Die 3 Geheimnisse eines erfüllten Lebens – Wie wir uns selbst im Weg stehen

Die 3 Geheimnisse eines erfüllten LebensHier im Video zeige ich Dir die 3 Geheimnisse eines erfüllten Lebens auf sofort für Dich nachvollziehbare Weise. Du kannst diese drei Geheimnisse aus dem Video direkt in Deinem Leben anwenden!

Und wenn Du noch mehr willst, wenn Du noch tiefer eintauchen willst, schenke ich Dir ein dreiteiliges Videotraining. Darin zeige ich Dir, wie Du diese 3 Geheimnisse noch tiefer in Deinen Körper und damit in Deine Alltagsrealität bringst.

Außerdem zeige ich Dir, wie wir uns gewöhnlich selbst im Weg stehen. Und natürlich auch, was die Ursache dafür ist.

Also schauen wir zunächst zusammen ins Video rein:

Video – Die 3 Geheimnisse eines erfüllten Lebens

Den im Video zum Ende hin und oben in der Einleitung bereits erwähnten dreiteiligen Videokurs bekommst Du von mir geschenkt, wenn Du hier Deine Email und Deinen Vornamen einträgst:

Wie wir uns selbst im Weg stehen? – Trauma ist die Ursache

Viele Menschen erzählen auf die Frage, wie sie sich wohl selbst im Weg stehen, sie seien eben zu negativ. Mit anderen Worten, die meisten Menschen haben gelernt zu traumabasierte Gesellschaftglauben, es sei ihre Schuld. Tatsächlich leben wir in einer traumabasierten Gesellschaft. Praktisch alle grundlegenden Erfahrungen, die wir im Leben machen, wirken traumatisierend!

Viele Menschen haben schon mal den Begriff “Geburtstrauma” gehört, aber es beginnt tatsächlich bereits vor der Geburt! Die meisten Frauen sind bereits bei der Zeugung und dann natürlich auch während der Schwangerschaft unsicher, ob sie das Kind, das sie in sich tragen, wirklich wollen. Und den Männern geht es nicht anders. Es gibt praktisch keinen Raum mehr, dass Paare dabei unterstützt und gefördert werden, einander und die gemeinsamen Kinder zutiefst zu bejahen.

Wir erleben also vor, während und nach der Geburt die Folgen dessen, dass unsere Mütter mehr oder weniger stark mit ihren eigenen Traumatisierungen und dadurch auch mit der Extremerfahrung Schwangerschaft und Geburt überfordert waren. Wobei es natürlich mit der Geburt nicht aufhört. Wenn Schwangerschaft und Geburt traumatisch waren, wird oft auch nicht gestillt, was zu weiterer emotionaler Distanz zwischen Mutter und Kind führt.

Anthrosynthese BücherTrauma entsteht dabei keineswegs nur durch sexuelle bzw. körperliche Gewalt. Insbesondere emotionale Vernachlässigung ist ein wichtiger Traumafaktor im Leben eines Neugeborenen, der sich sehr tiefgreifend auf die Entwicklung unseres Gehirns auswirkt!

Und das ist keineswegs eine nur individuelle Problematik! In meinen Ausführungen über das Megatrauma der 5 Sonnen wies ich darauf hin, dass unser ganzes autonomes Nervensystem aus der Reaktion auf nachhaltige kataklystische Traumatisierungen erst entstanden ist.

Die kollektiven Auswirkungen und die zugleich vorhandenen tiefen Potenziale zur Selbstwerdung, beschreibe ich in der Tiefe in meinen Büchern zur Anthrosynthese.

Gibt es denn trotzdem einen Weg zur Liebe?

Die gute Nachricht: Ja, es gibt ihn! Im Video oben zeige ich die 3 Geheimnisse eines erfüllten Lebens und weiß aus eigener Erfahrung und der meiner Klienten, dass sie Liebe regieren lassenuns die Tür zur Liebe öffnen, wenn wir sie anwenden.

Eine wesentliche Frage bleibt allerdings: Warum wenden wir sie meistens nicht an, obwohl sie so wunderbare Ergebnisse bringen? Die Antwort ist sehr einfach: Wir haben solche Angst vor der Liebe, dass uns jede Ablenkung recht ist, um diese Liebe zu vermeiden.

Daraus folgt logischerweise die Frage, warum wir so viel Angst vor der Liebe haben? Damit schließt sich der Kreis, denn auch das hatte ich bereits im Video oben erwähnt.

Ich wünsche Dir, dass Du den Weg zur Liebe, der zugleich auch den Weg zu Deiner Individuation markiert, in Dir findest und freue mich über Deine Gedanken unter diesem Artikel!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

 

 

 

Kommentare

Kommentare

Tagged with:

Filed under: AnthrosyntheseSpiritualitätVideo