Bist du dafür oder dagegen? Egal! Du sitzt in der Falle!

Wo stehst Du? Bist Du dafür oder dagegen? Egal! Du sitzt in der Falle!

Bist du dafür oder dagegen? Egal! Du sitzt in der Falle!Anlässlich der immer tiefer werdenden Spaltung in der Gesellschaft hatte ich kürzlich in meiner Facebook-Gruppe LIVE darüber gesprochen: Bist Du dafür oder dagegen? Egal! Du sitzt in der Falle!

Es spielt also keine Rolle, ob Du z.B. für oder gegen die aktuellen Maßnahmen der Regierungen auf diesem Planeten bist. Das Spiel heißt so oder so Linksdrehung. Welche degenerativen Folgen die Linksdrehung hat und wie Du in die Selbstwerdung in der Rechtsdrehung findest, hatte ich hier beschrieben.

Im Video beschreibe ich zunächst die Ursachen der linksdrehenden Verhaltensweisen. Und dann zeige ich eine sehr einfach anzuwendende Lösung, die Du jederzeit im Alltag anwenden kannst. So heilst Du nicht nur Dich selbst. Du leistest auch noch einen wertvollen Beitrag zur Überwindung der gesellschaftlichen Spaltung, die ich oben bereits erwähnte.

Schauen wir also gleich mal zusammen ins Video rein. Dort findest Du wertvolle Anleitung, um Dich selbst immer mehr lieben zu lernen. Warum das so wesentlich ist, erfährst Du auch in der Aufzeichnung!

Video – Bist Du dafür oder dagegen? Egal! Du sitzt in der Falle!

Alexander Gottwald Facebook Gruppe Awakened LivingUm beim nächsten Mal selbst LIVE dabei sein zu können, komm in meine Facebook-Gruppe, in der Du laufend Inspiration für Deine Selbstwerdung findest! Erwachen, Trauma heilen und WERDEN, was Du wirklich BIST, ist das große Thema in dieser Gruppe!

Komm in eine wachsende Gemeinschaft von bereits über 300 Menschen und fang noch heute an, Dich nachhaltig besser zu fühlen und Dein Potenzial wirklich zu leben! Ich freue mich auf Dich!

Welche Prinzipien wirken in der Linksdrehung?

DUMM HASS LEBEVor vielen Jahren entdeckte ich vier einfache Prinzipien, die das Bewusstsein des Menschen auf diesem Planeten exakt beschreiben. Diese Prinzipien heißen D+U+M=M, H+A+S=S & L+E+B=E!. Wenn Du aufmerksam gelesen hast, fragst Du Dich jetzt sicher, warum ich von vier Prinzipien spreche, aber nur drei nenne. Ganz einfach: Das H+A+S=S Prinzip ist dual, es hat also zwei Ausprägungen, wie ich im Video erklärt hatte.

Die Prinzipien H+A+S=S(e), H+A+S=S(i) & D+U+M=M definieren die degenerative Linksdrehung. Diese gesamte Linksdrehung basiert auf Trauma. Wir leben in einer traumabasierten Gesellschaft. Wenn wir also eine Lösung für die Gesellschaft suchen, sollten wir hier anfangen.

Was führt in die Heilung der Spaltung in Dir und in der Gesellschaft?

Wenn wir anfangen, die Spaltung in uns selbst zu bemerken, entdecken wir bald die Ursache: Trauma! Und wenn wir diese Spaltung Deine sichere Zuflucht bei Trauma Teil 1 Der Schlüsselüberwinden, also unser Trauma heilen wollen, brauchen wir einen Raum, in dem wir uns sicher fühlen. Auch darüber sprach ich oben im Video. Und ich erwähnte diesen Artikel, wo ich Dir Deine sichere Zuflucht bei Trauma zeige.

Wende die oben im Video gezeigte einfache Übung immer wieder in Deinem Alltag an! So integrierst Du die Selbstliebe immer weiter in Dein Leben! Auf diese Weise kannst Du beobachten, wie Du immer mehr Mitgefühl mit Dir und anderen Menschen entwickelst. So wirst Du immer glücklicher und gelassener in Deinem Leben und fängst an aus dem heraus zu leben, was ich die Rechtsdrehung und den L+E+B=E! Zustand nenne.

Wieso gibt es so viel Trauma auf diesem Planeten?

Über das, was ich im Video oben auch als Megatrauma bezeichnet habe, schrieb ich in meinen 2020 erschienenen Büchern zur Anthrosynthese. Diese Bücher beschreiben die Kosmologie, die Anthropologie und die Astrologie des Menschen im 21. Jahrhundert auf dem Weg der Selbstwerdung. Wir sind eingeladen zu erwachen, unsere Traumata zu heilen und zu WERDEN, was wir immer bereits Anthrosynthese Bücherwirklich SIND.

Wenn Du die Bücher über meine hier in diesem Abschnitt verlinkte Seite bestellst, erhältst Du noch drei wertvolle Videokurse gratis dazu, so dass Du nicht nur mit den Übungen in den Büchern, sondern auch mit den Videokursen direkt durchstarten kannst, zu erwachen, Deine Traumata zu lösen und zu WERDEN, was Du immer bereits BIST!

Ich freue mich, wenn ich Dich dabei unterstützen kann und lade Dich daher nochmal ein, in meine Facebook-Gruppe zu kommen, wo Du regelmäßig Inspiration für Deine Selbstwerdung, also Deine Individuation findest.

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Deine sichere Zuflucht bei Trauma Teil 1 Der Schlüssel

Deine sichere Zuflucht bei Trauma – Der Schlüssel

Deine sichere Zuflucht bei Trauma Teil 1 Der SchlüsselIn diesem Artikel erfährst Du den Zugang zum sichersten aller Orte, die Dir Zuflucht bei Trauma geben.

Zur Sache: Seit ich mich mit Traumaarbeit beschäftige, stoße ich immer wieder auf die Einladung, zunächst einen sicheren und angenehmen Platz in unserem Inneren zu finden, bevor traumatische Inhalte konfrontiert werden. Gary Craig empfiehlt z.B. im „Optimal EFT“, die Erinnerung an ein schönes Erlebnis zu nutzen. Teal Swan leitet in ihrem „Completion Process“ dazu an, einen Safe Haven, also einen sicheren Hafen in der Imagination zu erschaffen. Und Peter Levine schlägt in seinem „Somatic Experiencing“ vor, einen Platz im Körper zu finden, der sich sicher anfühlt.

Wer BIN ich Deine sichere Zuflucht bei TraumaDa ich ja ursprünglich nicht vom Trauma, sondern vom Erwachen, der Individuation und der Selbstwerdung herkomme, also um die Jahrtausendwende etliche Jahre Satsang im deutschsprachigen Raum gehalten hatte, kam mir das alles etwas umständlich vor. Deshalb ersetzte ich, nachdem ich mit ihren Methoden experimentiert und Erfahrungen gemacht hatte, in den jeweiligen Ansätzen den erinnerten, imaginären oder erspürten sicheren Raum durch die Frage „Wer BIN ich?“. Dabei stellte ich fest, dass hier Erinnerung, Imagination und körperliches Spüren auf wundersame Weise zu dem sichersten Ort verschmelzen, den wir uns überhaupt wünschen könnten.

Video – Deine sichere Zuflucht bei Trauma – Der Schlüssel

Um nicht nur den ersten Schlüssel der Liebe zu lernen, sondern noch zwei weitere und eine tägliche Praxis in Dein Leben zu integrieren, die Dir hilft, nicht nur zu erkennen, wer Du wirklich BIST, sondern daraus auch zu leben, hol Dir meinen kostenlosen Videokurs “Lebe als Liebe!”, wie bereits viele Hundert Menschen vor Dir!

Wie kommen wir nachhause? Oder SIND wir es schon?

Wir sind bereits zuhause, wenn wir fragen „Wer BIN ich?“ und uns wirklich auf diese Frage einlassen! Daher beginnt der von mir entwickelte Weg der Anthrosynthese zur Ganzwerdung als Mensch mit genau dieser Frage: „Wer BIN ich?“

Wer BIN ich - Schlüssel der LiebeIch lade Dich deshalb hier ein, diesen sichersten aller Häfen anzulaufen, den des wahren Selbst. Denn das ist es, was wir immer mehr erkennen, wenn wir die Frage stellen: „Wer BIN ich?“

Warum ist diese eine Frage so machtvoll? Ganz einfach: Sie ist keine Frage im gewöhnlichen Sinne. Jedenfalls dann, wenn wir „Wer BIN ich?“ wirklich verstehen. Was macht diese Frage nun so ungewöhnlich, wie ich behauptet habe? Sie richtet sich nicht an das, was ich unsere falsche Persönlichkeit nenne!

Tatsächlich dekonstruiert die Frage „Wer BIN ich?“ eben genau diese falsche Persönlichkeit. Sie zerstört die Illusion des kleinen ich, das immer in Angst lebt und führt uns direkt zum großen ICH, das ewig JETZT HIER in Liebe IST.

Wie funktioniert die Frage “Wer BIN ich?”

Wenn wir fragen „Wer“ richtet sich die Frage auf unsere Identität. Die Frage hat also von Anfang an eine Richtung. Wir wollen nur unsere wirkliche Identität erkennen. Im zweiten Wort „BIN“ konkretisiert sich die Frage weiter. Wir erfahren, dass es bei der Identität, nach der wir mit „Wer“ gefragt hatten, nur ums SEIN gehen kann. Um etwas, das IST. Nicht all diese temporären Erscheinungen, die kommen und gehen, wie Wolken am Himmel. Wir fragen nach dem Himmel selbst. Im dritten Wort „ich“ vollendet sich die Frage nach unserer wahren Identität. Hier wollen wir freilegen, was „ich“ immer bereits IST! Wir erkennen, dass ich in Wirklichkeit ICH ist. Das ICH, das wirklich IST. Das ewige ICH BIN DAS.

Was sagen alte und neue Ansätze der Selbstwerdung dazu?

Und genau DAS wird in den vedischen Upanischaden durch die Aussage „Tat Twam Asi“ bestätigt: „Das BIST du!“ Also auch hier der eindeutige Bezug zu unserer wahren Identität. Eine Identität, die ebenfalls in den Upanischaden als Sat Chit Ananda beschrieben wird, also als der Wahrheit (Sat) entspringende bewusste (Chit) Glückseligkeit (Ananda). Die Frage „Wer BIN ich?“ ist daher die Eintrittskarte für inneren Frieden, Glück und ewigen Überfluss, denn diese Frage führt uns direkt zur Quelle!

Was IST nun diese Quelle? Sie IST liebendes Bewusstsein! Nisargadatta beschrieb es einst so schön: „Wenn ich nach innen schaue und sehe, dass ich nichts bin, das ist Weisheit. Wenn ich nach außen schaue und sehe, dass ich alles bin, das ist Liebe. Zwischen diesen beiden fließt mein Leben.“

Wenn ich also durch „Wer BIN ich?“ zur Quelle finde,  stelle ich fest, dass ich alles und zugleich nichts BIN. Ich erfahre mich als das eine Bewusstsein, das JETZT HIER in allem IST. Daher BIN ich alles. Aber zugleich weiß ich, dass alles was kommt, auch wieder vergeht. Daher BIN ich nichts von alledem.

Im „Kurs in Wundern“ heißt es: „Nichts Wirkliches kann bedroht werden. Nichts Unwirkliches existiert.“ Das heißt alles, was ich wirklich BIN, kann nicht bedroht werden. Und alles, was bedroht werden kann, BIN ich nicht.

Warum spreche ich nun davon, Deine sichere Zuflucht bei Trauma durch „Wer BIN ich?“ zu finden? Im Buddhismus wird empfohlen, Zuflucht zu den „drei Juwelen“ zu nehmen. Sie suchen Zuflucht beim Buddha, Zuflucht beim Dharma und Zuflucht bei der Sangha. Wenn wir das nicht exoterisch religiös, sondern esoterisch spirituell begreifen, geht es bei der Zuflucht zum Buddha, dem Erwachten, genau um das, was wir mit der Frage „Wer BIN ich?“ erreichen wollen. Wir werden zum Erwachten, indem wir durch „Wer BIN ich?“ in unser wahres ICH BIN hinein aufwachen und aus der Quelle leben.

Was ist der Preis für Deine sichere Zuflucht bei Trauma?

Dieses Leben aus der Quelle, wie ich es nenne, hat natürlich einen Preis. Alles im Leben hat einen Preis. Aber der Preis für die ewige Glückseligkeit ist sehr günstig. Sie kostet uns nichts weiter, als unser Leiden. Wenn wir bereit sind, unsere falsche Persönlichkeit gegen DAS einzutauschen, was wir wirklich SIND, wird dieser Deal akzeptiert.

Wir kommen also sehr billig davon. Die Ewigkeit ist geradezu ein Schnäppchen. Und dennoch wollen die meisten Menschen sie nicht, sondern halten lieber an dem rostigen Plunder fest, den sie in kindlicher Treue für ihr „ich“ halten. Sie verstehen nicht, dass das woran sie glauben, festhalten zu müssen, genau das ist, was ihr Leiden erzeugt. Wenn sich das ICH mit vergänglichen Dingen identifiziert, dann wird es zu dem kleinen ich, das leidet. Und der Weg, sich mit dem kleinen ich, das leidet zu identifizieren, ist Trauma.

Peter Levine Trauma ErwachenViele Menschen glauben nun, Trauma sei ein großes Unglück, das ihnen widerfahren sei und hoffen, das durch Traumatherapie schnellstmöglich wieder loszuwerden. Tatsächlich ist Trauma ein Tor zum großen ICH. Der oben bereits erwähnte Traumatherapeut Peter Levine schrieb in seinem Buch „Vom Trauma befreien“ diese Worte: „Sexualität, Meditation, Tod und Trauma teilen ein gemeinsames Potential. Sie sind die großen Tore – sind Katalysatoren für tiefgehende Hingabe und Erwachen.“

Die erlösende Frage bei Trauma ist also „Wer BIN ich?“, denn hier nutzen wir den Schmerz des Traumas als Antrieb, um Zuflucht zum großen ICH zu nehmen, indem wir in unsere wahre Identität hinein erwachen.

Das große Geheimnis hinter dem Ich

Der südindische Mystiker Ramana Maharshi sagte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: „ICH ist der Name Gottes. Es ist das erste und das größte unter allen Mantren. In Bezug zu ihm ist sogar das „Om“ auf dem zweiten Platz.“

Und dieser Name Gottes, wie Ramana ICH nannte, IST permanent in uns präsent. Aber wenn es sich, wie ich eben schon schrieb, aufgrund von Traumatisierungen mit dem identifiziert, was kommt und geht, dann bekommt es Angst und fängt an zu leiden.

Dieser Artikel ist der erste Teil einer Reihe über Deine sichere Zuflucht bei Trauma. Im zweiten Teil vertiefe ich das Thema weiter und zeige Dir noch deutlicher, warum „Wer BIN ich?“ Dich zielsicher nachhause führt. Ich freue mich also, wenn ich Dich in Teil 2 wiedersehe, wo ich das Thema auch auf der Basis der Bibel, des Christentums, zusätzlicher Bezüge zum Buddhismus und zum islamischen Mystiker Rumi weiter ausführe.

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

P.S.: Bist Du sehr stark traumatisiert? Lebst Du mit psychiatrischen Diagnosen? Falls Du Dich von dieser sicheren Zuflucht bei Trauma angezogen fühlst, aber unsicher bist, sprich zunächst mit Deinem Therapeuten.  Am Ende von Teil 2 dieses Artikels findest Du Hinweise, wie Du mit dem hier beschriebenen Weg umgehen kannst.

Alexander Gottwald bei Ernst Crameri im Podcast 2021

Dieses Jahr war ich bei Ernst Crameri in seinem Podcast eingeladen, über die Anthrosynthese, meinen Lebensentwurf des international freien Lebens und viele weitere spannende Themen zu sprechen.

Wir hatten eine richtig gute Zeit miteinander und verstanden uns prächtig. So entstand eine Atmosphäre, in der wir immer tiefer ins Leben und die aktuelle Situation auf der Erde eintauchten.

Alexander Gottwald bei Ernst Crameri im Podcast

Und das alles erfährst Du hier in diesem Artikel! Ernst Crameri sprach mit mir über mein Leben in Südamerika, wo ich seit 2009 wohne. Aber wir sprachen auch über meine Lebensgestaltung des international freien Lebens. Und natürlich auch über die aktuelle Situation auf diesem Planeten.

Der Podcast wurde in zwei Teilen veröffentlicht.

Hier geht’s zu Teil 1. Und hier zu Teil 2.

Alexander Gottwald bei Ernst Crameri im Podcast – Themen

Wir sprachen ziemlich genau eine Stunde über viele ebenso brandaktuelle wie auch zeitlose Themen. Die Situation auf diesem Planeten ist natürlich angespannt. Aber die Ursachen liegen keineswegs in der aktuellen Politik oder gar einer Pandemie.

Worum es wirklich geht, hatte ich ja auch hier schon beschrieben.

Und natürlich ist die eigentliche Ursache dafür, dass so viele Menschen die Einschränkungen ihrer Freiheiten so klaglos hinnehmen, ein sehr zentrales Thema. Es handelt sich um Trauma.

Wir sprachen natürlich auch über meine Arbeit, also über die Anthrosynthese, wie Selbstwerdung und Individuation uns dabei unterstützen, eben auch gerade das kollektive Trauma in der Menschheit zu heilen.

Aber auch politisch richtig inkorrekte Themen haben wir nicht gescheut und z.B. die Hintergründe und tatsächlichen Ursachen von Pornokonsum angesprochen.

Weitere spannende Interviews mit mir seit 2011

Seit 2011 wurde ich immer wieder zu Gesprächen in Videointerviews, in Podcasts und in LIVE-Sendungen eingeladen. Auf dieser Seite findest Du alle diese Gespräche, bei denen ich viel über meine Arbeit und meine Bücher erzähle. Aber auch die biografische Seite kommt nicht zu kurz!

Schau also einfach mal rein. Und wenn Du gern selbst ein Interview mit mir führen möchtest, lade mich einfach ein unter meiner Emailadresse alexander(at)alexandergottwald.com. Ich freue mich auf Deine Anfrage.

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

 

 

Wer in der Demokratie schläft wacht in der Diktatur auf

Wer in der Demokratie schläft wacht in der Diktatur auf – Was bedeutet das wirklich?

Wer in der Demokratie schläft wacht in der Diktatur aufIch möchte hier im Artikel und Video dieser suggestiven Äußerung auf den Zahn fühlen. Es geht mir keineswegs darum, diese Phrase nachzubeten, denn dafür ist sie viel zu halluzinogen! In meinem letzten Artikel hatte ich bereits ein paar Worte zu den Hintergründen von Diktatur in der Struktur des Menschen verloren. In diesem Artikel soll es mehr um den Wahn gehen, der durch Propaganda ausgelöst wird.

Viele Menschen kennen diesen Satz: Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf”. Dieser Satz stammt natürlich nicht von Dichterfürst Goethe, wie vielfach behauptet wird. Aber was viel tragischer und wesentlicher ist: 99,9% verstehen diesen Satz völlig falsch.

Sie glauben, sie müssten sich in der Demokratie nur tüchtig mit politischen Gegnern streiten, dann seien sie in der Demokratie wach und die Diktatur werde verhindert. Noch simplifizierter glauben noch mehr Leute: Wenn ich alle vier Jahre irgendein „kleineres Übel“ wähle, kommen wenigstens die Nazis nicht wieder an die Macht.

Schauen wir erstmal ins Video, ob das denn überhaupt auch nur ansatzweise stimmt:

Video – Wer in der Demokratie schläft wacht in der Diktatur auf – Eine Analyse

Hier findest Du das Geschenk, das ich Dir im Video versprochen habe. Wenn Du eine einfache Technik lernen möchtest, um sofort mehr Kraft für Deinen Alltag zu haben und dabei auch noch Dein Energiefeld zu stärken, dann gib hier Deinen Vornamen und Deine beste Emailadresse ein. Es kann sofort losgehen!

Die Gehirnwäsche von der angeblichen Kostbarkeit der Demokratie

“Wir müssen die Demokratie schützen” schallt es uns heute wie schon seit Jahrzehnten vielstimmig entgegen. Kommt Dir das vertraut vor? Ja? Mir auch! So bin ich erzogen worden. Demokratie ist wichtig. Nein, Demokratie ist alles.

Tatsächlich sehe ich diesen Satz “Wer in der Demokratie schläft wacht in der Diktatur auf” heute ganz anders: Ich denke, er bedeutet in etwa das Gegenteil dessen, was uns darüber erzählt wird.

Was bedeutet in der Demokratie zu schlafen, tatsächlich? Die Demokratie selbst ist das Schlafmittel. Das in sich immer schon Diktatur war und irgendwann auch äußerlich zur Diktatur führt! Mit anderen Worten: Wer sich von diesem Demokratie-Unsinn einlullen lässt, schläft ein. Er glaubt, er müsse nur alle vier Jahre ein Kreuzchen machen, dann wird alles gut. Und wenn nicht, macht er entweder bei einer der schon bestehenden Parteien mit oder er gründet eben eine neue!

Der Schlaf der Demokratie

All dies ist der Schlaf der Demokratie. Man muss im Tiefschlaf sein, um nicht zu bemerken, dass Demokratie nichts ändert und nur den Interessen der Superreichen und ihren Lobbyisten dient. Aber nicht dem Volk, dessen Herrschaft sie angeblich sein soll.

Wer also, wie ich in den ersten drei Jahrzehnten meines Lebens, auf das einschläfernde Spiel der Demokratie reingefallen ist, der wacht dann irgendwann unsanft in der Diktatur auf, die immer schon hinter der Fassade der Demokratie regiert hat. Die Diktatur des Bösen. Die Diktatur der Finanzmärkte, die Diktatur der Psychopathen und Perversen.

Frank Zappa Die Illusion der FreiheitFrank Zappa beschrieb es einst mit diesen Worten: Die Illusion der Freiheit wird solange fortgesetzt . wie es profitabel ist, die Illusion weiter fortzusetzen. An dem Punkt, an dem die Illusion zu kostspielig wird um sie weiter fortzusetzen, wird das Bühnenbild weggenommen, die Vorhänge zurückgezogen, Tische und Stühle weggeräumt und du wirst die kahle Ziegelmauer an der Rückseite des Theaters sehen.”

Wie kam es denn überhaupt zur Demokratie auf dieser Erde? Wieso tauchte sie auf einmal einfach auf? Wem nützt sie? Und wieso wirkt sie so wunderbar als Schlafmittel?

Ich weiß, das Wort wird heute mit einer angeblich den „alten Griechen“ bereits bekannten Institution gleichgesetzt. Da allerdings im Kontext von Geschichtsfälschung davon ausgegangen werden darf, dass die entsprechenden Schriften im Rahmen dessen, was Wilhelm Kammeier „die große Aktion“ nannte, während der Renaissance nicht „wiederentdeckt“, sondern erst verfasst wurden, darf von einem Plan hinter der „Demokratisierung“ der Welt ausgegangen werden.

Astrologisch wird ja gern die Entdeckung von Uranus 1781 als vermeintlicher Ausgangspunkt der Demokratie gesehen. Und die sogenannten Revolutionen in Frankreich und den USA werden als Volksbewegungen idealisiert, die angeblich die Macht des degenerierten Adels gebrochen und den Willen des Volkes kraftvoll an seine Stelle gesetzt hätten.

Demokratie – der geniale Puffer zwischen Volk und Adel

Der Geschichtsforscher Alexander Benesch beschreibt in seinem Buch “Adel, Geheimdienste, Militär”, Band 1, ein realistischeres Szenario: Er geht davon aus, dass der Adel begann, seine Macht nicht mehr offen zu zeigen, sondern sich hinter Institutionen wie „frei gewählten“ Parlamenten oder einer „freien“ Presse zu verbergen. Es ist viel angenehmer, wenn das Volk sich auf die vom Adel eingesetzten Politiker, Journalisten, Wissenschaftler und sogar ihre „Superreichen“ konzentriert, wo sich der Hass dann als Ventilfunktion entlädt, ohne die wirklichen Machtstrukturen auch nur zu erkennen, geschweige denn zu gefährden.

Persisches Sprichwort Anfang schwer Ende leichtWieso wirkt die Demokratie so schön als Schlafmittel? Und wieso ist dieser Tiefschlaf der Menschheit so gefährlich? Es gibt ein persisches Sprichwort, das ich sehr schätze: „Was am Anfang schwer ist, wird am Ende leicht. Was am Anfang leicht ist, wird am Ende schwer.“ Hier können wir sehen, dass die Demokratie als Schlafmittel für all jene Menschen verlockend ist, die es gern am Anfang leicht haben wollen. „Du musst nur deine Stimme abgeben. Dann ist alles in Ordnung“, wird uns eingeredet. Aber wer seine Stimme abgibt, hat keine mehr. Und wird hinterher auch nicht ernst genommen.

Was steckt nun aus der Perspektive der Anthrosynthese hinter der Demokratie? In diesem Artikel war ich bereits ausführlich auf die Auswirkungen der Links- bzw. Rechtsdrehung auf das menschliche Entwicklungspotenzial eingegangen. Ist Demokratie nun eine linksdrehende oder eine rechtsdrehende Institution? Natürlich ist die Demokratie ebenso linksdrehend, wie unsere gesamte Gesellschaft!

Und in dem, was ich die Linksdrehung nenne, ist die wesentliche Kraft des vorhin erwähnten Uranus die der Dualität. Gegensätze werden als verfeindet dargestellt und dazu gebracht, einander zu bekämpfen. Ist dies nicht mehr oder weniger das, was in der Demokratie inszeniert wird? „Linke“ gegen „Rechte“. Demokraten gegen Konservative. Sozialisten gegen Liberale. Globalisten gegen Nationalisten. Frauen gegen Männer, Homosexuelle gegen Heterosexuelle usw. usf.

Welcher Bewusstseinszustand steckt hinter der Demokratie? Linksdrehend beginnt alles mit der Fremdbestimmung. Mit anderen Worten: Jemand hat uns die Demokratie – ebenso wie den Staat an sich – übergestülpt.

Das war keine Entscheidung der Menschen, sie wollten nun vermeintlich Parlamente haben, in denen gestritten und am Ende das gemacht wird, was die großen Konzerne wollen. Der Anfang der Demokratie ist also in der Fremdbestimmung der Menschen zu suchen, im H+A+S=S extrovertiert Zustand.

Der Zorn hinter der Demokratie wird immer dann sichtbar, wenn sich wieder mal jemand über angebliche politische Gegner empört und sich in seinem Hochmut, seiner Aggression und seiner Selbstüberhöhung „demokratischer“ wähnt als die anderen. Es wird ja gern so getan, als wolle der vermeintliche „politische Gegner“ am liebsten „die Demokratie abschaffen“.

Dieser Trick erzeugt nach dem Zorn die zweite emotionale Triebkraft hinter der Demokratie: Die Angst! Und damit sind wir beim zweiten Bewusstseinszustand hinter der Demokratie: H+A+S=S introvertiert! Hier geht es darum, Hilflosigkeit, Autoaggression und Selbstzweifel in den Menschen zu sähen. Und die Wählerstimmen zu ernten, denn für die gibt es Geld.

Was ist die große Angst, die genutzt wird, um die Menschen zum wählen zu bringen? Die Angst, dass „sonst die Nazis wiederkommen“. Auch wenn man also gesehen hat, dass alle Parteien korrupt sind, soll man dennoch „das kleinere Übel“ wählen. Warum? Weil man sonst angeblich schuld daran sei, dass die Demokratie abgeschafft wird.

Und in welchem Bewusstseinszustand endet die große Show der Demokratie? Natürlich im D+U+M=M Zustand! Wenn wir durch die „demokratische“ Propaganda im Herzen so dumpf geworden sind, dass wir im Bauch völlig unklar sind, erfahren wir uns als minderwertig und mangelhaft. So erzeugen wir das Mittelmaß, dass demokratische Gesellschaften ausmacht.

Lösungsansätze zu “Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf”

Was ist nun der nächste Schritt? Wie können wir Demokratie überwinden, ohne in alte Muster wie Diktatur zurückzufallen?

Dies funktioniert nur über einen Paradigmenwechsel in uns allen. In jedem einzelnen von uns. Wir sind eingeladen, zu erwachen und die Traumata in uns zu heilen, die dazu führen, dass wir so dumpf und leicht manipulierbar sind. Dieser Paradigmenwechsel besteht im Wesentlichen im Wechsel von der Linksdrehung, in der die Demokratie mit den beiden H+A+S=S Zuständen und dem D+U+M=M Zustand erscheint, hin zum rechtsdrehenden L+E+B=E! Zustand, dem natürlichen Zustand des Menschen. Dieser Zustand besteht aus Liebe im Herzen, Entschlossenheit im Bauch und Bewusstheit im Geist, und er führt unweigerlich zu Erfüllung und Erfolg! Diesem Paradigmenwechsel ist meine Arbeit der Anthrosynthese gewidmet.

Anthrosynthese BücherIn Band 1 der Anthrosynthese Bücher beschreibe ich die kosmologischen und insbesondere die katastrophischen Hintergründe, die zu der dysfunktionalen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung sowie u.a. auch zur Demokratie, wie wir sie kennen, geführt haben! Spaltung und Fragmentierung sind die Folgen dessen, was ich das Megatrauma der Menschheit nenne.

Spaltung und Fragmentierung sind auch die Grundmuster der heutigen Demokratie. Das gute alte „teile & herrsche“! Um also diese Fragmentierung auf der äußeren Ebene in politische Parteien, die einander bekämpfen, anstatt für das Wohl der Menschen zu arbeiten, zu überwinden, ist innere Arbeit zu tun!

Ja, es geht darum, sich weiterzuentwickeln, indem wir die Arbeit der Anthrosynthese tun! Wenn wir erwachen und unsere eigenen Traumata und inneren Fragmentierungen überwinden, treten ganz andere Bedürfnisse in uns zutage, als die Demokratie vorgibt, zu erfüllen.

HIER & JETZT, also im Erwachen im Herzen, das uns in die Rechtsdrehung führt, wissen wir bereits, dass wir mit der nie versiegenden Quelle allen SEINs nicht nur verbunden sind. Wir leben als diese Quelle. Und wir sind eingeladen, zu einem lebendigen Ausdruck dieser Quelle auf diesem Planeten in diesem Körper zu WERDEN! Nur dann HABEN wir wirklich etwas zu geben und kommen in die Lage, tatsächlich etwas zu TUN.

Bist Du bereit, etwas zu TUN? Wenn ja, fang hier an, indem Du Dir meinen dreiteiligen Videokurs „Lebe als Liebe“ holst, worin Du unmittelbar körperlich belebend erfährst, wie tief Dich das SEIN berühren und in Deine Bestimmung führen kann.

Der armenische Mystiker Gurdjieff bemerkte einst so treffend: „Um zu TUN muss man zuerst SEIN.“ Beginne also mit dem Zugang zum SEIN, den ich Dir in dem Videotraining „Lebe als Liebe“ schenke und gelange so zum TUN!

Ich wünsche Dir viel Freude und kraftvolle Erkenntnisse dabei!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Larken Rose, Diktatur und frühes Trauma

Alexander Gottwald über Larken Rose Diktatur und frühes TraumaVielleicht auf den ersten Blick ein merkwürdiger Titel, aber wenn Du das nur einminütige Video anschaust, verstehst Du vermutlich, was Larken Rose, Diktatur und frühes Trauma miteinander zu tun haben.

Es geht um ein Zitat des anarchistischen Autors Larken Rose, das ich kürzlich auf Social Media gefunden hatte. Darüber hatte ich in einer LIVE-Sendung mit meinen Klienten gesprochen und fand es wichtig, diesen kurzen Ausschnitt hier öffentlich zu machen.

Tatsächlich können wir das Bedürfnis in einer großen Menge der Menschheit nach Diktatur nur dann verstehen, wenn wir es als Reinszenierung von frühem Trauma begreifen. Auch faschistische Tendenzen in Menschen sind nur erklärbar, wenn wir sie aus dieser Perspektive betrachten.

Aber schauen wir zunächst mal in das wirklich kurze Video:

Video – Larken Rose, Diktatur und frühes Trauma

Der erste Schritt zu einem selbstbestimmten Leben trotz frühen Traumas ist Liebe. Wenn Du einen kostenlosen aber kraftvollen Start mit der Liebe in Deinem Leben angehen willst, hol Dir meinen Videokurs Lebe als Liebe!

Das Zitat von Larken Rose

Hier möchte ich Dir auch das Zitat von Larken Rose zeigen, über das ich im Video gesprochen habe. Er sagte:

“Ich habe keine Angst vor den Maos, den Stalins und den Hitlers. Ich habe Angst vor den Tausenden – vor den Millionen von Menschen, die sie als “Autorität” halluzinieren und aufgrund dessen für ihre Imperien bezahlen und ihre Befehle ausführen.

Es ist mir egal, ob es einen Verrückten mit einem dummen Schnauzbart gibt. Er ist keine Bedrohung, wenn das Volk nicht an die Autorität glaubt.”

Die Analyse ist durchaus zutreffend, aber natürlich sitzt Rose hier, wie alle politisch-moralischen Aktivisten in der Falle der Appelle. Am Ende führt politischer Aktivismus immer entweder zu Resignation oder zu Gewalt. Das hatte ich in meinem Artikel über die unendliche Tragödie der schlafenden Revolutionäre bereits herausgearbeitet.

Menschen verhalten sich so, wie sie sich verhalten, weil sie es in dem Moment nicht anders können. Wenn sie es könnten, würden sie sich anders verhalten. Es ist einfach die Realität, die wir hier vorfinden. Und mit der zu hadern, führt dazu, dass wir verlieren. Aber nur immer, wie Byron Katie auf ihre unnachahmliche Weise bemerkte.

Die Realität formt die Welt, die wir vorfinden. Und dazu schrieb Ludwig Wittgenstein einst schon so treffend:

„Die Welt ist alleswas der Fall ist. Die Welt ist die Gesamtheit der Tatsachen, nicht der Dinge…”

Dass die Vorliebe der meisten Menschen für autoritäre Führung der Fall ist, wie Wittgenstein es formulierte ist unübersehbar und wird bestenfalls oberflächlich kaschiert.

Und aus der systemischen Arbeit Bert Hellingers wissen wir wiederum, dass die Welt das ist, was unser Mutterbild reflektiert. Wenn wir also eine dysfunktionale Welt vorfinden, was tun? Offensichtlich funktioniert politischer Aktivismus nicht, denn er versucht, im Außen, die Welt, also die Mutter zu verändern.

Hast Du schon mal versucht, Deine Mutter zu verändern? Wieviel Erfolg hattest Du dabei? Keinen, oder? Herzlichen Glückwunsch! Damit kommen wir nun auch zu dem, warum Diktatur und frühes Trauma zusammenhängen!

Diktatur und frühes Trauma – der Zusammenhang

In diesem sehr sehenswerten Interview sprach die deutsche Traumatherapeutin Michaela Huber darüber, wie sich im aktuellen Verhalten der Mehrheit der Menschen in der Gesellschaft kollektives Trauma spiegelt. Sie ist übrigens nicht die einzige bekanntere Traumatherapeutin, die sich im Zusammenhang mit dem Gehorsam und dem Autoritarismus seit 2020 eindeutig positioniert haben. Auch Prof. Franz Ruppert und Gopal Klein äußerten sich entsprechend.

Vor dem Hintergrund dessen, was ich das Megatrauma der Menschheit nenne, sehe ich das ähnlich, gehe aber vielleicht noch ein wenig darüber hinaus. Frühes Trauma wird klinisch als Trauma beschrieben, das in der Zeit zwischen der Geburt und dem dritten Lebensjahr passiert. Oft eine Mischung aus sogenanntem Schocktrauma, also traumatisierenden Einzelereignissen und sogenanntem Entwicklungstrauma, also fortgesetzter Schädigung beispielsweise durch emotionale Vernachlässigung.

5 Sonnen der Menschheit und das MegatraumaDem stimme ich zu, sehe aber noch weitere Ebenen: Es gibt Trauma, das pränatal geschieht, also noch im Mutterleib. Dieser Bereich wird von der klinischen Psychologie bislang weitgehend verleugnet. Außerdem gibt es transgenerationales Trauma, also Trauma, das in früheren Generationen aufgetreten ist und dann auf die folgenden Generationen übertragen wird, weil es nicht in dem unmittelbar traumatisierten Menschen gelöst wurde.

Und dann kommt eben noch die Sache mit dem Megatrauma der 5 Sonnen der Menschheit obendrauf. Darüber schrieb ich auch ausführlich in Band 1 der Anthrosynthese Bücher. Dieses Megatrauma erzeugt eine systemische Verstrickung und massive blinde Flecken in unserem Bewusstsein, die dazu führen, dass wir gemeinsam mit den frühkindlichen Traumatisierungen dazu neigen, Missbrauch treibende Autoritäten zu verehren.

Darin liegt in aller Kürze der Zusammenhang den ich zwischen Diktatur und frühem Trauma sehe. Wir werden die Neigung zur Diktatur in der Menschheit also sicher nicht durch gut gemeinte Appelle überwinden, sondern nur durch mitfühlende Hinwendung zu den traumatisierten Anteilen in uns selbst. Im Rahmen dessen, was ich als Anthrosynthese bezeichne, beschreibe ich dies als dreistufigen Weg. Er besteht aus Erwachen, seine Traumata heilen und seine Bestimmung leben!

Was denkst Du? Siehst Du einen Zusammenhang zwischen der Neigung der Menschen zu Fremdbestimmung, Diktatur und frühem Trauma? Schreib einen Kommentar!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald