Nein, das hier ist mein persönlicher Jahresrückblick auf ein aus meiner Sicht erstaunliches, erfüllendes, erfolg- und extrem erkenntnisreiches Jahr 2018, das mich mit tiefer Dankbarkeit erfüllt hat!

Einige dieser Ereignisse und Erkenntnisse aus 2018 möchte ich hier gern mit Dir teilen!

Familie & Reisen

Auf der familiären Ebene war hier natürlich der Besuch bei meinem Vater in Deutschland ein echter Höhepunkt! Mein Sohn lernte endlich seinen Opa auch persönlich kennen! Welche Freude! Und auch seiner Schwester, also meiner Tochter, kam er dabei näher, die dieses Jahr ihr Abi nach einer kompletten Montessori-Schulkarriere erledigen und danach auf Reisen spannende Erfahrungen sammeln konnte!

Drei Generationen Gottwald-Männer <3

Gepostet von Alexander Gottwald am Dienstag, 22. Mai 2018

Natürlich war auch das Wiedersehen mit meiner Schwester und meinen Nichten, sowie der Besuch eines ihrer Bogensportwettkämpfe ein schönes Erlebnis!

Mit meiner Schwester und unseren jeweiligen Kindern! <3

Gepostet von Alexander Gottwald am Dienstag, 22. Mai 2018

Was für mich auch eine erstaunliche Erfahrung in 2018 war, dass der Verzicht auf den in Südamerika so populären selbstgemachten Frucht-Smoothie zum Frühstück dazu führte, dass ich im Laufe des Jahres etwa 18 kg Gewicht verloren habe. An sich war das ein Nebenprodukt des Besuchs in Deutschland, denn dort hatte ich vor Ort keinen Mixer verfügbar und ließ dann meist das Frühstück einfach ausfallen. Dabei blieb es dann bis heute. Inzwischen erfuhr ich, dass das als „Intermittent Fasting“ derzeit als neuer Ernährungsstil vermarktet wird.

Danksagung

Ich möchte mich hier nun bei all jenen bedanken, die meine Forschung und Erkenntnisse in diesem Jahr praktisch in ihrem Leben angewandt haben! Damit meine ich die Menschen, die sich 2018 als Teilnehmer der erstmalig durchgeführten Ausbildung, des Jahrestrainings, der Reise nach Bolivien und natürlich auch in Einzelsessions auf den Weg gemacht haben, zu WERDEN, was sie SIND! Auch den Klienten der Jahresvorschau der Sternenstaubastrologie möchte ich auf diesem Wege danken!

Awakened Living Herz Goldener Schnitt Danke

Ihr alle habt es möglich gemacht, dass meine unabhängige Forschung in den Bereichen Bewusstsein, Energie, Kosmologie, Menschheits- und Erdgeschichte von mir weitergeführt werden konnte. Und das völlig ohne das Schreiben von Bettelbriefen, ohne Aufforderungen auf der Website oder in YouTube-Videos, mir Geld zu schicken, damit ich weiterforschen kann!

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch bei allen Menschen, die inzwischen zu Tausenden meinen Newslettern und Beiträgen auf Social Media Portalen folgen, die sich zu Hunderten für meine kostenlosen Webinare anmelden und ganz besonders denen, die sich dann auch interessiert durch Fragen und Kommentare einbringen, was meine Forschungen auch immer weiter inspiriert!

Und tatsächlich hat die intensive Forschungsarbeit in den eben genannten Bereichen wunderbare Früchte getragen, die natürlich auch wieder in meine Projekte für 2019 einfließen werden!

Erkenntnisse des Jahres

Ein paar der grundlegenden Erkenntnisse dieses Jahres für mich möchte ich hier in diesem Jahresrückblick zur Wintersonnwende 2018 ganz kurz anreißen:

Bewusstsein

Alles IST nicht nur Bewusstsein. Diese Erkenntnis steht am Anfang! Das Erwachen! Aber alles ist auch lebendig! Nicht nur wir als Menschen, nein, auch die Erde, das Sonnensystem, die Galaxis und das Universum sind lebendig! Mit anderen Worten: Wir Menschen sind Lebewesen, die auf einem Lebewesen und zugleich in einem Lebewesen existieren! – Wenn wir nicht nur existieren, sondern tatsächlich leben wollen, sind wir eingeladen, das tief zu erkennen!

Energie

Alles IST Energie. Das Universum besteht zu 95% aus Plasma, einem Aggregatzustand, von dem wir in der angeblich ach so wichtigen Schulbildung nichts erfahren. Da wird uns erzählt, Materie existiere nur in Form von Flüssigkeiten, Feststoffen und Gasen. Das Plasma wird nicht erwähnt. Der Äther auch nicht. Stattdessen erfahren wir jedes Jahr von einer neuen angeblich gefundenen (in Wirklichkeit aber nur mathematisch errechneten also simulierten) Substanz, wie „Dunkle Materie“, „Dunkle Energie“ und inzwischen auch „Dark Fluid“.  All diese Erfindungen sind nur deswegen nötig, um die vom Ansatz her schon falsche Kosmologie zu stützen, die uns seit Einstein plagt.

Kosmologie

Woher kommen wir? Die von einem Jesuitenpriester erfundene Urknallgeschichte ist so lächerlich, dass sie weder für den Ursprung des Universums noch für die Entstehung der Menschheit taugt. Durch intensive innere und äußere Forschung offenbarte sich mir das von den Azteken bewahrte Modell der fünf Sonnen als Grundlage eines neuen kosmologischen und menschheitsgeschichtlichen Modells, auf das ich in 2019 natürlich für Interessierte viel tiefer eingehen werde.

Awakened Living Reise-Retreat Jahrestraining Ausbildung 2019

Menschheitsgeschichte

Hier kommen wir am Thema Geschichtsfälschung nicht vorbei. Wobei die meisten Menschen das bis heute nicht mal bemerken! Und damit meine ich eben gerade nicht „Kleinigkeiten“, wie die Tatsache, dass die Sieger nach einem Krieg bestimmen, was in den Geschichtsbüchern steht. Ich meine damit fundamentale Fälschungen, die z.B. von Autoren wie Uwe Topper oder Wilhelm Kammeier aufgedeckt wurden.

Da stellt sich natürlich die Frage, was hier durch diese Fälschungen verborgen werden soll. Und das führt unweigerlich zu Themen der Erdgeschichte!

Erdgeschichte

Auch hier finden wir im Mainstream wie in der Kosmologie eigentlich nichts als Geschichten von Gleichförmigkeitsgeschichten, wie sie Lyell in die Welt gesetzt hatte. Angeblich sei in der jüngeren Vergangenheit der Erde nichts Dramatisches auf diesem Planeten geschehen. Alles habe angeblich Millionen und Abermillionen von Jahren gedauert. Gebirge, Kontinente, all das bewegt sich laut diesen Theorien nur millimeterweise. Und nie abrupt!

Tatsächlich finden sich eine Fülle von Beweisen für katastrophische Geschehnisse auf der Erde, wie sie z.B. von Hans-Joachim Zillmer in seinen sehr lesenswerten Büchern oder natürlich auch David Talbott vom Thunderbolts Project in Videos dokumentiert werden!

Reise hier in Bolivien mit Teilnehmern aus Europa

Auf der erstmalig durchgeführten Reise hier nach Bolivien konnten die Teilnehmer sich mit eigenen Augen davon überzeugen, dass hier geologische Formationen vorliegen, die nur katastrophisch und vor nicht allzu langer Zeit entstanden sein können!

Aus all diesen Erkenntnissen sind natürlich nicht nur auf der Ebene des Menschen- und Geschichtsbildes neue Impulse in mir erwachsen, sondern auch im Bereich der astrologischen Forschung, die sowohl in meine Ausbildungsgruppe als auch in die Jahresvorschau für 2019, aber außerdem auch in neue Formate für astrologischen Zugang zum eigenen Wesen in meine Arbeit einfließen werden!

Persönliche Danksagungen

Bedanken möchte ich mich bei Wal Thornhill für den anregenden Austausch per PN und bei Roger Spurr für seine Anregungen! Ein herzliches Dankeschön auch an Birgit Burgemeister-Pfaller für die beiden Interviews, die sie dieses Jahr mit mir für ihren Kanal Bewusst-Leben TV geführt hat!

Danke auch an Werner Held für den anregenden Austausch, sowohl per Email und via Zoom, als auch persönlich beim Besuch in Deutschland im Mai dieses Jahres, was u.a. auch in dieses veröffentliche Gespräch gemündet hat.

Warum Wintersonnwende?

Warum schreibe ich diesen Jahresrückblick zur Wintersonnwende 2018 und nicht zu Silvester oder dem sogenannten Neujahrstag? Ganz einfach: Zu diesen Tagen endet oder beginnt aus meiner Sicht nichts. Das geschieht aber heute.

Einen Satz möchte ich noch anfügen zu der merkwürdigen Debatte über Weihnachten. Warum ich es nicht im christlichen Kontext feiere, hatte ich ja bereits mehrfach in den letzten Jahren erklärt. Hier, hier & 2010 auch schon hier! Aber inzwischen kommt ja eine neue absurde Komponente dazu: Man glaubt nun, die angeblich christliche Tradition von Weihnachten gegen die Islamisierung Europas verteidigen zu müssen.

Aus meiner Sicht nichts als absurdes Theater! Wenn wir uns ein wenig mit den oben erwähnten Geschichtsfälschungen befassen, wird mehr als deutlich, dass wir mit dem römischen Trick des Büttels Islam zurück in die Arme der Kirche getrieben werden sollen.

Was natürlich tatsächlich ansteht, ist nicht etwa die in seit der Inquisition fortgesetztem Stockholmsyndrom verharrende und von rechten Parteien heute auch wieder politisch instrumentalisierte angebliche „Verteidigung des christlichen Abendlandes“, sondern die Erkenntnis, dass Spiritualität in uns selbst beginnt und institutionalisierte Religion ebenso ein Fall für den Müllhaufen der Geschichte ist, wie die sogenannte „repräsentative Demokratie“ oder die weiter oben schon genannten Mythen der etablierten Wissenschaft.

Ausblick auf 2019 & Einladung

Es bleibt spannend!

Ich freue mich auf ein herausforderndes Jahr 2019, in dem wir weiter eingeladen sind, auf allen Ebenen zu wachsen: Innerlich, hinein in immer tiefere Bewusstheit und Selbsterkenntnis und äußerlich, hinein in eine immer tiefere Verwirklichung dieser Bewusstheit in einem auch äußerlich erfolgreichen Leben!

Ich freue mich darauf, Dir in 2019 erneut oder auch neu zu begegnen, wenn Du Dich gerufen fühlst! Nun wünsche ich Dir und den Deinen besinnliche Feiertage und nur das Beste für 2019!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

5 Finsternisse & ihre Horoskope im Jahr 2013 astrologisch betrachtet

Bereits im April 2013 war ich auf den Punkt eingegangen, dass wir dieses Jahr 5 Finsternisse haben, von denen drei bereits im April und Mai 2013 gelaufen sind. Auch die Ereignisse in Boston im April 2013 fallen exakt in dieses Zeitfenster der Finsternisse für April und Mai 2013, für die ich mir seinerzeit auch die Horoskope angeschaut hatte. Jetzt ist es Zeit, den Blick auf die beiden in 2013 noch anstehenden Finsternisse zu richten, nämlich die Mondfinsternis zum Vollmond im Oktober 2013 und die Sonnenfinsternis im November 2013.

Und natürlich geht es wie immer auch darum, die aktuelle Zeitqualität für Dich optimal zu nutzen

Horoskop Mondfinsternis Sonnenfinsternis 2013 - Menschheitshoroskop 1892

Horoskop Mondfinsternis Sonnenfinsternis 2013 – Menschheitshoroskop 1892

Video: Mondfinsternis, Sonnenfinsternis & das Menschheitshoroskop von 1892

Dieses 2-Minuten-Video gibt einen Einblick in die Zeitqualität für die zweite Oktoberhälfte mit dem Vollmond und der Mondfinsternis für Oktober 2013 und Anfang November mit dem Neumond und der Sonnenfinsternis im November 2013, sowie den astrologischen Bezug beider Horoskope zum Menschheitshoroskop von 1892! Wir leben in spannenden Zeiten!

Was ist das Menschheitshoroskop eigentlich?

Als ich das Horoskop für den Vollmond am 19.10.2013 und das Horoskop für den Neumond am 3.11.2013 anschaute, spürte ich, dass mehr dahinter sein musste, als zunächst in der Horoskopgrafik sichtbar wurde. Insbesondere in Opposition zum Neumond im Skorpion im November fehlte mir im Stier etwas in der ersten Dekade. Schließlich entdeckte ich bei Claude Weiss etwas, das exakt die Antwort auf das war, was ich gesucht hatte: Das Menschheitshoroskop! Es enthält eine Sonnenfinsternis, die nicht nur im Stier in Opposition zur Sonnenfinsternis im Skorpion vom November 2013 steht, sondern die sich auch exakt an der Himmelsmitte des Horoskops für den Vollmond im Oktober 2013 für Deutschland befindet.

Was ist nun das Menschheitshoroskop genau? Das Menschheitshoroskop oder Horoskop der Menschheit markiert eine exakte Konjunktion zwischen den beiden sehr langsam laufenden Planeten Pluto und Neptun (obgleich Pluto ja seit einiger Zeit astronomisch – und mit allen Konsequenzen – nicht mehr als Planet gewertet wird), die nur alle 493 bis 494 Jahre exakt wird. Zuletzt am 30. April 1892. Da es praktisch unmöglich ist, bei derart langsam laufenden Planeten einen absolut genauen Zeitpunkt für die Konjunktion festzulegen, ist es gängige Praxis, hier eine nahe dabei liegende Finsternis als Zeitpunkt zu wählen, in diesem Fall die Sonnenfinsternis am 26.4.1892.

Horoskop der Menschheit - auch Menschheitshoroskop vom 26.4.1892

Horoskop der Menschheit – auch Menschheitshoroskop vom 26.4.1892

Was hat das Menschheitshoroskop von 1892 mit den Finsternissen im Oktober/November 2013 zu tun?

Hier in der Grafik rot eingezeichnet sind die beiden signifikanten astrologischen Konstellationen im Menschheitshoroskop vom 26.4.1892, nämlich die Sonnenfinsternis bei 7° Stier und die Neptun-Pluto-Konjunktion bei 7° Zwillinge. Blau eingezeichnet siehst Du die astrologischen Aspekte zum Vollmondhoroskop für Deutschland und zum Horoskop der kommenden Sonnenfinsternis im November 2013.

Horoskop der Menschheit Deutschland 1892 mit Aspekten zu Vollmond & Neumond/Sonnenfinsternis Oktober & November 2013

Horoskop der Menschheit Deutschland 1892 mit Aspekten zu Vollmond & Neumond/Sonnenfinsternis Oktober & November 2013

 

Welchen Bezug hat Alexander Gottwald zum Menschheitshoroskop von 1892?

Für mich stellt sich immer wieder die Frage, weshalb ich mich mit bestimmten Themen eigentlich befasse. Da war es nahe liegend, mir das Menschheitshoroskop mal darauf hin anzusehen, welche astrologischen Bezüge zu meinem eigenen Geburtshoroskop hier vorliegen. Ich war erstaunt, gleich drei signifikante Punkte, nämlich meinen Aszendenten, den Mond und den Mars in gradgenauen Aspekten zu beiden wesentlichen Punkten im Menschheitshoroskop anzutreffen!

Mein Aszendent und mein Mond bilden jeweils ein exaktes Trigon (120°) zu der Sonne/Mond-Konjunktion der Sonnenfinsternis vom 26.4.1892, sowie ein Quadrat (90°) und einen Quincunx (150°) zur Pluto/Neptun-Konjunktion von 1892. Außerdem bildet mein Mars ein Quincunx zur Sonnenfinsternis von 1892, sowie ein Trigon zur Neptun/Pluto-Konjunktion von 1892. Meine Planetenpositionen sind in der Zeichnung rot dargestellt. Meine hier beschriebenen Aspekte zu denen von 1892 sind als gestrichelte Linien eingezeichnet.

Menschheitshoroskop von 1892 und Aspekte zum Horoskop der Geburt von Alexander Gottwald

Menschheitshoroskop von 1892 und Aspekte zum Horoskop der Geburt von Alexander Gottwald

Video: Welchen Bezug hat das Menschheitshoroskop zum Geburtshoroskop von Alexander Gottwald?

Das Menschheitshoroskop weist immens genaue und starke astrologische Aspekte zum Geburtshoroskop von Alexander Gottwald auf, aber eben auch zu den beiden Horoskopen vom jetzt anstehenden Vollmond und Neumond bzw. auch zum Horoskoip für die Mondfinsternis im Oktober 2013 und die Sonnenfinsternis im November 2013!

Video: Astrologische Analyse Horoskop Vollmond Oktober & Sonnenfinsternis November 2013

Hier schauen wir uns im Video an, welche astrologischen Bezüge im Horoskop für den Vollmond im Oktober 2013, für den Neumond bzw. die Sonnenfinsternis im November 2013 und das in Relation zum Menschheitshoroskop zu sehen sind:

Starke Herausforderungen & Potenziale beim Vollmondhoroskop & bei der Sonnenfinsternis in Bezug auf das Menschheitshoroskop

Wie wir im Video gesehen haben, gibt es allein sechs gradgenaue Aspekte der Neptun/Pluto-Konjunktion im Menschheitshoroskop von 1892 mit dem Horoskop des Vollmonds im Oktober 2013, sowie eine ebenfalls exakte Konjunktion der Sonnenfinsternis vom 26.04.1892 mit der Himmelsmitte des Vollmondhoroskops für den Oktober 2013.

Yod-Figur mit Varuna, Nessus und Venus im Horoskop der Sonnenfinsternis weist den harmonischen Weg in mehr Selbstverantwortung

Wir finden gleich mehrere sehr kraftvolle Yod-Figuren im Horoskop der Sonnenfinsternis vom 3. November 2013, z.B. ein Yod mit Varuna an der Spitze, im 7. Haus im Krebs. Hier haben wir also im Herzen (7. Haus)  – in der Vision, in den Leitgedanken – der Menschheit das tiefe sensitive und schmerzhafte Empfinden (Krebs), dass es an der Zeit ist, die Lügner und Betrüger, die diesen Planeten und seine Bewohner seit Jahrtausenden unterdrücken, quälen und ausbeuten, zur Rechenschaft zu ziehen (Varuna).

Horoskop der Sonnenfinsternis November 2013 global

Horoskop der Sonnenfinsternis November 2013 global

Die besondere Spannung in dieser Yod-Figur kommt daher, dass Varuna im 1. Haus auf Nessus im Wassermann und im 11. Haus auf Venus in Konjunktion mit dem Galaktischen Zentrum im Schützen trifft. Es geht hier also darum, das Hinterhältige (Nessus) durch eigenverantwortliches Einstehen für sich selbst und die eigenen Interessen (1. Haus) in etwas Höheres, Weiteres hinein zu überwinden (Wassermann), wobei dies auf einer Einsicht (Schütze) in die Kraft der Liebe (Venus) und die neuen Visionen für ein menschlicheres Zusammenleben (Galaktisches Zentrum) in einer höheren Prinzipien verpflichteten Gemeinschaft (11. Haus) basiert.

Wir sind also global dazu eingeladen, das Joch abzulegen, den Schritt in eine größere Freiheit und Eigenverantwortlichkeit hinein zu wagen, wobei auch die Kräfte des Weiblichen aufgerufen sind, sich nicht länger alten patriarchialen Anforderungen zu beugen, sondern ihre Liebe, Loyalität (Juno in 1) und Anmut (Psyche in 11) der tätigen Verwirklichung urweiblicher Kraft und Essenz (Lilith im Yod dazu in 6) zu widmen.

Warum gibt es diesmal nicht nur ein spezielles astrologisches Angebot sondern 2 Sessions?

Phasen mit Finsternissen sind emotional extrem herausfordernd. Zugleich bieten sie aber auch große Chancen, das eigene Potenzial tiefer zu erfahren und auch umzusetzen. Und genau zu diesem Zweck dient diese Aktion hier: Erfahre Dein Potenzial in einer Sitzung mit mir und befreie Deine Lebenskraft direkt in einer Session mit Angelina Fabian, die mit Dir eine Life Force Liberation Session durchführt!

Du bekommst also tatsächlich für weniger als den normalen Preis einer Sitzung mit mir zu Deiner astrologischen Analyse mit mir eine Life Force Liberation Session mit Angelina Fabian dazu! Beide Sessions sind vollständige Sitzungen, die Du zeitlich unabhängig voneinander wählen und in Anspruch nehmen kannst.

Du möchtest vorab kostenlos ausprobieren, was Angelina Fabian in einer Life Force Liberation Session mit Dir macht? Hier in ihrem Blogpost zeigt sie Dir genau, wie es geht und lädt Dich zu einer gratis LFL – Life Force Liberation Session zum mitmachen ein!

Angelina Fabian LFL Life Force Liberation Video

Angelina Fabian LFL Life Force Liberation Video

Sind diese astrologischen Infos über den Vollmond, den Neumond, die Sonnenfinsternis & das Menschheitshoroskop nützlich für Dich?

Bitte teile diese Infos auf den sozialen Netzwerken, wie Facebook, Twitter, Google+ oder wo Du auch sonst Mitglied bist, aber bitte auch mit Deinen Freunden und Deiner Familie! Es ist sehr viel Zeitaufwand, solch einen umfassenden Blogpost zu erstellen und ich freue mich sehr, wenn Du ein wenig mithilfst, ihn zu verbreiten! Für das Teilen auf sozialen Netzwerken stehen Dir hier ja auch über und unter dem Blogpost kleine Knöpfchen zur Verfügung,m die Du direkt eingeladen bist zu nutzen! Vielen Dank dafür!

Hast Du eigene Gedanken zu meinem Blogpost hier? Ich freue mich auch darüber, mich mit Dir darüber in den Kommentaren, die Du hier unter dem Blogpost abgeben kannst, auszutauschen! Danke für Deine Aufmerksamkeit und Unterstützung!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Wahlbetrug – doch nicht in Deutschland! Oder doch?

Bereits in den 80er Jahren sprachen wir als Jugendliche die BRD als „Bananenrepublik Deutschland“ aus, hielten Korruption aber noch für weitgehend auf den wirtschaftspolitischen Flügel der F.D.P. und insbesondere die Person Otto Graf Lambsdorff beschränkt. Nun ist eben – Ironie des Schicksals – ausgerechnet diese F.D.P,. zwar nicht mit den ihr bereits vor Jahrzehnten zugeschriebenen „Fast Drei Prozent“, sondern mit knapp 5% am Wiedereinzug in den Bundestag vorbei geschrammt und man fragt aus verschiedensten Ecken im In- und Ausland, ob bei dieser Wahl alles mit rechten Dingen zugegangen ist, zumal es der ausdrückliche Wunsch von Goldmann-Sachs gewesen sein soll, nach dieser Wahl eine große Koalition in Deutschland zu erreichen, wofür natürlich auch die Euro-kritische neue Partei AfD mit knapp 5% scheitern musste. An dieser Stelle möchte ich Josef Stalin zitieren, der einst sagte: „Es ist nicht entscheidend wer wie oder was gewählt hat, sondern wer die Stimmen auszählt.“ Das führt mich dann dazu, wer sich denn beim Horoskop der Bundestagswahl für die Stimmauszählung verantwortlich zeigt:

Horoskop Bundestagswahl 2013 Nessus Neptun am Aszendent

Horoskop Bundestagswahl 2013 Nessus & Neptun am Aszendent

Durch meine mittlerweile etwa 25-jährige astrologische Forschung und Entwicklung eines eigenen astrologischen Ansatzes, stelle ich die Fragen natürlich dann auf dieser Ebene, gleiche aber selbstverständlich die Ergebnisse immer mit den vorgefundenen Ereignissen und Realitäten ab, wie ich das früher auch bereits bei den Anschlägen in Boston, bei den „Versprechern“ von George W. Bush in Bezug auf Boston und 9/11 oder unlängst im Zusammenhang mit Edward Snowden, dem angeblichen „Whistleblower“ der NSA getan hatte.

Video: Horoskop der Bundestagswahl 2013. Nessus – ein Verräter gibt den Hinweis

Schauen wir uns also zunächst an, was das Horoskop der Bundestagswahl 2013 in Deutschland uns zu sagen hat. Direkt am Aszendenten sehen wir dabei Nessus. einen von den meisten Astrologen kaum beachteten oder gar nicht gedeuteten Kentauren, also einen Gefährten von Chiron und Pholus, die in diesem Horoskop ebenfalls an prominenten Positionen zu finden sind.

Nessus im Horoskop – Gewalt, tödliche Täuschung und naive Schönfärberei

Nessus, der Kentaur mit Deianeira, verfolgt von Herakles

Nessus, der Kentaur mit Deianeira, verfolgt von Herakles

Wer ist denn nun dieser Nessus eigentlich? Und warum hat ausgerechnet Nessus so viel Bezug zum Horoskop der Bundestagswahl in Deutschland 2013?

Nessus ist ein Kentaur, eine Gattung, die der Sage nach aus der rauschhaften Vereinigung des Königs Ixion mit der Wolkengestalt Nephele hervorgegangen war. Ixion steht übrigens selbst auch an interessanter Position in diesem Horoskop (im zehnten Haus in Konjunktion mit dem Kentaur Pholus, der Legende nach also seinem Sohn oder zumindest Abkömmling), was ich im Video noch gar nicht erwähnt hatte.

Meist wird die Geschichte des Nessus so erzählt, dass Herakles ihn getötet habe, als Nessus versuchte, dessen Frau Deianeira zu vergewaltigen, woraufhin der sterbende Kentaur Nessus – Reue heuchelnd – Deianeira anleitet, sein Blut aufzubewahren und Herakles‘ Kleidung damit zu beträufeln, wenn er sich einer anderen Frau zuwenden sollte. Dies würde dann seinen Treue zu ihr bewahren, versprach Nessus Deianeira. Tatsächlich tötete das giftige Blut des Kentaurs Nessus den Herakles, als Deianeira blind vor Eifersucht den Anweisungen des hinterhältigen Kentaurs gefolgt war. Wahsinnig vor Schmerz stürzte Herakles sich in einen feurigen Abgrund, starb und wurde durch dieses Feuer geläutert von den Göttern in den Olymp erhoben.

Welchen Bezug hat Nessus astrologisch zum Horoskop der Bundestagswahl 2013?

Hierzu betrachten wir einfach nur einen Moment das Horoskop der Entdeckung von Nessus aus dem Jahre 1993: Der Aszendent des

Nessus Horoskop der Entdeckung des Kentaurs

Nessus – Horoskop der Entdeckung des Kentaurs

Entdeckungshoroskops von Nessus steht exakt auf dem Pluto im Horoskop der Bundestagswahl in Deutschland 2013. Zudem steht die Sonne im Horoskop der Entdeckung von Nessus in Konjunktion mit dem Mond im Horoskop der Bundestagswahl 2013 in Deutschland!

Und im Horoskop der Bundestagswahl 2013 selbst finden wir den Nessus eben exakt am Aszendenten für den Ort Berlin, auf den diese Wahl sich ja im Kern bezogen hat, da Berlin trotz der Tatsache, dass es nach wie vor besetzt ist als Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland genutzt wird.

Was sagt uns das? Zum einen gibt uns diese Position einen Hinweis darauf, in Richtung welcher „neuen Ordnung“ (Wassermann am AC!) uns diese Wahl führen soll: Mit Nessus am AC werden gute Absichten vorgegaukelt (er hatte ja angeboten, Deianeira über den reißenden Fluss zu tragen), in Wirklichkeit aber hinterhältige, eigennützige und gewalttätige Motive verfolgt (als er sich außer Reichweite von Herakles wähnt, versucht Nessus Deianeira zu vergewaltigen). Zum anderen zeigt es auch die Naivität der beteiligten „Wähler“, die an sich hätten wissen können, dass die Regierung nichts Gutes im Schilde führt (schließlich war die gewalttätige verschlagene Natur des Nessus auch in der Antike bereits zuvor bekannt). Hier zeigt sich die Ambivalenz der Position von Nessus, die einerseits anzeigt, dass die Regierung (siehe Stalin-Zitat ganz oben!) auch vor Wahlbetrug nicht zurückschreckt, dass aber zugleich die Menschen in einer Art gutgläubiger Trance verharren und zu gern das glauben wollen, was man ihnen da erzählt.

Wie spielt Neptun hier nun astrologisch mit ins Horoskop der Bundestagswahl 2013 hinein?

Neptun folgt wie oben im Bild zu sehen direkt auf Nessus und steht ebenfalls nahe am Aszendenten im ersten Haus dieses Horoskops für die Bundestagswahl 2013 in Deutschland.Neptun steht hier dafür, dass mit schönem Schein gearbeitet wird, mit schönen Worten, dass eine Illusion von Demokratie erzeugt wird, die nicht real ist. Die Menschen werden also getäuscht, wollen aber in der Mehrheit auch getäuscht werden. Daher gibt es nun auch bei der gegebenen Häufung an Indizien für Unregelmäßigkeiten bei der Bundestagswahl 2013, für Wahlbetrug und Wahlfälschung also, keinen Aufschrei aus der Bevölkerung, die das alles willig mit sich machen lässt, so lange der Fernseher läuft, noch was zu essen im Kühlschrank ist und man ansonsten genug mit dem sinkenden Lebensstandard beschäftigt ist, dessen schicksalhaftes Eintreten man ergeben den einen berieselnden gleichgeschalteten Massenmedien entnimmt, ohne wahrhaben zu wollen, dass diese sich in einer Hand befinden und das nicht erst seit gestern.

Peter Scholl-Latour bemerkte zu diesem Thema: “Die Freiheit der Presse im Westen, wobei die viel besser ist als anderswo, ist letztlich die Freiheit von 200 reichen Leuten ihre Meinung zu veröffentlichen.” Und Oscar Wilde brachte es mit spitzer Zunge auf den Punkt: “In früheren Zeiten bediente man sich der Folter. Heutzutage bedient man sich der Presse.” Und so kommt es dann dazu, dass immer schneller die gewünschte Meinung in den Köpfen der Menschen installiert ist. Welche das ist? Frag Dich einfach mal bei Informationen, die verbreitet werden: „Cui bono? – Wem nützt es?“ Diese Frage führt immer wieder direkt jenseits der Verschleierungen, die Neptun uns vorgaukelt!

Was ist nun der Ausweg für die Menschen in Deutschland nach dem Wahlbetrug 2013?

Auch das zeigt sich im Horoskop der Bundestagswahl 2013! Nessus, Neptun und auch der darauf folgende Chiron zeigen uns sehr deutlich, dass der Weg der Befreiung nur darüber ablaufen kann, dass jeder einzelne Mensch es wagt, seiner eigenen naiven Schönfärberei (Nessus), seiner Bereitschaft sich einlullen zu lassen (Neptun) und seinen eigenen Wunden und Schmerzen (Chiron) schonungslos ins Gesicht schaut. Nur dann sehen wir, dass wir uns selbst in die Misere hinein gebracht haben, die wir nun so gern beklagen! Möchtest Du heute am Neumond diese Muster in Dir angehen und endlich ganz aus Deinem eigenen seelischen Potenzial heraus leben (Neptun) und Deine Wunden heilen (Chiron)?

Aufwachen ist der Schlüssel – L+A+S=S los & L+E+B=E!

Aufwachen ist im Übrigen meiner Erfahrung nach nicht darauf zu beschränken, dass wir die Verschwörung erkennen, die durch Politik, Wirtschaft und die dahinter wirkenden globalen Kräfte seit Jahrtausenden auf diesem Planeten gesponnen wird! Nein, nach meiner Erfahrung beginnt das Aufwachen immer und zu allererst bei uns selbst! Genau zu diesem Zweck habe ich seit 2002 den Selbst-Transformationsprozess L+A+S=S los & L+E+B=E! entwickelt, über den ich in meinem im November 2013 erschienenen Buch unter anderem schreibe:

.
Wir weichen der Angst nicht mehr aus, auch wenn wir nicht genau wissen, was uns erwartet, wenn wir den täuschenden Mechanismen des Trostes nicht länger nachgeben. Wir konfrontieren die Angst, zunächst bebend vor Angst. Der Angst ins Gesicht zu schauen, ist ungeheuer erleichternd, zeigt es uns doch, wie sie beginnt kleiner und kleiner zu werden, wenn wir ihr nicht länger ausweichen. Und zugleich wachsen wir selbst.Wir wachsen in das hinein, was wir wirklich sind. In die Liebe. Und wie das geht, Schritt für Schritt, davon handelt dieses Buch. Davon handelt unser Leben, wenn es ein gutes Leben ist. Wenn es sich vom Herzen her, von innen heraus mit Sinn erfüllt, während wir auf unserem Weg sind, ist es ein Leben aus der Angst in die Liebe hinein.

Und letztlich erkennen wir, wenn wir die zwölf Schritte praktizieren, die ich Dir im weiteren Verlauf des Buches zeigen werde, dass wir in Wahrheit immer schon aus der Liebe heraus gelebt haben, dass die Angst immer eine Illusion war, ein Alptraum, den wir geborgen in der Liebe geträumt hatten und der uns vergessen ließ, dass wir die Liebe sind, die durch nichts bedroht werden kann.

Was sich bedroht fühlt, hat Angst. Was aber aus der Liebe lebt, ist furchtlos, weil es erkennt, dass alles, was bedroht werden kann, nicht auf der Ebene der Liebe stattfindet. Die zwölf Schritte, die sich mir im L+A+S=S los und L+E+B=E! – Prozess gezeigt haben und die ich hier mit Dir teilen möchte, führen uns immer tiefer in die Realität der Liebe hinein, helfen uns, auf der Basis dieser Liebe allein zu agieren und unser Potenzial liebevoll in die Welt zu bringen.

.

Warum spirituelles & politisches Leben nicht voneinander zu trennen sind

Mit meinem Freund Brian sprach ich vor einiger Zeit darüber, dass spirituelles und politisches Leben nicht voneinander zu trennen sind! Wenn ein wirkliches inneres Erwachen in Menschen stattfindet, wird dies immer auch eine Wirkung auf das politische Leben haben. Darum ist so wichtig, dass Spiritualität und Politik nicht länger durch wirkungslose Ersatzhandlungen ersetzt werden, wie „Religionen“ oder „parlamentarische Demokratie“.

Quo vadis, Deutschland? Ab in die EUdSSR? Oder ist da doch noch ein Ausweg?

Wenn wir gesehen haben, wie Merkel die ihr nach dem durch Wahlbetrug ergaunerten Wahlsieg die BRD-Fahne wegwirft, wird deutlich, dass wir es nicht verantworten können, die Entwicklung Deutschlands in den Händen von NWO-Marionetten wie ihr zu lassen, oder?

Tatsächlich liegt der Ausweg auf der Hand! Er beginnt mit dem Aufwachen und setzt sich mit Eigenverantwortlichkeit fort! So lange wir erwarten, dass wir die Verantwortung für unser Leben, für unser Land und für die Entscheidungen, die in Bezug auf dieses Leben und dieses Land getroffen werden, anderen überlassen können, die dann „zu unserem Besten“ handeln und entscheiden, werden wir allerdings weiter mit der Herde der Lemminge auf den Abgrund zu laufen!

Video: Heute ist Neumond! Zeit für einen Neubeginn! Auch für Deutschland?

Heute ist Neumond. Der Neumond ist immer ein Moment, an dem ein Neubeginn möglich ist! Hier schaue ich imir das Horoskop des Neumondes füre Deutschland an. Es hat einen starken Bezug zum wachsenden Zorn in bestimmten Teilen der Bevölkerung über die Politik und den Wahlbetrug bei der Bundestagswahl am 22. September 2013. Schauen wir zusammen ins Video:

Neumond im Oktober 2013 – ein Neubeginn für Dich? Lilith küsst uns wach!

Jeder Neumond kann ein Neubeginn sein! Auch dieser Neumond im Oktober 2013 kann einen solchen Neubeginn für Dich bedeuten! Lilith steht sehr günstig dafür, nun mehr in Deine eigene Kraft zu kommen, Deinen eigenen Weg zu gehen, Dich nicht länger von totalitären „politisch korrekten“ vorgefassten Meinungen (Pluto in 11 im Steinbock in Opposition zu Lilith im Krebs in 5) von Deinem ureigenen Selbstausdruck abhalten zu lassen!

Oktoberneumond Astrologie Lilith Haiku Alexander Gottwald

Oktoberneumond Astrologie Lilith Haiku Alexander Gottwald

 

Um Dir die Gelegenheit zu geben, Deinen eigenen Weg in dieser spannenden Zeitqualität zu entdecken, habe ich trotz meines gerade engen Zeitplans für die Veröffentlichung meines Buches drei Plätze für astrologische Sitzungen zu Sonderkonditionen frei gegeben, von denen Du Dir hier einen sichern kannst, wenn Du Dich davon angesprochen fühlst!

Sind diese astrologischen Infos über den Neumond und die Bundestagswahl nützlich?

Bitte teile diese Infos auf den sozialen Netzwerken, wie Facebook, Twitter, Google+ oder wo Du auch sonst Mitglied bist, aber bitte auch mit Deinen Freunden und Deiner Familie! Es ist sehr viel Zeitaufwand, solch einen umfassenden Blogpost zu erstellen und ich freue mich sehr, wenn Du ein wenig mithilfst, ihn zu verbreiten! Für das Teilen auf sozialen Netzwerken stehen Dir hier ja auch über und unter dem Blogpost kleine Knöpfchen zur Verfügung,m die Du direkt eingeladen bist zu nutzen! Vielen Dank dafür!

Hast Du eigene Gedanken zu meinem Blogpost hier? Ich freue mich auch darüber, mich mit Dir darüber in den Kommentaren, die Du hier unter dem Blogpost abgeben kannst, auszutauschen! Danke für Deine Aufmerksamkeit und Unterstützung!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald