Anthrosynthese Bücher Megatrauma durch systemische Verstrickung

Anthrosynthese – Megatrauma durch systemische Verstrickung mit den 5 Sonnen der Menschheit

Anthrosynthese 3 neue Bücher Megatrauma durch systemische VerstrickungIn diesem Artikel schenke ich Dir nach der ersten Leseprobe eine weitere Leseprobe aus Band 1 meiner neuen Buchreihe zur Anthrosynthese. Zunächst ein paar einleitende Worte vorab:

Im astronomischen Mainstream wird uns erzählt, unser Sonnensystem sei ca. 4,5 Milliarden Jahre alt. Unsere heutige Sonne sei schon immer unsere Sonne gewesen.

Die Forscher des Thunderbolts Project bezweifeln dies und sehen Saturn als alte Sonne der Menschheit an. Ich bewundere ihre Arbeit, hatte aber bald Zweifel, dass alles, was es an früheren Entwicklungen auf der Erde gibt, in diese eine alte Sonne passt.

Da mich das Konzept der 5 Sonnen der Azteken seit vielen Jahren fasziniert, forschte ich weiter und fand erstaunliche Parallelen in unserem Sonnensystem, die darauf hinweisen, dass wir tatsächlich heute unter der 5. Sonne der Menschheit leben.

Welche systemischen Konsequenzen es hat, dass wir uns dieser Tatsache nicht bewusst sind, beschreibe ich in dem Kapitel “Megatrauma durch systemische Verstrickung”, das ich Euch hier im Video vorlese und weiter unten auch zum selbst lesen in diesen Artikel eingefügt habe! Ich wünsche Dir eine spannende und inspirierende Lektüre!

Video Anthrosynthese – Megatrauma durch systemische Verstrickung mit den 5 Sonnen der Menschheit

Um alle drei Anthrosynthese Bücher im Format Deiner Wahl zu lesen und dazu noch drei wertvolle Videokurse von mir mit den besten Übungen aus den Büchern geschenkt zu bekommen, klick hier!

Leseprobe: Anthrosynthese – Megatrauma durch systemische Verstrickung mit den 5 Sonnen der Menschheit

Beim Systemischen Familienstellen ist bekannt, dass ausgeblendete Familienangehörige im System Unwesen stiften. Sie wollen gesehen und anerkannt werden. Und das gilt nicht nur auf der Ebene der menschlichen Beziehungen!

Dies gilt nach meiner Erfahrung auch auf der Ebene der 5 Sonnen! Ich sprach ja bereits vom Elefanten im Raum, wenn es um Trauma geht, denn das sind die untergegangenen vorherigen Sonnen.

Und genauso haben wir also sozusagen vier Elefanten im systemischen Raum der Menschheit. Eben Neptun, Uranus, Saturn und Jupiter, denen ihre systemische Rolle in der Menschheitsgeschichte aberkannt wird.

Sie werden zu Planeten degradiert, die keine Rolle in der Menschheitsgeschichte spielen. In abgeschwächter Form gilt dies natürlich auch für die Planeten wie Mars, Venus, Merkur und unseren Mond, deren systemischer Platz ebenfalls verfälscht wurde.

 Megatrauma durch systemische Verstrickung - 5 Sonnen der MenschheitWas wir also brauchen ist nicht nur die Lösung des Traumas, das in der Menschheit durch die Kataklysmen beim Untergang der vier früheren Sonnen der Erde entstanden ist! Nein, wir müssen auch lernen, den alten Sonnen ihren rechtmäßigen Platz zuzugestehen!

Dabei würde dann natürlich auch die systemische Anmaßung, in der die heutige 5. Sonne sich befindet, geradegerückt und klargestellt. Warum befindet sich die heutige Sonne in einer Anmaßung?

Ganz einfach: Im Mainstream wird behauptet, sie sei die erste und einzige Sonne der Erde und der Menschheit. Das wäre, wie wenn jemand seine ersten vier Kinder verbannen und dem fünften gegenüber behaupten würde, es sei das einzige Kind!

Es habe auch nie andere Kinder vorher gegeben. Wenn wir Neptun, Uranus, Saturn und Jupiter als „gestorben“ betrachten wollen, was sie elektrisch und auch geistig meiner Wahrnehmung nach nicht sind, würde es auch nicht besser.

Verstorbene Kinder, selbst Abtreibungen oder Fehlgeburten, vor den lebenden Kindern zu verschweigen, führt zu systemischer Anmaßung und Verwirrung im jeweiligen lebenden Kind. Frieden gibt es nur, wenn alle ihren Platz haben.

Wer weiß, vielleicht hat ja auch der konstante Krieg auf der Erde etwas damit zu tun, dass die alten Sonnen nicht anerkannt werden und daher verärgert sind und intrigant agieren? Ich weiß, das mag für viele Menschen harter Tobak sein.

Schließlich haben wir gelernt, Sterne und Planeten seien nichts als anorganische Materieansammlungen ohne Leben und Bewusstsein. Aber diese anmaßende Haltung der Menschen bekommt immer mehr Risse.

Der britische Bewusstseinspionier Rupert Sheldrake fragte in einem Vortrag: „Ist die Sonne bewusst?“ und das Safire Projekt geht davon aus, das ganze Universum sei ein gigantisches Lebewesen.

5 Sonnen der Menschheit - Megatrauma durch systemische VerstrickungWenn wir also über die systemischen Verstrickungen der alten Sonnen sprechen, sind wir eingeladen, auch unsere Haltung ihnen gegenüber zu überprüfen. Im Kapitel „Die Wesenheiten hinter den 5 Sonnen“ führe ich aus, welche Geistwesen die 5 Sonnen beleben.

Wir sind es ja auch beim Menschen gewohnt, nur den Körper als seine Realität zu betrachten. Und genauso tun wir das mit anderen Wesen. Wir sehen nur die äußere Hülle der Sterne, der Planeten, der Monde.

Aber wenn wir den systemischen Kontext im Universum, oder zunächst wenigstens in unserem Sonnensystem begreifen wollen, sind wir eingeladen, alles was erscheint, auch als Lebewesen zu betrachten.

Und wenn wir sie als Lebewesen betrachten, tun wir gut daran, ihnen ihren rechtmäßigen systemischen Platz zuzuerkennen. Dies verändert sehr wesentlich unsere innere Haltung und löst Verwirrung und Dumpfheit auf einer sehr tiefen Ebene auf!

Es ist also wichtig, dass systemisch arbeitende Menschen diese Prozesse in Aufstellungen nachvollziehen und so die energetische Bereitschaft, den Wesenheiten der vier alten Sonnen ihren Platz zukommen zu lassen, immer tiefer auf der Erde verankern!

Natürlich sind die meisten Menschen nicht in der Lage, solche Prozesse tief in sich durchzuführen. Daher wäre es wünschenswert, dies in der Öffentlichkeit zeremoniell für diese Menschen als Ritual abzuhalten, durch das sie an diese Zusammenhänge erinnert werden.

Die alten sogenannten „Weltreligionen“ sind tief korrupt, von innen verfault, gewalttätig und tatsächlich durch die Wesenheiten hinter den fünf Sonnen manipuliert und dominiert. Wenn wir also Religionskriege und Gewaltausübung innerhalb von Religionen z.B. gegen Frauen und Kinder beenden wollen, ist es erforderlich, diese systemische Arbeit zu tun.

Religionen zu verbieten, wie dies immer wieder aus atheistischen Kreisen vorgeschlagen wird, wäre keine Lösung, denn so käme nur eine weitere Schicht von Verdrängung über die systemische Verstrickung, in der die Menschheit sich mit den fünf Sonnen befindet!

Es führt kein Weg daran vorbei, sich mit der Ignoranz der Menschheit gegenüber den alten Sonnen und den Wesenheiten hinter ihnen zu beschäftigen, ihnen den ihnen zustehenden Platz im System der Menschheitsgeschichte zuzugestehen und so Frieden zu finden.

Frieden gibt es systemisch immer dann, wenn alle ihren Platz haben und an diesem Platz auch anerkannt und gesehen werden. Das bekannte Märchen „Dornröschen“ ist ein gutes Beispiel dafür, was passiert, wenn jemandem sein rechtmäßiger Platz aberkannt wird.

Bei Dornröschen geht es nicht um die fünf Sonnen, sondern um einen Konflikt zwischen Sonne und Mond. Die ältere Dominanz der 13 Monde wurde durch 12 solare Monate ersetzt, was dadurch ausgedrückt wird, dass nur zwölf Goldene Teller (Sonnenmonate) aufgedeckt werden.

Dementsprechend werden auch nur 12 Feen (Mondphasenwesen) eingeladen. Die 13. Fee wird ignoriert. Sie erscheint dann trotzdem und will vor Zorn alle Anwesenden töten. Aber zu deren Glück lässt sie sich umstimmen und verhängt nur einen langen Schlaf über die Menschen.

D+U+M=M H+A+S=S L+E+B=E! in einem Bild erklärtWir können an dieser Geschichte sehr deutlich sehen, welch fatale Folgen es haben kann, wenn einem rechtmäßigen Mitglied eines Systems auf einmal sein Platz entzogen wird. Der Zorn führt dann in den H+A+S=S – Zustand. Bei der Fee in den extrovertierten, bei den Anwesenden in den introvertierten.

Der schließlich aus dem H+A+S=S resultierende Schlaf lässt sich nur durch Liebe überwinden. Wie auch der heutige kollektive Schlaf der Menschheit im D+U+M=M – Zustand. Er ist nicht zu überwinden, indem man Menschen durch eine Weltregierung fremdbestimmten Anweisungen unterwirft.

Nur durch wohlwollende Anerkennung des rechtmäßigen Platzes aller Wesen im System kann das systemische Megatrauma anfangen, sich mehr und mehr zu lösen. Wie realistisch ein solches Vorhaben sein mag?

Ich würde sagen, die Lage ist hoffnungslos. Aber genau das spornt mich und einen bestimmten Kreis von Menschen an! Dieser Kreis bewusster Menschen, die den Prozess der Selbstwerdung in sich verwirklicht haben, könnte die hier genannte systemische Arbeit tun.

Gurdjieff bemerkte einst: „…zweihundert bewusste Menschen, wenn sie existierten und es für notwendig und gerechtfertigt hielten, könnten das ganze Leben auf der Erde verwandeln.“

Die Menschen, die sich gerufen fühlen, den Prozess der Anthrosynthese anzugehen, die sich gerufen fühlen, ihre Individuation zum Kernziel, zur Priorität ihres Lebens zu machen, diese Menschen könnten auch das Potenzial in sich tragen, diese systemische Aufgabe zu erfüllen.

Copyright 2020 by Alexander Gottwald

Anthrosynthese  Leseprobe – Megatrauma durch systemische Verstrickung – Wie hat es Dir gefallen?

Hat Dir meine neue Leseprobe “Megatrauma durch systemische Verstrickung” gefallen? Schreib mir gern Deine Gedanken unter diesen Artikel als Kommentar!

In der nächsten Leseprobe zeige ich Dir etwas aus Band 2. Ich freue mich schon darauf!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

P.S. Um alle drei Anthrosynthese Bücher im Format Deiner Wahl zu lesen und dazu noch drei wertvolle Videokurse von mir mit den besten Übungen aus den Büchern geschenkt zu bekommen, klick hier!

Positives Denken schadet Du bist mehr als positiv

Wieso positives Denken schadet! Und was hilft eigentlich?

Positives Denken schadet - Du bist mehr als positiv

Positives Denken schadet – Du bist mehr als positiv!

„So ein Blödsinn!“ – „Wieso das denn?“ – „Man muss doch positiv sein!“ – „Du bist aber negativ!“ – Solche und ähnliche Aussagen schlagen mir seit Jahren entgegen.

Wann immer ich es wage, das sogenannte „Positive Denken“ kritisch zu betrachten, werde ich unmittelbar und oft auch durchaus aggressiv angegangen. Besonders natürlich, wenn ich ganz deutlich sage: Positives Denken schadet Dir und Deiner Umgebung!

 

Dennoch tue ich es hier und im Video in diesem Artikel noch einmal.

Warum? – Weil es entscheidend für die Weiterentwicklung der Menschheit ist, die Falle des sogenannten „Positiven Denkens“ zu überwinden.

Video – Du BIST mehr als positiv! – Warum positives Denken schadet & was wirklich funktioniert

Um Dir das im Video angesprochene Geschenk zu holen, trag hier Deinen Vornamen und Deine beste Emailadresse ein!

Übrigens qualifizierst Du Dich durch die Bestellung meiner Videoanleitung dann auch für weitere Informationen rund um Deine Individuation, also Deine Selbstwerdung. Diese kannst Du natürlich wie heute üblich jederzeit mit einem Klick wieder abbestellen, wenn Du sie irgendwann nicht mehr erhalten möchtest.

Positives Denken schadet. Und zwar Deinem Gehirn!

Positives Denken macht krankÜbrigens habe ich im Video das Positive Denken aus einer bestimmten Perspektive angeschaut. Diese enthält aber nur bestimmte Aspekte des Schadens, den das „Positive Denken“ anrichtet.

Im Video bin ich z.B. darauf eingegangen, wie „Positives Denken“ dem Gehirn schadet und was ihm nützt. Es geht also z.B. um die runtergefahrene Funktion unserer Präfrontallappen, wenn wir uns mit „Positivem Denken“ in Tunneltrance versetzen.

Ein Psychotherapeut kommt sogar zu dem Ergebnis: „Positives Denken macht krank!“

Ist “Positives Denken” überhaupt Denken?

Hier im Artikel möchte ich allerdings nicht einfach nur wiederholen, was ich im Video schon gesagt hatte, sondern zunächst mal untersuchen, ob Positives Denken überhaupt „positiv“ ist. Und noch wichtiger: Ob es überhaupt Denken ist.

Was macht Denken im eigentlichen Sinne aus? – Dass es frei und ergebnisoffen dem Herzen entströmt. Warum Denken eine Funktion des Herzens und nicht des Kopfes ist, habe ich übrigens auch im Video behandelt.

Wo findet aber das sogenannte „Positive Denken“ statt? Im Kopf! Wie alles andere auch, was heute fälschlich „Denken“ genannt wird! Was passiert dabei tatsächlich? Nichts als roboterhaftes Nachplappern. Sogenannte „Affirmationen“ sollen hier in eine angeblich „positive“ Richtung führen.

Positives Denken schadet Deiner Gesundheit!

Vor allem wird dabei nicht gedacht, sondern nur der Geist dogmatisch in eine bestimmte Richtung gezwungen, die als vermeintlich „positiv“ ausgegeben wird. Obwohl wir also gar nicht wissen, welche Richtung die beste für uns ist, suggeriert das positive Denken, „POSITIV“ sei der Weg.

Wie falsch und oft sogar tödlich das sein kann, zeigen diese Erkenntnisse über die Nutzlosigkeit von „Positivem Denken“ bei Krebs.

Wir haben also bereits gesehen, dass sogenanntes „Positives Denken“ mit echtem Denken nicht viel zu tun hat. Jetzt lass uns schauen, ob es denn wenigstens „positiv“ ist.

Welche Auswirkungen hätte die von Positivdenkern geforderte Verbannung des Negativen?

Positivdenker fordern gern, man solle “alles Negative aus seinem Leben verbannen“! Wenn das ginge, was würde passieren?

Ein Beispiel: Stell Dir vor, es gäbe keine Minuspol, sondern nur den Pluspol. Wie viel Strom würde fließen?

New Age Vergebung Nicht sehen oder hören wollenNächstes Beispiel: Stell Dir vor, es wäre die ganze Zeit Tag. Nacht gäbe es nicht. Wie gut würde es Deinem Nervensystem nach einer Weile gehen?

Tatsächlich wirkt „Positives Denken“ aber noch viel schlimmer, als die beiden genannten Beispiele vermuten lassen: In Wirklichkeit gibt es ja den Minuspol. Und die Nacht ebenfalls. Durch das sogenannte „Positive Denken“ verleugnen wir also die Hälfte der Realität.

Der große Philosoph Wittgenstein schrieb einst: „Die Welt ist alles, was der Fall ist.“ Und fährt dann fort: „Die Welt ist die Gesamtheit der Tatsachen, nicht der Dinge.“ – Und wer könnte behaupten, Minuspol und Nacht seien keine Tatsachen?

Erwachen statt “Positives Denken”! Liebe statt Angst!

Wie können wir uns nun der „Gesamtheit der Tatsachen“ öffnen?

Indem wir erkennen, wer wir wirklich SIND! Um DAS zu erkennen, sind wir eingeladen, unser Herz aufzusuchen. Wie gesagt, nur im Herzen findet wirkliches Denken statt. Warum, habe ich oben im Video erklärt.

Awakened Living - Dein CoachingWenn Du den Informationsraum betreten möchtest, der das Herz in Wirklichkeit ist, wird Dir mein Geschenk hier sehr nützlich sein. Aber natürlich nur, wenn Du es Dir nicht nur bestellst, sondern es dann auch anwendest!

Was ich Dir schenken möchte: Eine Videoanleitung, um nicht nur Dein Herz als Durchgang zur Transzendenz zu entdecken, sondern von dort aus dann auch die ersten Schritte in die Selbstwerdung zu gehen.

Um die Videoanleitung kostenlos und frei von jeder Verpflichtung zu bekommen, trag Dich einfach entweder unter dem Video oder ganz unten zum Ende des Artikels ein!

Positives Denken schadet übrigens auch der Gesellschaft

Nicht nur Dir persönlich schadet positives Denken! Positives Denken schadet auch der Gesellschaft!

Denn wenn 80% der Menschen ihre Perspektiven überschätzen, hat das schädliche Auswirkungen! Dr. Tali Sharot vom University College London (UCL) hat z.B. in einer 2011 im Wissenschaftsmagazin Nature veröffentlichten Studie festgestellt: “…die Finanzkrise von 2008 wurde von Analysten mit ausgelöst, die selbst im Angesicht klarer gegenteiliger Fakten nicht in der Lage waren, die Entwicklung ihrer Anlageobjekte korrekt einzuschätzen.”

Mit anderen Worten: Von unrealistischen Gewinnerwartungen geblendete Anleger erzeugen wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe, wenn sie an den falschen Stellen sitzen!

Positives denken schadet Hitler 1945Und wie ich oben im Video bereits ausgeführt hatte: Positives Denken schadet auch, wenn es dazu führt, dass Verantwortliche die militärische Lage in einem Krieg komplett falsch einschätzen!

Das gilt natürlich nicht nur für das Beispiel aus dem Video, sondern auch für extrem übersteigerten Optimismus voraussetzende Planspiele vom “begrenzten Nuklearkrieg”, wie sie die USA seit Jahrzehnten immer wieder auf den Tisch legen.

Positives Denken führt in den Neoliberalismus!

Positives Denken schadet also nicht nur der Gesundheit, dem Gehirn, der Wirtschaft und dem militärischen Realitätssinn. Nein, positives Denken schadet der Gesellschaft auch noch in ganz anderer Hinsicht! Natürlich wollen das die New Age Träumer und Mahnwachenbetreiber nicht wahrhaben. In dem Artikel “Positives Denken als Schmiermittel der Unterwerfung führt der Autor Christian Girschner jedoch aus:

.
Positives Denken ist deswegen zu einer riskanten Sinnprothese nicht nur für Menschen geworden, die an diesen verrückt gewordenen kapitalistischen Verhältnissen leiden und deshalb nach einer einfachen Adaptions- undLösungshilfe suchen, sondern auch für die politisch Erschöpften und Resignierten, die keine Möglichkeit mehr sehen, dass eine grundlegende und rasche Änderung in Politik und Gesellschaft machbar ist. Soweit lässt sich festhalten, dass das positive Denken nicht nur krank macht, sondern einen wichtigen Beitrag zur Legitimation und Zementierung des neoliberalen Status quo leistet. Folge: Je mehr positives Denken von den Menschen praktiziert und propagiert wird, desto ungehemmter und rücksichtsloser kann sich der Kapitalismus gebärden. Damit verschlechtert sich die soziale Lebens- und Arbeitssituation weiter. Die Flucht der verzweifelten und verunsicherten Menschen in die anti-politische Sphäre des positiven Denkens erweist sich so als ein gefährlicher Pyrrhussieg für die weitere gesellschaftliche Entwicklung.

Positives Denken, das New Age & die Optimismus Gestapo

Das New Age ist ein Bereich, der für das sogenannte “Positive Denken” in seinen radikalsten Formen sehr anfällig ist. Positives Denken schadet hier also der Selbstwerdung, der echten Individuation, indem es fundamentalistisch jegliche Negativität verbietet. Und damit auch jegliche Kritik an totalitären politischen Regimen, wie in diesem Zitat von Jayle Beldo aus seinem Artikel “New Age COINTELPRO und die Optimismus-Gestapo zu sehen ist.

.
Die möglicherweise schamlosesten Exemplare von New Age COINTELPRO sind Channels, die beruhigende Nachrichten von vorgeblich hochentwickelten geistigen Wesenheiten übermitteln. Zum Beispiel: Als der Irak-Krieg im Jahr 2003 begann, behauptete ein bekannter Channeler in Santa Fe, New Mexico, der angeblich die ägyptische Götten Sekhmet channelt, dass dieser Krieg ein “ultimativer Ausdruck von [Sekhmets] Mitgefühl für die menschliche Rasse” sei. Es benötigt eine beträchtliche Menge an Leichtgläubigkeit, um derartigen Schwachsinn zu schlucken. Aber “Schlucken” war es, was die ‘New-Ager’ taten.
.

Beldo führte dann im weiteren Verlauf des Artikels aus, was er mit “Optimismus-Gestapo” meinte. Es wird hier sehr deutlich, dass positives Denken schadet! Und zwar der Fähigkeit, selbst zu denken. Der eigenen Wahrnehmung zu vertrauen. 

.
Der möglicherweise heimtückischste Aspekt der New Age Bewegung ist, was ich die ‘Optimismus-Gestapo’ nenne. Das sind jene, die positives Denken anordnen und mit allen notwendigen Mitteln darauf bestehen. Es ist ein Denken, in dem jedwede Kritik oder Ausdruck negativer Emotionen verachtet werden.

Und je mehr ich mit ‘New Agern’ Des Teufels Advokat gespielt habe, umso mehr sah ich, dass solche Intoleranz die Regel, nicht die Ausnahme, ist. Denn in New Age-Kreisen gibt es derzeit die Glaubensvorstellung, dass alles Negative nur dazu beiträgt, weiteres Negatives magnetisch anzuziehen. Aber im Endeffekt werden jene, die dieses Denken ausüben, nur ihre negativen Emotionen unterdrücken, die dann im späteren Leben unkontrolliert hervorbrechen werden.

.

Mit anderen Worten: Das sogenannte “Positive Denken” wirkt wie eine geniale, wenn auch extrem perfide Strategie, um Menschen – wie hier an einem aktuellen Ereignis beschrieben – bei Bedarf aus dem D+U+M=M  in den H+A+S=S Zustand zu versetzen. Es riecht hier also tatsächlich nach COINTELPRO, also einem Programm der Geheimdienste, die ja seit Jahrzehnten das New Age immer wieder infiltrieren, wie z.B. durch das angeblich durch “Christus” gegebene Buch “Ein Kurs in Wundern.”

Wie massiv Positives Denken schadet, wird auch in diesem Artikel von Angelina Fabian über den “New Age Wahnsinn” deutlich!

Jenseits von Positivem Denken: Dein Erwachen!

Um Dir das im Video oben und auch im Text vorhin nochmal angesprochene Geschenk zu holen, trag hier Deinen Vornamen und Deine beste Emailadresse ein!

Übrigens qualifizierst Du Dich durch die Bestellung meiner Videoanleitung dann auch für weitere Informationen rund um Deine Individuation, also Deine Selbstwerdung. Diese kannst Du natürlich wie heute üblich jederzeit mit einem Klick wieder abbestellen, wenn Du sie irgendwann nicht mehr erhalten möchtest.

Ich freue mich, wenn Du tiefer eintauchen möchtest und wir uns dabei begegnen werden!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald