Abschied von meinem Vater

Abschied von meinem Vater – Gedanken zu seinem Tod

Abschied von meinem VaterSehr viele Menschen hatten via Facebook an meinem Besuch bei meinem Vater 2018 Anteil genommen, was mich sehr berührt hat.

Daher möchte ich hier einen Teil meiner Innenschau und auch meiner Trauer zum Abschied von meinem Vater Günter Gottwald mit Euch teilen.

Am Nachmittag des 7. Januar 2020 ist mein Vater friedlich eingeschlafen und in dieser Welt nicht wieder aufgewacht.

Abschied von meinem Vater – die Ankündigung einen Tag zuvor

Einige von Euch wissen ja, dass ich Leonard Cohen seit meiner Kindheit sehr mag, als ich seine “Greatest Hits” im Plattenregal meiner Mutter entdeckt hatte. Nachdem meine Mutter 2008 gestorben war, konnte ich ihn LIVE in Amsterdam auf Tournee sehen. Zwischen zwei seiner Songs war es ganz still. Und aus mir brach es heraus: “I love you, Leonard”! Er drehte sich in meine Richtung und lächelte…

Am 6. Januar, also einen Tag bevor mein Vater dann gestorben ist, sah ich ein Foto von Leonard Cohens Grabstein. Er war wie mein Vater vom Sonnenzeichen her Jungfrau. Und er war wie er an einem 7. im Alter von 82 Jahren gestorben.

Ich teilte das Foto bei Facebook und dachte noch: Schau, Leonard ist auch mit 82 gestorben. Jetzt dauert es nicht mehr lang. Mein Unterbewusstsein wusste es also zu dem Zeitpunkt bereits. Am Tag darauf schrieb mir meine Schwester, dass mein Vater gestorben war…

<3

Gepostet von Alexander Gottwald am Sonntag, 5. Januar 2020

Orcus Transit – wie der Tod sich angekündigt hatte – Abschied von meinem Vater

Aus astrologischer Sicht dachte ich früher zunächst, sein Sterben habe begonnen, als meine Mutter starb.  Damals stand Saturn im Transit in Konjunktion mit seiner Sonne. Das erklärt aus meiner Sicht auch, warum er keine neue Partnerschaft mehr eingegangen ist, sondern die folgenden knapp 12 Jahre allein gelebt hat. Orcus stand damals im Transit 5 Grad von seiner Sonne und näherte sich in den kommenden Jahren immer weiter an.

Abschied von meinem Vater Transite Dresden BombardierungNachdem ich mich in den letzten Jahren aber immer intensiver mit den Auswirkungen von Trauma auf unser Leben befasst habe und dementsprechend auch selbst aktiv Traumaarbeit in Bezug auf meine eigene Biografie leiste, sah ich mir das Horoskop seines wohl traumatischsten Erlebnisses an: Die Bombardierung von Dresden am 13. Februar 1945! Hier stand Uranus im Transit exakt in Konjunktion mit dem Orcus in seinem Geburtshoroskop! Also ein schockartiges unmoralisches (Uranus) Ereignis, das ihn aus dem Himmel (12. Haus) mit dem Tod (Orcus) konfrontierte. Zugleich steht Orcus in seinem Radix im T-Quadrat zu Mars (Krieg) und Vesta (irreparable Einschläge). Er sollte sich von diesem als Siebenjähriger erlittenen Trauma sein Lebtag lang nicht befreien können.

Orcus steht zudem für distanzierte Grausamkeit, was ja die Angriffe auf das ungeschützte Dresden besonders charakterisiert. Churchill soll damals ja gefordert haben: “Ich will keine Vorschläge hören, wie kriegswichtige Industrien im Umland von Dresden angegriffen werden könnten, sondern wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau braten können.” Luftangriffe haben daher definitiv Qualitäten von Orcus, da hier aus der Distanz getötet wird. Auch die von zahllosen Zeitzeugen – einschließlich meinem Vater – berichtete Beschießung und Bombardierung der vor der Flammenhölle an die Elbe geflohenen Menschen, die heute offiziell geleugnet wird.

Orcus bildete von 2012 an jährlich harte Aspekte zum Horoskop meines Vaters.  2012-2014 lief Orcus in Konjunktion über seine Sonne in der Jungfrau. 2015-2017 erlebte er einen Orcus-Transit über die Vesta (irreparable Einschläge) in der Jungfrau. 2017-2019 bildete Orcus ein exaktes Quadrat zum Mars (Krieg) im Radix meines Vaters. Und von 2018-2020 ging Orcus über die Halbsumme zwischen Sonne und Neptun in seinem Horoskop. Während dieses Transits starb er. Außerdem stand der Mond als sein Geburtsherrscher zum Zeitpunkt seines Todes direkt auf seinem Orcus.

Star Wars – Kindheitserinnerung & Abschied von meinem Vater

Eine für mich sehr wichtige Kindheitserinnerung war der Besuch des Films Krieg der Sterne in Altdorf bei Nürnberg, wo wir damals wohnten. Da Altdorf damals noch Abschied von meinem Vater Kinomobil Krieg der Sternekein eigenes Kino hatte, sahen wir ihn im “Kinomobil”, einem zum Kino umgebauten LKW. Mein Vater war als Aszendent Krebs ein Familienmensch. Zeit mit der ganzen Familie war ihm sehr wichtig. Zeit mit seinem Sohn allein war daher selten.

Wie er also darauf kam, mit mir allein in “Krieg der Sterne” zu gehen, erinnere ich heute nicht mehr.  Aber es war nicht nur wegen der ersten Berührung mit dem Star Wars Universum ein prägendes Erlebnis.  Als wir das kleine Kino im LKW-Anhänger betraten, waren schon viele Plätze belegt. Zwei Plätze nebeneinander mit guter Sicht waren noch frei. Ich steuerte darauf zu. Da drehten sich zwei größere Jungs in der Reihe davor um und sagten: “Die sind besetzt.” Mein Vater erwiderte lässig: “Besetzt gibt’s nicht” und setzte sich mit mir hin. An diesem Nachmittag war er mein Held.

Natürlich hat mich Star Wars dann bis heute begleitet. Wenige Wochen vor seinem Tod sah ich dann Teil 9, also das Ende der Saga. Das war auch auf dieser Ebene ein Stück Abschied. Kurz darauf starb mein Vater dann…

Abschied von meinem Vater – der Brief

Als meine Schwester für die Trauerfeier nach Erinnerungen und Abschiedsworten fragte, schrieb ich den folgenden Brief an meinen Vater, der mit in seinen Sarg gelegt  und mit ihm zusammen verbrannt werden wird.

Leben ist sich selbst verschenkende Liebe. Du hast Dich einst an mich verschenkt. Somit ging immer ein Teil von Dir in mir durch dieses Leben. Und jetzt, da Du gegangen bist, geht dieser Teil weiter. In mir, in meiner Schwester, in meinen und in ihren Kindern. Und dereinst vielleicht in den Kindern unserer Kinder.

Abschied von meinem Vater Günter Gottwald mit Alexander Gottwald und Django Gottwald 2018 in DelmenhorstEs schmerzt, dass Du gegangen bist. Du fehlst. Du fehlst mir. Und sicher auch meinen Kindern. Deinen Enkeln. Danke für Deine sanfte Hand auf meiner kindlichen Wange, als Du mir einst Schlaflieder gesungen hast. Danke auch für die gemeinsamen Frühstücke vor der Schule, während im Radio die Schlager liefen, die Du gern gehört hast. Danke für die Geborgenheit, die Deine bloße Anwesenheit vermittelt hat, Deine Güte und Freundlichkeit, die ich leider als Jugendlicher so oft nur als Schwäche gesehen und verachtet habe.

Während mir die Tränen fließen, erinnere ich mich, dass ich damals oft die Väter anderer Jungs bewunderte, die so viel härter und machohafter waren als Du. Heute bin ich Dir dankbar, dass Du mich im Gegensatz zu diesen nicht geschlagen hast.

Danke, dass Du in wichtigen und schwierigen Situationen für mich da warst, mich beschützt und mir großzügig geholfen hast.

Was mich so tief berührt, dass mir fast die Worte fehlen ist, wie innig Du gelebt und geliebt hast, trotz des Schreckens des Krieges, den Du als siebenjähriger Junge in der Flammenhölle von Dresden im Februar 1945 erlitten hattest. Dieser Schrecken, der Dich Dein ganzes Leben lang nicht loslassen sollte. Und der bei Dir nicht aufhörte. Als ich mit geschlossenen Augen brennende Menschen sterben sah, begriff ich erst viel später, dass Dein Trauma in mir weiterlebte.

Der Fluss des Lebens verbindet uns so tief. Wir sprechen zwar von „Ich“ und von „Du“, von „Vater“ und „Sohn“, aber letztlich sind wir alle Wellen auf demselben Ozean. Und wenn eine Welle vergeht, steigt eine neue auf.

Sehr dankbar fühle ich mich, dass wir Dich 2018 einem inneren Ruf folgend besucht haben. Ich hatte immer vorgeschoben, es sei wichtig, dass mein Sohn Django Dir persönlich begegnen kann und nicht nur über Videochat. Dafür bin ich auch sehr dankbar. Aber eben auch für die Zeit, die wir beide miteinander verbringen konnten.

Eine Zeit, in der es Dir noch recht gut zu gehen schien, in der Du noch selbst Fahrrad und Auto gefahren bist und auf unseren gemeinsamen Spaziergängen auch gut zu Fuß warst. Nachdem es nun so schnell zu Ende ging, frage ich mich, ob Du im Grunde nur darauf gewartet hattest, dass wir Dich besuchen kommen, um dann gehen zu können.

Ich bin sehr dankbar, dass es so schnell und leicht ging und dass Deine Tochter, meine liebe Schwester Judith, Dich so hingebungsvoll in Deinen letzten Wochen begleitet hat. Danke, dass wir uns auch noch per Videochat voneinander verabschieden konnten.

Nun wird Deine Asche bald im Friedwald bei der Deiner geliebten Frau, meiner Mama ruhen, lieber Papa. Und Du wirst gehen, wohin Dein Schicksal Dich leiten mag.

Doch ein Teil von Dir wird in mir weiter seinen Weg auf dieser Erde gehen. Bis er vollbracht ist und ich auch kommen werde. Aus der Liebe. In die Liebe.

Dein Sohn

Abschied von meinem Vater – Do not go gentle into that good night – Oh doch!

2013 – also während Orcus über seine Sonne lief – nahm ich das Gedicht von Dylan Thomas “Do not go gentle into that Good Night” auf, das mich zuvor schon etliche Jahre begleitet hatte.

“Geh nicht freundlich in die Gute Nacht”, war aber sicher nicht die passende Einladung für meinen Vater. Das “Wüten gegen das Sterben des Lichts” war seine Sache nicht. Selbst in Bezug auf sein oben erwähntes Kriegstrauma hörte ich von ihm Zeit seines Lebens niemals Vorwürfe gegenüber den Angreifern. Er blieb seiner freundlichen Natur treu und blieb Zeit seines Lebens für Frieden auf dieser Erde engagiert.

Die Liebe zu den Bäumen eint uns – noch ein Dank zum Abschied von meinem Vater

Nachdem über die Jahre die Arbeit mit Bäumen, die ich für unsere wichtigsten Verbündeten auf dieser Erde halte, immer mehr in den Fokus meines Wirkens rückte, möchte ich zum Schluss noch diese Erinnerung mit Euch teilen.

Bäume wichtigste Verbündete erwachtes Leben auf ErdenMein Vater liebte den Wald und ging immer gern darin spazieren. Er liebte die Ruhe darin und kam von seinen Waldspaziergängen oder auch seinem “Trimmlauf” wie man in den 70ern das Joggen noch nannte immer erfrischt und mit neuer Energie zurück.

Und eines Tages erzählte er mir mit dem leicht verlegenen Lächeln, das sich immer dann auf sein Gesicht drängte, wenn er etwas mit mir teilte, was ihm ein bisschen peinlich war, dass er als junger Mann immer gern Bäume umarmt habe.

So sehe ich mich also in guter Tradition als Baumumarmer und möchte mit einigen Zeilen von Robert Frost schließen, die mich und den von meinem Vater hochgeschätzten Helmut Schmidt lange begleitet haben:

“Des Waldes Dunkel zieht mich an,
doch muss zu meinem Wort ich stehn
und Meilen gehen, bevor ich schlafen kann.
und Meilen gehen, bevor ich schlafen kann.”

“Des Waldes Dunkel” im Friedwald wird Dich nun bald umfangen. Ich gehe noch einige Meilen, “bevor ich schlafen kann”. Dann komme ich auch…

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

P.S. Heute, am 23. Januar schreibe ich dieses Update in tiefer Dankbarkeit für Eure überwältigende Anteilnahme hier in Euren Kommentaren, aber auch auf den sozialen Medien. Für mich war es wichtig, diesen Artikel als persönlichen Abschied von meinem Vater zu schreiben. Mit einer solchen Resonanz hätte ich vorab nie im Leben gerechnet. Ich dachte, da reagieren vielleicht ein paar Menschen, die mich auch persönlich kennen.

Aber dass so viele Menschen nicht nur Anteil am Tod meines Vaters nehmen und auch von eigenen Abschieden in ihrem Leben berichten, hat mir etwas sehr deutlich gemacht: Trauer ist KEIN persönlicher, sondern ein kollektiver Prozess. Wir sind hier im präpersonalen Raum des Empfindens, den wir nicht nur mit allen Menschen, sondern auch mit dem Tierreich teilen!

Insofern freue ich mich sehr darüber, dass der Abschied von meinem Vater zu so einer intensiven Erfahrung unseres gemeinsamen Raumes der Trauer und des Umgangs mit ihr werden durfte! Danke Euch allen für die mitfühlende Teilnahme an diesem Raum!

Nun freue ich mich auf die Reise nach Deutschland, um im Februar an der Urnenbeisetzung der Asche meines Vaters teilnehmen zu können und dabei auch meine in Deutschland studierende Tochter zu treffen.

Lebe innerlich erfüllt & äußerlich erfolgreich! Irinas Expertentalk Alexander Gottwald

Lebe innerlich erfüllt & äußerlich erfolgreich! Interview bei Irinas Expertentalk

Lebe innerlich erfüllt & äußerlich erfolgreich! Irinas Expertentalk Alexander GottwaldVor einigen Tagen war ich bei Irina Basenius in ihren Expertentalk zum Gespräch eingeladen. Ich habe die Gelegenheit genutzt, um nochmal sehr deutlich auf die richtige Reihenfolge der Prioritäten im Leben hinzuweisen. Sie ist ja ein Business-Coach und begegnet daher natürlich vielen Menschen, die mit meiner Maxime “Lebe innerlich erfüllt & äußerlich erfolgreich!” nicht unbedingt gleich was anfangen können.

Da es Irina aber nach eigener Aussage darum geht, ihre Klienten zu einem “authentischen Marketing” zu begleiten, wollte ich gern die wesentlichen Voraussetzungen für Authentizität einmal mehr auf den Punkt bringen.

Warum fordere ich also dazu auf: “Lebe innerlich erfüllt & äußerlich erfolgreich”? Warum nicht andersrum? Alle wollen doch schnellen Erfolg. Warum verkaufe ich ihnen das nicht? Ganz einfach: Es funktioniert nicht!

Was tatsächlich funktioniert zeige ich in diesem Gespräch mit Irina. Schauen wir also zusammen rein:

Video Interview – Lebe innerlich erfüllt & äußerlich erfolgreich!

Hier bekommst Du übrigens meinen im Interview erwähnten Videokurs. Wann solltest Du Dir diesen Kurs holen? Wenn Dich der im Interview aufgezeigte Weg, zuerst nach innerer Erfüllung zu schauen und daraus entspannt den äußeren Erfolg zu erzielen anspricht! Mit anderen Worten: Wenn Du den Kurs auch anwenden willst! Videokurse nützen nicht viel, wenn sie nur auf der Festplatte rumliegen. Wenn Du also aktiv loslegen willst, klick hier und hol Dir meinen Videokurs für Dich!

Themen aus dem Interview – Die Kraft von 2020 – was steckt dahinter?

Bereits in diesem Blogpost und Video war ich auf den “Mythos der 11 als Meisterzahl” eingegangen. Die hier gezeigten Hintergründe erklären, wieso 2020 eben numerologisch zur 22 wird.  Und was die 22 uns als Vielfaches der 11 über den elektromagnetischen Rhythmus der Sonne erzählt. Noch mehr zu 2020 aus meiner astrologischen Perspektive findest Du übrigens kostenlos hier.

Themen aus dem Interview – Was Teilnehmer meiner Jahresgruppen berichten

Irina fragte in unserem Gespräch, welche Art von Begleitung ich anbiete. Natürlich berichtete ich ihr dann von den Onlinekursen, Jahresgruppen und Ausbildungsgruppen, die ich seit 2015 zum Thema Erwachen, Selbstwerdung und Individuation anbiete. “Lebe innerlich erfüllt & äußerlich erfolgreich!” ist also tatsächlich Programm bei mir. Und was Klienten, also Teilnehmer der Jahresgruppe Lebe aus der Quelle 2019 über ihre Erlebnisse berichtet haben, kannst Du hier und hier nicht nur nachlesen, sondern auch in etlichen Video-Rückmeldungen sehen und hören.

Themen aus dem Interview – Was gibt es 2020 Neues bei mir?

Es wird in 2020 vertiefte Angebote zur Einzelbegleitung von Klienten im Bereich der Individuation und Selbstwerdung geben. Hier kommen bewährte Themen und Werkzeuge zum Einsatz, die ich bereits in den vergangenen Jahren in den Gruppen unterrichtet hatte. Aber zusätzlich wird es ebenfalls bewährte Techniken aus der 1:1 Begleitung geben, die ich früher bereits angeboten hatte. Verbunden wird der Prozess durch neue Formate der Einzelbegleitung, die ich in den kommenden Wochen Zertifizierte Intensivausbildung 2020dann  auch öffentlich vorstellen werde.

Außerdem wird es weiterhin Gruppenangebote geben, sowohl für Menschen, die für sich ihre Individuation und Selbstwerdung vertiefen möchten, als auch für Menschen, die überlegen, selbst Klienten auf diesem Weg zu begleiten. Daher wird es dieses Jahr erstmals Ausbildungsangebote mit der Möglichkeit zu konkreter Abschlussprüfung und Zertifizierung geben! Diese Teilnehmer werden dann von mir und meinem Team auch speziell dabei unterstützt, direkt mit dieser Arbeit nach außen gehen zu können, ohne sich um Dinge wie Webseiten bauen oder Zahlungsabwicklungen einrichten kümmern zu müssen.

Um über diese kommenden Projekte informiert zu werden, also LIVE & GRATIS dabei zu sein, wenn ich in den kommenden Wochen darüber sprechen werde, trag Dich einfach hier ein! Du erhältst dann Einladungen von mir zu meinen LIVE-ZusammenSEINs, die immer sehr intensiv und spannend sind.

Themen aus dem Interview – Vorteile der Selbstwerdung

Es zeigt sich bei mir selbst und bei meinen Klienten, seien es Teilnehmer der Jahresgruppen oder Klienten der Einzelsessions, dass wir durch Arbeit an der Individuation tiefer zu dem WERDEN, was wir SIND. Mit anderen Worten: Wir ruhen mehr in dem, was wir wirklich SIND. Und dadurch sind wir nicht mehr so leicht manipulierbar. Egal, ob durch Politik, durch Medizin, durch Werbung oder Marketing. All diese Manipulationsversuche sind dann viel schneller durchschaubar.

Durch Anwendung der Transformationsschlüssel können wir zudem lernen, unser Schicksal zu wenden. Im Interview erzähle ich dabei von einem Klienten, der durch die regelmäßige Nutzung eines der Schlüssel erstaunliche Wandlungen in seinem Leben erfahren hat, das von großen äußeren Schwierigkeiten über die letzten Jahre geprägt war.

Auch im Bereich des beruflichen Lebens entfalten sich durch die Selbstwerdung neue Potenziale, wenn wir nicht länger nur angepasst linksdrehend funktionieren, sondern auch auf dieser Ebene beginnen, zu WERDEN, was wir immer bereits SIND.

Ebenfalls im Interview angesprochen wurde das Thema des Willens. Ein Thema, um das sich sehr viele Mythen und Missverständnisse ranken. Für die meisten Menschen führt die fremdbestimmte Aktivierung des Willens nur zu einer tieferen Verstrickung in Angst, Schmerz und Verzweiflung.

Ein sehr wichtiger, wenn nicht DER zentrale Aspekt der Selbstwerdung und der Individuation ist der ebenfalls angesprochene Punkt, sich etwas zu schaffen, das über diese physische Inkarnation hinaus besteht. Darüber sprach und schrieb ich ja auch gerade erst hier.

Themen aus dem Interview – Wie sich der Alltag durch Individuation wandelt

Wenn wir aus der Quelle leben, also immer mehr zu dem WERDEN, was wir SIND, wird auch das berufliche Leben immer mehr zu einem Ausdruck dessen, was ich wirklich BIN! Es ist dann Teil der Freude, der Liebe, die durch mich wirkt. Und eben nicht länger Ausdruck von Sklaverei und Fremdbestimmung, wie wir das sonst auf dem beruflichen Alltag vielleicht kennen.

Je weiter wir auf dem Weg der Individuation vorangehen, desto mehr bemerke ich dann auch, wie sehr mich meine Herkunft oft in Fesseln hält. Wenn ich also z.B. anfange zu bemerken, wie ich mich nicht traue, über die Begrenzungen meiner Eltern hinauszuwachsen.

Themen im Interview – Wieso Trauma-Arbeit ein Schlüssel zur Selbstwerdung sein kann

Wenn wir nun diese Begrenzungen bemerken, kann ein Schlüssel sein, sich mit Trauma in der eigenen Biografie zu befassen. Es nützt also nichts, sich einfach nur zu sagen: “Lebe innerlich erfüllt & äußerlich erfolgreich!” und dann passiert das von selbst. Das wäre naiv. Daher arbeite ich selbst immer weiter an der Auflösung von Traumata aus meiner Biografie. Und ich empfehle es auch immer wieder begleitend Klienten, ihre eigenen Traumata durch diese einfühlsame und effektive Traumatherapie aufzulösen. Das erzielt immer wieder sehr gute Ergebnisse. Die eigene Selbstwerdung vertieft sich immer weiter, je mehr unserer Traumata wir nach und nach heilen.

Wir sind eingeladen zu verstehen, dass wir in einer traumabasierten Gesellschaft leben, was uns von Kleinkindheit an prägt. Uns das einzugestehen und diese Traumata dann auch konkret anzugehen und aufzulösen ist also ein wichtiger Schlüssel auf dem Weg der Individuation!

Meine Unterstützung der Individuation und Selbstwerdung meiner Klienten ergänzt sich also sehr gut mit der weiter oben bereits verlinkten Trauma-Arbeit. Das bestätigt sich immer wieder durch Erfahrungen von denjenigen Klienten, die beides ergänzend genutzt haben.

Um über die weiter oben schon erwähnten kommenden Projekte informiert zu werden, also LIVE & GRATIS dabei zu sein, wenn ich in den kommenden Wochen darüber sprechen werde, trag Dich einfach hier ein! Du erhältst dann Einladungen von mir zu meinen LIVE-ZusammenSEINs, die immer sehr intensiv und spannend sind.

Ich freue mich auf Dich!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

 

 

 

Was bedeutet sich eine Seele verdienen

Was bedeutet sich eine Seele verdienen?

Was bedeutet sich eine Seele verdienenDer Terminus “sich eine Seele verdienen” wurde in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts von dem armenischen Mystiker Georges Gurdjieff geprägt. Im Laufe dieses Artikels und des Videos wollen wir die Bedeutung dieser Aussage erforschen.

Was bedeutet sich eine Seele verdienen also?

Und was hat es mit dem Astralkörper auf sich? Wieso kommen wir nicht mit einer Gratis-Seele und einem Astralkörper als Geschenk auf diese Erde?

Obendrauf natürlich auch noch die Frage: Was haben Selbstwerdung & Individuation mit Astralkörper und Seele verdienen zu tun?

Schauen wir zunächst in das kurze Video rein, das ich Dir zu diesen Themen aufgenommen habe:

Video – Was bedeutet sich eine Seele verdienen? Wie erschaffen wir unseren Astralkörper?

Um direkt mit Deinem Erwachen und dem “Deine Seele verdienen” zu beginnen, hol Dir hier als Geschenk “Lebe als Liebe!”, einen meiner besten Videokurse und fang gleich an, ihn auch zu nutzen!

Bei der Menschwerdung geht es los! Was bedeutet sich eine Seele verdienen?

Was soll das denn nun heißen? Gibt es etwa Händler, bei denen man sich eine Seele kaufen Oskar Kokoschka Mensch WERDENkann? Nein, natürlich nicht! Wie Antoine de Saint-Exupery bemerkte: “Leben heißt, langsam geboren werden. Es wäre auch zu bequem, wenn man fix und fertig Seelen besorgen könnte.”

Aber es beginnt eben tatsächlich bei der Menschwerdung! Deswegen schrieb der österreichische Künstler Oskar Kokoschka: “Man ist nicht Mensch, weil man geboren wird. Man muss Mensch WERDEN.”

Jasmin Boldhaus - Was bedeutet sich eine Seele verdienenUm das Thema “Was bedeutet sich eine Seele verdienen” zusätzlich zu den im Video genannten Punkten weiter zu vertiefen, habe ich hier den Austausch mit der Künstlerin Jasmin Boldhaus zu diesem Thema zusammengefasst!

Dieser Austausch fand Anfang des Jahres 2020 auf Facebook statt und wird mit ihrer ausdrücklichen Zustimmung veröffentlicht. Schauen wir also rein:

Was bedeutet sich eine Seele verdienen? Austausch mit der Künstlerin Jasmin Boldhaus

Jasmin schrieb mir Anfang Januar 2020: “Ich tu mich ehrlich gesagt etwas schwer mit dieser “Seele-verdienen-Geschichte”. Grundsätzlich nehme ich an, dass alles Belebte beseelt ist und unsere Seele der Sitz unseres “Ur- oder Weltwissens” ist (so nenne ich das zumindest). Sie ist die Essenz all dessen, was wir waren, sind und noch werden können. Und sie beherbergt all die Kenntnisse, die wir dazu brauchen.

Alexander: Ja, alles IST Schöpfung. Aber schlafend. Und daher unbewusst. Dieses von Dir vermittelte Bild der individuellen ewigen Seele ist stark christlich geprägt. In anderen Religionen und Kulturkreisen existiert dieses Bild so nicht.

Und Jesus wies ja selbst auch darauf hin, dass das Bild nicht stimmt. Er sprach ja in den Gleichnissen von den Jungfrauen und auch in dem von den Talenten davon, worum es wirklich geht. Sich anzustrengen, um sich Kleidung zu machen, sich anzustrengen, um aus dem, was uns geliehen wurde, etwas zu schaffen. Wenn nicht, wird es uns wieder genommen.

Und bei Haustieren? Was bedeutet sich eine Seele verdienen für einen Hund?

Jasmin: Die Seele brennt in meiner Vorstellung als göttlicher Funke in jedem Wesen, sie muss

Capricorn Steinbock von Jasmin Boldhaus

“Capricorn” – ein Werk der Künstlerin Jasmin Boldhaus – um mehr zu sehen, klick auf’s Bild!

nicht verdient werden und sie ist auch nicht zerstörbar. Warum ich das so empfinde? Ich muss hierbei an meine Hündin denken, die mich treu seit 10 Jahren begleitet. Sie ist im wahrsten Sinne eine Seele von Hund, sie weiß und spürt alles, sie liebt mich, das fühle ich. Sie ist beseelt und sie ist präsent. Sie IST einfach. Musste sie sich ihre Seele erst verdienen? Ich weiß es nicht. Wenn ja, wie?”

Alexander: Wie ich eben schon sagte, ist das Bild der vermeintlich unzerstörbaren individuellen Seele des Menschen sehr fragwürdig. Aber der Mensch kann sich eben einen Astralkörper schaffen, sich also energetisch Kleidung herstellen.

Ein Hund kann sich keine Kleidung machen. Er ist nicht wach und erfüllt einfach seine Aufgabe, so wie er ist. Bis er nicht mehr ist. Mineralien, Pflanzen und Tiere sind direkt mit der Schöpfung verbunden.

Nur wir Menschen sind von ihr abgespalten und eingeladen, uns durch eigene Anstrengung wieder mit ihr zu verbinden. Durch Hingabe, was auch Bhakti genannt wird, durch Arbeit, was auch Karma genannt wird und durch Erkenntnis, die auch Jnana genannt wird. Auf der Basis eines bekannten Märchens habe ich hier darüber gesprochen.

Allseele oder individuelle Seele?

Jasmin: Die Vorstellung von der Beseeltheit alles Natürlichen ist weitaus älter als das Christentum. Schon in den präkolumbischen Naturreligionen bspw. galt die Annahme von der Unsterblichkeit der Seele.

Alexander: “Die Vorstellung von der Beseeltheit alles Natürlichen” ist nicht was mit einer individuellen Seele gemeint ist, Jasmin. Es ist Teil der Allseele oder Gottes, wie immer Du es nennen willst.

Jasmin: „Worin besteht deiner Auffassung nach der Unterschied zwischen individueller Seele und Allseele?“

Alexander: Die “Allseele” IST das bewusste ICH BIN des Schöpfers in der schlafenden Schöpfung. Die individuelle Seele IST das ICH BIN des erwachsen gewordenen erwachten Menschen. Ein echter bewusster Mitschöpfer statt bloßem unbewussten Geschöpf.

Hat der Mensch eine Sonderstellung? Ist er ein Tier?

Jasmin: Womit ich nicht in Resonanz gehe, ist die Sonderstellung, die du dem Menschen zuweist und wozu der Mensch im Allgemeinen ohnehin gerne neigt. Ich bin davon überzeugt, dass Alles miteinander verbunden ist, Alles Eins ist und den selben göttlichen (oder wie auch immer gearteten) Ursprung hat.

Alexander: Das verstehe ich, denn das erfordert volle Verantwortung für “die Gnade der menschlichen Geburt” (wie es die Buddhisten sagen) zu übernehmen. Es ist eben keine “Sonderstellung”, sondern eine Aufgabe. Und ein Privileg.

Natürlich ist alles miteinander verbunden. Deswegen ist aber nicht alles gleich. Der Mensch ist kein Tier. Auch wenn uns das heute so viele Leute gern einreden wollen.

Was bedeutet sich eine Seele verdienen? Anstrengung!

Jasmin: Ich stimme dir jedoch zu, dass es Anstrengung erfordert, uns mit der Schöpfung zu verbinden. Zumindest uns moderne Menschen, die wir von allem Natürlichen mittlerweile stark entfremdet sind.

Alexander: Genau! Wir leben als Menschen der 5. Sonne in einem stark fragmentierten Zustand, der durch fortgesetzte Arbeit an der eigenen Individuation bzw. Selbstwerdung immense Anstrengungen erfordert, um zu DEM zu WERDEN, was wir immer bereits SIND!

Gurdjieff beschrieb es so in Bezug auf den Astralkörper:

Gurdjieff Astralkörper erschaffen Seele verdienen

Was bedeutet sich eine Seele verdienen für Dich?

War es schockierend für Dich, von meinen Erfahrungen und Schlussfolgerungen zu lesen? Wie erlebst Du es?

Um direkt mit Deinem Erwachen und dem “Deine Seele verdienen” zu beginnen, hol Dir hier als Geschenk “Lebe als Liebe!”, einen meiner besten Videokurse und fang gleich an, ihn auch zu nutzen!

Wenn Du möchtest, teile mir Deine Gedanken zum Thema “Was bedeutet sich eine Seele verdienen für Dich?” hier als Kommentar mit! Ich freue mich, von Dir zu hören und antworte Dir gern!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

20 Jahre erfolgreich selbständig, davon 15 Jahre online

Was ist mein Geheimnis? 20 Jahre erfolgreich selbständig, davon 15 Jahre online!

20 Jahre erfolgreich selbständig, davon 15 Jahre online

20 Jahre erfolgreich selbständig, davon 15 Jahre online! Wie auch Du diesen Weg erfolgreich gehen kannst!

Nein, keine Sorge, ich werde Dir hier kein “Schnell-reich-werden-Programm” anbieten.

Ich werde Dir stattdessen aus eigener Erfahrung erzählen, wie ich es geschafft habe, 20 Jahre erfolgreich selbständig, davon 15 Jahre online zu verwirklichen.

Dahinter steckt nichts, was nur ich hätte verwirklichen können! Es geht nicht um mich dabei!

Es geht darum, wie Du das selbst auch schaffen kannst. Kommen wir also im nächsten Absatz direkt zu meinem “Geheimnis”:

Was steckt hinter 20 Jahre erfolgreich selbständig, davon 15 Jahre online?

Ich garantiere Dir, dass mein Geheimnis, das ich Dir hier verraten werde, nichts mit Marketing zu tun hat. Du brauchst keine Keywordresearch bei Google durchzuführen. Es ist auch nicht nötig, positiv zu denken. Im Gegenteil. Warum das so ist, zeige ich Dir hier.

Das “Geheimnis” ist übrigens auch schon lange keins mehr. Im Grunde hatte ich es bereits 2013 in meinem Buch L+A+S=S los & L+E+B=E! veröffentlicht. Allerdings hatte ich es damals noch nicht so eindeutig ausgedrückt, wie heute. Lass uns also zusammen in mein neues Video reinschauen, wo ich es in unter neun Minuten auf den Punkt bringe:

Video – 20 Jahre erfolgreich selbständig, davon 15 Jahre online! Das Geheimnis

Demnächst werde ich LIVE & GRATIS darüber sprechen, wie auch Du mein “Geheimnis” in Deinem Leben verwirklichen und dann auch praktisch umsetzen kannst. Damit ich Dir Bescheid sagen kann, trag Dich hier mit Deinem Vornamen und Deiner Emailadresse ein. Tut nicht weh. Du kannst Dich natürlich auch jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Versprochen!

Das Geheimnis hinter 20 Jahre erfolgreich selbständig, davon 15 Jahre online!

Innere Erfüllung äußerer Erfolg Herz Goldener SchnittEs geht also um innere Erfüllung, wie ich im kurzen Video aufgezeigt habe. Innere Erfüllung, die uns zu äußerem Erfolg führt! Und genau das ist das Geheimnis! Das Geheimnis nachhaltigen und langfristigen Erfolgs! Die innere Erfüllung.

Nur, wer innerlich erfüllt ist, wer also immer tiefer erfährt, wer er wirklich ist und aus dieser Fülle heraus erfüllt lebt, wird auch einen nachhaltigen äußeren Erfolg erleben, wie er im Video erwähnt wird.

Die Beispiele aus dem Video waren die Energiesworld, meine Kindle-Bestseller und die Berichte der Teilnehmer über meine Jahrestrainings & Ausbildungen, die ich Dir hier im Satz verlinkt habe.

Die Grundlage für diese innere Erfüllung liegt nach meiner Erfahrung in der Selbstwerdung. Diese Selbstwerdung, auch Individuation genannt, ist es, der als Menschen unsere volle Aufmerksamkeit gebührt.

Individuation ist der Schlüssel zu innerer Erfüllung und äußerem Erfolg

Individuum Zitat Simondon - IndividuationIndividuation, also unsere Selbstwerdung, die auf dem Erwachen basiert, ist die Grundlage für ein innerlich erfülltes und äußerlich erfolgreiches Leben. Wenn Du Dich also auch selbst nach einem solchen Leben sehnst, mach Dich auf den Weg zu Dir!

Ich stehe Dir gern zur Seite, wenn Du auf diesem Weg Deiner Selbstwerdung Unterstützung und Begleitung suchst. Wie oben schon bemerkt:

Demnächst werde ich wieder LIVE & GRATIS darüber sprechen, wie auch Du mein “Geheimnis” in Deinem Leben verwirklichen und dann auch praktisch umsetzen kannst. Damit ich Dir Bescheid sagen kann, trag Dich einfach hier mit Deinem Vornamen und Deiner Emailadresse ein. Du kannst Dich natürlich auch jederzeit mit einem Klick wieder austragen. Versprochen!

Ich freue mich, wenn Du Dich für Deine Selbstwerdung interessierst. Sie ist das Kostbarste, was wir im Leben auf dieser Erde erreichen können. Und diese Selbstwerdung basiert auf dem Erwachen in DAS hinein, was wir SIND und WERDEN können, wenn wir uns dem öffnen. Was dahinter steckt, hatte ich in dem Artikel Erwachen und das Ich beschrieben.

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

Erfahrungsberichte von Teilnehmern der Ausbildung LEBE aus der Quelle 2019

Erfahrungsberichte von Teilnehmern der Ausbildung LEBE aus der Quelle

Erfahrungsberichte von Teilnehmern der Ausbildung LEBE aus der Quelle 2019In diesem Artikel hatte ich Dir bereits einige Erfahrungsberichte von Teilnehmern der Ausbildung LEBE aus der Quelle 2019 zeigen können. Nach Veröffentlichung des ersten Artikels kamen aber noch viele weitere Teilnehmererfahrungen als Video und Text rein, die ich Dir in diesem Artikel zeigen möchte!

Alle diese Berichte stammen von begeisterten Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Jahresausbildungsgruppe 2019. Keiner dieser Menschen hat übrigens irgendwelche finanziellen Zuwendungen für seine Aussagen bekommen! Sie haben auch nicht etwa kostenlos an der Ausbildungsgruppe teilnehmen können. Es handelt sich um ganz gewöhnliche Klienten, die ihre außergewöhnlichen Erfahrungen mit ihrer Selbstwerdung 2019 hier mit Dir teilen.

Dich interessiert meine Arbeit und Du überlegst, ob Du vielleicht 2020 selbst an meiner Ausbildungsgruppe teilnehmen möchtest? Dann schau Dir diese ehrlichen und berührenden Erfahrungsberichte von Teilnehmern der Ausbildung LEBE aus der Quelle 2019 an!

Erfahrungsbericht einer jungen Künstlerin aus Mönchengladbach

Video – Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin aus Berlin

Möchtest Du LIVE & GRATIS dabei sein, wenn ich im Dezember & Januar über die Intensivausbildung L+E+B=E! aus der Quelle 2020  sprechen werde? Ja? – Dann trag einfach hier Deinen Vornamen und Deine Emailadresse ein! So kannst Du sicher sein, dass Du über die bald kommenden LIVE-ZusammenSEINs informiert wirst!

Hier berichtet ein Mann über seine intensiven Erlebnisse während der Gruppe 2019

Die in diesem und vielen weiteren Erfahrungsberichten genannte Arbeit von Angelina findest Du hier!

Video – Erfahrungsbericht eines Teilnehmers aus der Schweiz

Hier erfährst Du, was diese Teilnehmerin 2019 erlebt hat

Video mit Erfahrungsbericht einer Diplom-Psychologin

Und jetzt der Erfahrungsbericht eines Architekten für Dich

Video – Erfahrungsbericht eines Unternehmers aus Österreich

Hier abschließend die Erfahrungen einer Therapeutin aus der Schweiz

Vielen herzlichen Dank von meiner Seite noch mal für die vielen Erfahrungsberichte von Teilnehmern der Ausbildung LEBE aus der Quelle 2019! Danke an alle, die sich mit ihren Erlebnissen hier öffentlich bereit sind zu zeigen, damit mehr Menschen von meiner Arbeit erfahren können!

Übrigens: In diesem Artikel findest Du noch mehr Erfahrungsberichte von Teilnehmern der Ausbildungsjahresgruppe L+E+B=E! aus der Quelle 2019!

Ausblick – 2020 geht’s weiter! Bist Du interessiert?

2020 wird es weitergehen! Wenn Du interessiert bist, komm einfach zu meinen LIVE & LEBE aus der Quelle Intensivausbildung 2020GRATIS ZusammenSEINs, die ich im Dezember & Januar dazu abhalten werde! Individuation, also zu WERDEN, was Du BIST, ist nach meiner Erfahrung die tiefste Form der Verwirklichung unseres Potenzials als Mensch. Gern begleite ich Dich im kommenden Jahr auf Deinem Weg der Selbstwerdung, wenn Du das möchtest!

Damit ich Dir Informationen dazu schicken kann, trag bitte hier unverbindlich Deinen Vornamen und Deine Emailadresse ein. Natürlich kannst Du Dich jederzeit auch mit einem Klick wieder austragen.

Ich freue mich, Dich LIVE kennen zu lernen!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald