Die zwei positiven Lügen und die Wahrheit

Die zwei Positiven Lügen und die Wahrheit

Die zwei positiven Lügen und die WahrheitIn diesem Artikel und Video hatte ich bereits deutlich gezeigt, dass mindestens 80% der Menschen auf diesem Planeten nicht in der Lage sind, beunruhigende Meldungen zu verarbeiten.

Sie wollen die Wahrheit nicht sehen, denn das würde bedeuten, ihren eigenen Schmerz, ihre eigenen Traumata konfrontieren zu müssen. Für alle diese Menschen gibt es das, was ich hier „Positive Lügen“ nenne. Die Idee dabei ist immer: Alles wird gut, wenn…

Tatsächlich ist das in sich schon eine Lüge. Die Wahrheit lautet: Alles IST gut! Leider wollen das die wenigsten Menschen hören und erkennen. Anzuerkennen, dass die Wahrheit gut IST, würde nämlich bedeuten, dass wir uns die Hölle auf diesem Planeten selbst schaffen!

Video – Die zwei Positiven Lügen und die Wahrheit

Hier findest Du den im Video erwähnten Kurs, den ich Dir schenken möchte. Nimm Dir nur einen Augenblick, um zu untersuchen, was die Wahrheit IST! Die Wahrheit steht Dir jederzeit offen. Du findest sie in Deinem Herzen, wenn Du fragst: „Wer BIN ich?“ Zu erwachen, also diese Wahrheit zu erkennen, ist nicht schwer. Ihr zu folgen aber sehr.

Persisches Sprichwort Anfang schwer Ende leichtDas scheinen zumindest eine Menge Menschen zu glauben, die zwar die Wahrheit bereits erkannt haben, ihr aber dennoch nicht folgen wollen. Dabei gilt hier immer, was das persische Sprichwort sagt: “Was am Anfang schwer ist, wird am Ende leicht. Was am Anfang leicht ist, wird am Ende schwer.”

Und auch in der Bibel heißt es schließlich: “Gehet ein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist breit, der zur Verdammnis abführt; und ihrer sind viele, die darauf wandeln.” Matthäus 7:13 – Diese “enge Pforte” ist natürlich die Wahrheit, zu der wir in unserem Herzen Zugang finden, wenn wir “anklopfen” und fragen: “Wer BIN ich?” – Dann wird uns aufgetan!

Die zwei positiven Lügen und die Wahrheit – Entweder-Oder!

Die Desinformation ist im Moment erstaunlich. Sowohl die Mainstreamgläubigen als auch die Alternativmedienkonsumenten bekommen ihre eigenen Lügennarrative vorgesetzt, um sie von der Wahrheit abzulenken! Viele Menschen lassen sich auf Entweder-Oder-Narrative ein: Entweder das ist wahr, was die eine Seite sagt, oder es muss wahr sein, was die andere Seite sagt. Was aber, wenn beide Seiten Teil des Spiels sind und uns belügen?

Die Menschheit liegt ganz offensichtlich in Ketten! Und diese Ketten sind geistiger Natur! Die Ketten bestehen aus Lügen und Trauma! Das lässt die Menschen dann noch mehr Lügen fressen. Ob aus dem Mainstream (Drosten, Wieler, Merkel, Gates) oder aus dem sogenannten alternativen Bereich (Q, Trump, Widerstand 2020 usw.).

Wir haben also zwei Sorten „Positiver Lügen“, die uns präsentiert werden. Die eine sagt: „Alles wird gut, wenn die Impfung und die lückenlose Kontrolle von Infektionsketten da ist.“ Die andere sagt: „Alles wird gut, wenn Q und Trump aufräumen oder Widerstand 2020 gewählt wird.“

Beides sind „Positive Lügen“, die nur eines bezwecken: Dich vom Aufwachen abzuhalten und Dir etwas zu geben, damit Du Hoffnung haben sollst. Hoffnung ist die letzte Plage aus der Büchse der Pandora, wird uns aber in der Lügenwelt ständig als was Tolles verkauft.

Wenn die Hoffnung stirbt, wird die Liebe geboren, sagte ich schon vor einigen Jahren! Und in der Liebe finden wir die Wahrheit. Wir stellen fest: Die Liebe IST die Wahrheit. Und nur in Liebe & Wahrheit ist auch Freiheit zu finden!

Die Wahrheit steht jedem offen, der aufrichtig in seinem Herzen forscht und fragt: “Wer BIN ich?” – Dann wacht Ihr auf “und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.” Joh 8:32

Wer tiefer in die Wahrheit eintauchen will, findet hier kostenlose Unterstützung! Die Wahrheit zu erkennen, ist der erste Schritt. Auf diesen ersten Schritt folgen alle weiteren, die der Selbstwerdung, der Individuation und letztlich der Anthrosynthese!

Woran bist Du in Deinem Leben interessiert? An positiven Lügen? Oder an der Wahrheit? Schreib gern was darüber als Kommentar!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Anthrosynthese 3 neue Bücher Megatrauma durch systemische Verstrickung

Anthrosynthese – Megatrauma durch systemische Verstrickung mit den 5 Sonnen der Menschheit

Anthrosynthese 3 neue Bücher Megatrauma durch systemische VerstrickungIn diesem Artikel schenke ich Dir nach der ersten Leseprobe eine weitere Leseprobe aus Band 1 meiner neuen Buchreihe zur Anthrosynthese. Zunächst ein paar einleitende Worte vorab:

Im astronomischen Mainstream wird uns erzählt, unser Sonnensystem sei ca. 4,5 Milliarden Jahre alt. Unsere heutige Sonne sei schon immer unsere Sonne gewesen.

Die Forscher des Thunderbolts Project bezweifeln dies und sehen Saturn als alte Sonne der Menschheit an. Ich bewundere ihre Arbeit, hatte aber bald Zweifel, dass alles, was es an früheren Entwicklungen auf der Erde gibt, in diese eine alte Sonne passt.

Da mich das Konzept der 5 Sonnen der Azteken seit vielen Jahren fasziniert, forschte ich weiter und fand erstaunliche Parallelen in unserem Sonnensystem, die darauf hinweisen, dass wir tatsächlich heute unter der 5. Sonne der Menschheit leben.

Welche systemischen Konsequenzen es hat, dass wir uns dieser Tatsache nicht bewusst sind, beschreibe ich in dem Kapitel “Megatrauma durch systemische Verstrickung”, das ich Euch hier im Video vorlese und weiter unten auch zum selbst lesen in diesen Artikel eingefügt habe! Ich wünsche Dir eine spannende und inspirierende Lektüre!

Video Anthrosynthese – Megatrauma durch systemische Verstrickung mit den 5 Sonnen der Menschheit

Um keine der weiteren Leseproben und auch nicht die LIVE-Präsentation zur Veröffentlichung meiner neuen Anthrosynthese-Buchreihe zu verpassen, trag Dich hier ein!

Leseprobe: Anthrosynthese – Megatrauma durch systemische Verstrickung mit den 5 Sonnen der Menschheit

Beim Systemischen Familienstellen ist bekannt, dass ausgeblendete Familienangehörige im System Unwesen stiften. Sie wollen gesehen und anerkannt werden. Und das gilt nicht nur auf der Ebene der menschlichen Beziehungen!

Dies gilt nach meiner Erfahrung auch auf der Ebene der 5 Sonnen! Ich sprach ja bereits vom Elefanten im Raum, wenn es um Trauma geht, denn das sind die untergegangenen vorherigen Sonnen.

Und genauso haben wir also sozusagen vier Elefanten im systemischen Raum der Menschheit. Eben Neptun, Uranus, Saturn und Jupiter, denen ihre systemische Rolle in der Menschheitsgeschichte aberkannt wird.

Sie werden zu Planeten degradiert, die keine Rolle in der Menschheitsgeschichte spielen. In abgeschwächter Form gilt dies natürlich auch für die Planeten wie Mars, Venus, Merkur und unseren Mond, deren systemischer Platz ebenfalls verfälscht wurde.

 Megatrauma durch systemische Verstrickung - 5 Sonnen der MenschheitWas wir also brauchen ist nicht nur die Lösung des Traumas, das in der Menschheit durch die Kataklysmen beim Untergang der vier früheren Sonnen der Erde entstanden ist! Nein, wir müssen auch lernen, den alten Sonnen ihren rechtmäßigen Platz zuzugestehen!

Dabei würde dann natürlich auch die systemische Anmaßung, in der die heutige 5. Sonne sich befindet, geradegerückt und klargestellt. Warum befindet sich die heutige Sonne in einer Anmaßung?

Ganz einfach: Im Mainstream wird behauptet, sie sei die erste und einzige Sonne der Erde und der Menschheit. Das wäre, wie wenn jemand seine ersten vier Kinder verbannen und dem fünften gegenüber behaupten würde, es sei das einzige Kind!

Es habe auch nie andere Kinder vorher gegeben. Wenn wir Neptun, Uranus, Saturn und Jupiter als „gestorben“ betrachten wollen, was sie elektrisch und auch geistig meiner Wahrnehmung nach nicht sind, würde es auch nicht besser.

Verstorbene Kinder, selbst Abtreibungen oder Fehlgeburten, vor den lebenden Kindern zu verschweigen, führt zu systemischer Anmaßung und Verwirrung im jeweiligen lebenden Kind. Frieden gibt es nur, wenn alle ihren Platz haben.

Wer weiß, vielleicht hat ja auch der konstante Krieg auf der Erde etwas damit zu tun, dass die alten Sonnen nicht anerkannt werden und daher verärgert sind und intrigant agieren? Ich weiß, das mag für viele Menschen harter Tobak sein.

Schließlich haben wir gelernt, Sterne und Planeten seien nichts als anorganische Materieansammlungen ohne Leben und Bewusstsein. Aber diese anmaßende Haltung der Menschen bekommt immer mehr Risse.

Der britische Bewusstseinspionier Rupert Sheldrake fragte in einem Vortrag: „Ist die Sonne bewusst?“ und das Safire Projekt geht davon aus, das ganze Universum sei ein gigantisches Lebewesen.

5 Sonnen der Menschheit - Megatrauma durch systemische VerstrickungWenn wir also über die systemischen Verstrickungen der alten Sonnen sprechen, sind wir eingeladen, auch unsere Haltung ihnen gegenüber zu überprüfen. Im Kapitel „Die Wesenheiten hinter den 5 Sonnen“ führe ich aus, welche Geistwesen die 5 Sonnen beleben.

Wir sind es ja auch beim Menschen gewohnt, nur den Körper als seine Realität zu betrachten. Und genauso tun wir das mit anderen Wesen. Wir sehen nur die äußere Hülle der Sterne, der Planeten, der Monde.

Aber wenn wir den systemischen Kontext im Universum, oder zunächst wenigstens in unserem Sonnensystem begreifen wollen, sind wir eingeladen, alles was erscheint, auch als Lebewesen zu betrachten.

Und wenn wir sie als Lebewesen betrachten, tun wir gut daran, ihnen ihren rechtmäßigen systemischen Platz zuzuerkennen. Dies verändert sehr wesentlich unsere innere Haltung und löst Verwirrung und Dumpfheit auf einer sehr tiefen Ebene auf!

Es ist also wichtig, dass systemisch arbeitende Menschen diese Prozesse in Aufstellungen nachvollziehen und so die energetische Bereitschaft, den Wesenheiten der vier alten Sonnen ihren Platz zukommen zu lassen, immer tiefer auf der Erde verankern!

Natürlich sind die meisten Menschen nicht in der Lage, solche Prozesse tief in sich durchzuführen. Daher wäre es wünschenswert, dies in der Öffentlichkeit zeremoniell für diese Menschen als Ritual abzuhalten, durch das sie an diese Zusammenhänge erinnert werden.

Die alten sogenannten „Weltreligionen“ sind tief korrupt, von innen verfault, gewalttätig und tatsächlich durch die Wesenheiten hinter den fünf Sonnen manipuliert und dominiert. Wenn wir also Religionskriege und Gewaltausübung innerhalb von Religionen z.B. gegen Frauen und Kinder beenden wollen, ist es erforderlich, diese systemische Arbeit zu tun.

Religionen zu verbieten, wie dies immer wieder aus atheistischen Kreisen vorgeschlagen wird, wäre keine Lösung, denn so käme nur eine weitere Schicht von Verdrängung über die systemische Verstrickung, in der die Menschheit sich mit den fünf Sonnen befindet!

Es führt kein Weg daran vorbei, sich mit der Ignoranz der Menschheit gegenüber den alten Sonnen und den Wesenheiten hinter ihnen zu beschäftigen, ihnen den ihnen zustehenden Platz im System der Menschheitsgeschichte zuzugestehen und so Frieden zu finden.

Frieden gibt es systemisch immer dann, wenn alle ihren Platz haben und an diesem Platz auch anerkannt und gesehen werden. Das bekannte Märchen „Dornröschen“ ist ein gutes Beispiel dafür, was passiert, wenn jemandem sein rechtmäßiger Platz aberkannt wird.

Bei Dornröschen geht es nicht um die fünf Sonnen, sondern um einen Konflikt zwischen Sonne und Mond. Die ältere Dominanz der 13 Monde wurde durch 12 solare Monate ersetzt, was dadurch ausgedrückt wird, dass nur zwölf Goldene Teller (Sonnenmonate) aufgedeckt werden.

Dementsprechend werden auch nur 12 Feen (Mondphasenwesen) eingeladen. Die 13. Fee wird ignoriert. Sie erscheint dann trotzdem und will vor Zorn alle Anwesenden töten. Aber zu deren Glück lässt sie sich umstimmen und verhängt nur einen langen Schlaf über die Menschen.

D+U+M=M H+A+S=S L+E+B=E! in einem Bild erklärtWir können an dieser Geschichte sehr deutlich sehen, welch fatale Folgen es haben kann, wenn einem rechtmäßigen Mitglied eines Systems auf einmal sein Platz entzogen wird. Der Zorn führt dann in den H+A+S=S – Zustand. Bei der Fee in den extrovertierten, bei den Anwesenden in den introvertierten.

Der schließlich aus dem H+A+S=S resultierende Schlaf lässt sich nur durch Liebe überwinden. Wie auch der heutige kollektive Schlaf der Menschheit im D+U+M=M – Zustand. Er ist nicht zu überwinden, indem man Menschen durch eine Weltregierung fremdbestimmten Anweisungen unterwirft.

Nur durch wohlwollende Anerkennung des rechtmäßigen Platzes aller Wesen im System kann das systemische Megatrauma anfangen, sich mehr und mehr zu lösen. Wie realistisch ein solches Vorhaben sein mag?

Ich würde sagen, die Lage ist hoffnungslos. Aber genau das spornt mich und einen bestimmten Kreis von Menschen an! Dieser Kreis bewusster Menschen, die den Prozess der Selbstwerdung in sich verwirklicht haben, könnte die hier genannte systemische Arbeit tun.

Gurdjieff bemerkte einst: „…zweihundert bewusste Menschen, wenn sie existierten und es für notwendig und gerechtfertigt hielten, könnten das ganze Leben auf der Erde verwandeln.“

Die Menschen, die sich gerufen fühlen, den Prozess der Anthrosynthese anzugehen, die sich gerufen fühlen, ihre Individuation zum Kernziel, zur Priorität ihres Lebens zu machen, diese Menschen könnten auch das Potenzial in sich tragen, diese systemische Aufgabe zu erfüllen.

Copyright 2020 by Alexander Gottwald

Anthrosynthese  Leseprobe – Megatrauma durch systemische Verstrickung – Wie hat es Dir gefallen?

Hat Dir meine neue Leseprobe “Megatrauma durch systemische Verstrickung” gefallen? Schreib mir gern Deine Gedanken unter diesen Artikel als Kommentar!

In der nächsten Leseprobe zeige ich Dir etwas aus Band 2. Ich freue mich schon darauf!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Segenswünsche zum 1. Mai mit einem Lied aus England

Alexander Gottwald Segenswünsche zum 1. Mai mit einem Lied UniteAls ich heute morgen aufwachte, hatte ich auf einmal ein Lied im Herzen. Dieses Lied lernte ich in den 90ern bei Jill Purce, der Frau von Rupert Sheldrake. Sie gab, und gibt immer noch, spannende Workshops über den schamanischen Umgang mit der Stimme. Es ging um die “Wiederverzauberung” der Welt.

Auf einmal fiel mir dann ein, dass das Lied ja genau passend zum Datum war, denn heute ist der 1. Mai. Und dieses Lied wird traditionell am Morgen des 1. Mai gesungen.

Auch wenn wir uns gerade nicht, wie in diesem Lied vorgeschlagen, alle vereinen können, hatte ich doch den Impuls, es für Euch zu singen.

Video – Segenswünsche zum 1. Mai mit einem Lied

Mein Geschenk für Dich zum 1. Mai

Ich möchte Dir nicht nur dieses Lied zum 1. Mai schenken, sondern habe Dir noch etwas mitgebracht, wenn Du Dich mit DEM vereinen willst, was Du wirklich BIST! Um das zu üben, habe ich Dir einen wertvollen Videokurs erstellt, den ich Dir hier schenken möchte! In diesem Videokurs findest Du eine Anleitung, um direkt mitzumachen!

Segenswünsche zum 1. Mai mit einem Lied zum Mitsingen

Möchtest Du gern einfach mitsingen? Das freut mich! Hier habe ich Dir den Text mitgebracht!

Unite and unite and let us all unite

For summer is a-comin’ today.

Wither we’re going, we will all unite

In the merry morning of May.

Hintergründe – Segenswünsche zum 1. Mai mit einem Lied

Wenn Du Dich für die Herkunft dieses alten Liedes aus England interessierst, habe ich hier einen interessanten Artikel gefunden.

Darin sind auch weitere Strophen und Videos mit anderen Interpretationen des Liedes verlinkt.

Segenswünsche zum 1. Mai mit einem Lied – vereint in schwierigen Zeiten

Lasst uns dieses Lied und diesen Impuls nutzen, um in den schwierigen Zeiten, die uns vom herrschenden System auf diesem Planeten aufgezwungen werden, dennoch vereint zu stehen! Lasst Euch nicht auseinander dividieren! Informiert Euch selbst und einander, was hinter den Maßnahmen zu Corona steckt.

Und nutzt die Zeit eingeschränkter Ausgangsfreiheit, wie ich das z.B. in den letzten Wochen getan habe und hier etwas davon mit Dir teile! Hier auch noch ein paar Gedanken dazu, was wir im Leben wirklich fürchten sollten, statt Crash, Krieg & Krankheit!

Also, steht erwacht, furchtlos und vereint an diesem 1. Mai 2020!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

 

Individuation oder Pflege der falschen Persönlichkeit Awakened Living Interview 2 Bewusst-Leben TV

Ist Deine Spiritualität echt oder nur ein kurzer Urlaub vom tristen Alltag?

Individuation oder Pflege der falschen Persönlichkeit Awakened Living Interview 2 Bewusst-Leben TVAnfang 2018 führte Birgit Burgemeister-Pfaller für ihren Sender Bewusst-Leben.TV ein erstes Interview mit mir, das inzwischen über 1.000 mal auf ihrem YouTubekanal angeschaut wurde. Obwohl sich das natürlich nicht besonders viel anhört, ist es  dennoch für ein so spezielles Thema eine ganze Menge Interesse. Und da Birgit gerne noch ein weiteres vertiefendes Gespräch mit mir führen wollte, trafen wir uns vor einigen Wochen nochmal.

Einige der im Interview angesprochenen Themen:

– Was die Seele wirklich ist und warum wir keine geschenkt bekommen, sondern sie uns erarbeiten dürfen.
– Warum die falsche Persönlichkeit die linke und die rechte Gehirnhälfte belegt.
– Woraus die falsche Persönlichkeit eigentlich entsteht. Was ist die Motivation, uns eine solche zu erschaffen?
– Die falsche Persönlichkeit benutzt das Mini-Erwachen in der Neo-Satsang-Szene, um sich einen Urlaub vom tristen Alltag zu verschaffen. Hinterher wird wieder genauso funktioniert wie vorher. So wird sogar aus dem “Erwachen” ein Schmiermittel für die falsche Persönlichkeit und die linksdrehende Gesellschaft, die alles ausbeutet, was ihr in die Finger gerät.
– Die Frage ist also: Individuation oder Pflege der falschen Persönlichkeit?
– Was heißt Individuation tatsächlich?
– Wieso ist der Mensch ein 12-dimensionales Wesen?
– Was haben die 12 Häuser des Geburtshoroskops mit den 12 Dimensionen zu tun?
– Wie bildet sich Individuation in Deinem Individuationstrigon ab?
– Wo Denken, also bewusstes schöpferisches Denken tatsächlich stattfindet. (Nein, es ist nicht der Kopf!)
– Was Erwachsenwerden wirklich bedeutet.
– Warum Erwachen für jeden Menschen verschieden ist, abhängig von seinem Inkarnationspunkt!
– Wie wir uns einen Astralkörper erschaffen können. Wieso wir nicht einfach so einen haben, auch wenn die meisten Menschen das glauben.
– Wie das System auf Sinnfragen der Menschen reagiert.
– Warum es bei der Machtfrage nicht primär um Ökonomie sondern tatsächlich um Bewusstsein geht.
– uvm.

Interview bei Bewusst-Leben.TV – Individuation oder Pflege der falschen Persönlichkeit?

Interessiert Dich das Thema Individuation? Trag einfach Deinen Vornamen und Deine beste Emailadresse hier ein und Du wirst direkt informiert, wenn ich wieder kostenlose LIVE-Sendungen dazu anbiete:

Wo berühren die hier angesprochenen Themen Dein eigenes Leben? Was denkst Du zum Thema Individuation oder Pflege der falschen Persönlichkeit?

Schreib gern Deine Gedanken dazu in einen Kommentar, auf den ich Dir gern antworte!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Mein persönlicher Jahresrückblick zur Wintersonnwende 2018

Jahresrückblick zur Wintersonnwende 2018Das hier ist KEINER der vermeintlich objektiven Jahresrückblicke, die uns gerade präsentiert werden.

Es geht hier also nicht darum, so zu tun, als sei das hier neutrale Information, während es pure Propaganda ist.

Nein, das hier ist mein persönlicher Jahresrückblick auf ein aus meiner Sicht erstaunliches, erfüllendes, erfolg- und extrem erkenntnisreiches Jahr 2018, das mich mit tiefer Dankbarkeit erfüllt hat!

Einige dieser Ereignisse und Erkenntnisse aus 2018 möchte ich hier gern mit Dir teilen!

Familie & Reisen

Auf der familiären Ebene war hier natürlich der Besuch bei meinem Vater in Deutschland ein echter Höhepunkt! Mein Sohn lernte endlich seinen Opa auch persönlich kennen! Welche Freude! Und auch seiner Schwester, also meiner Tochter, kam er dabei näher, die dieses Jahr ihr Abi nach einer kompletten Montessori-Schulkarriere erledigen und danach auf Reisen spannende Erfahrungen sammeln konnte!

Drei Generationen Gottwald-Männer <3

Gepostet von Alexander Gottwald am Dienstag, 22. Mai 2018

Natürlich war auch das Wiedersehen mit meiner Schwester und meinen Nichten, sowie der Besuch eines ihrer Bogensportwettkämpfe ein schönes Erlebnis!

Mit meiner Schwester und unseren jeweiligen Kindern! <3

Gepostet von Alexander Gottwald am Dienstag, 22. Mai 2018

Was für mich auch eine erstaunliche Erfahrung in 2018 war, dass der Verzicht auf den in Südamerika so populären selbstgemachten Frucht-Smoothie zum Frühstück dazu führte, dass ich im Laufe des Jahres etwa 18 kg Gewicht verloren habe. An sich war das ein Nebenprodukt des Besuchs in Deutschland, denn dort hatte ich vor Ort keinen Mixer verfügbar und ließ dann meist das Frühstück einfach ausfallen. Dabei blieb es dann bis heute. Inzwischen erfuhr ich, dass das als „Intermittent Fasting“ derzeit als neuer Ernährungsstil vermarktet wird.

Danksagung

Ich möchte mich hier nun bei all jenen bedanken, die meine Forschung und Erkenntnisse in diesem Jahr praktisch in ihrem Leben angewandt haben! Damit meine ich die Menschen, die sich 2018 als Teilnehmer der erstmalig durchgeführten Ausbildung, des Jahrestrainings, der Reise nach Bolivien und natürlich auch in Einzelsessions auf den Weg gemacht haben, zu WERDEN, was sie SIND! Auch den Klienten der Jahresvorschau der Sternenstaubastrologie möchte ich auf diesem Wege danken!

Awakened Living Herz Goldener Schnitt Danke

Ihr alle habt es möglich gemacht, dass meine unabhängige Forschung in den Bereichen Bewusstsein, Energie, Kosmologie, Menschheits- und Erdgeschichte von mir weitergeführt werden konnte. Und das völlig ohne das Schreiben von Bettelbriefen, ohne Aufforderungen auf der Website oder in YouTube-Videos, mir Geld zu schicken, damit ich weiterforschen kann!

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch bei allen Menschen, die inzwischen zu Tausenden meinen Newslettern und Beiträgen auf Social Media Portalen folgen, die sich zu Hunderten für meine kostenlosen Webinare anmelden und ganz besonders denen, die sich dann auch interessiert durch Fragen und Kommentare einbringen, was meine Forschungen auch immer weiter inspiriert!

Und tatsächlich hat die intensive Forschungsarbeit in den eben genannten Bereichen wunderbare Früchte getragen, die natürlich auch wieder in meine Projekte für 2019 einfließen werden!

Erkenntnisse des Jahres

Ein paar der grundlegenden Erkenntnisse dieses Jahres für mich möchte ich hier in diesem Jahresrückblick zur Wintersonnwende 2018 ganz kurz anreißen:

Bewusstsein

Alles IST nicht nur Bewusstsein. Diese Erkenntnis steht am Anfang! Das Erwachen! Aber alles ist auch lebendig! Nicht nur wir als Menschen, nein, auch die Erde, das Sonnensystem, die Galaxis und das Universum sind lebendig! Mit anderen Worten: Wir Menschen sind Lebewesen, die auf einem Lebewesen und zugleich in einem Lebewesen existieren! – Wenn wir nicht nur existieren, sondern tatsächlich leben wollen, sind wir eingeladen, das tief zu erkennen!

Energie

Alles IST Energie. Das Universum besteht zu 95% aus Plasma, einem Aggregatzustand, von dem wir in der angeblich ach so wichtigen Schulbildung nichts erfahren. Da wird uns erzählt, Materie existiere nur in Form von Flüssigkeiten, Feststoffen und Gasen. Das Plasma wird nicht erwähnt. Der Äther auch nicht. Stattdessen erfahren wir jedes Jahr von einer neuen angeblich gefundenen (in Wirklichkeit aber nur mathematisch errechneten also simulierten) Substanz, wie „Dunkle Materie“, „Dunkle Energie“ und inzwischen auch „Dark Fluid“.  All diese Erfindungen sind nur deswegen nötig, um die vom Ansatz her schon falsche Kosmologie zu stützen, die uns seit Einstein plagt.

Kosmologie

Woher kommen wir? Die von einem Jesuitenpriester erfundene Urknallgeschichte ist so lächerlich, dass sie weder für den Ursprung des Universums noch für die Entstehung der Menschheit taugt. Durch intensive innere und äußere Forschung offenbarte sich mir das von den Azteken bewahrte Modell der fünf Sonnen als Grundlage eines neuen kosmologischen und menschheitsgeschichtlichen Modells, auf das ich in 2019 natürlich für Interessierte viel tiefer eingehen werde.

Awakened Living Reise-Retreat Jahrestraining Ausbildung 2019

Menschheitsgeschichte

Hier kommen wir am Thema Geschichtsfälschung nicht vorbei. Wobei die meisten Menschen das bis heute nicht mal bemerken! Und damit meine ich eben gerade nicht „Kleinigkeiten“, wie die Tatsache, dass die Sieger nach einem Krieg bestimmen, was in den Geschichtsbüchern steht. Ich meine damit fundamentale Fälschungen, die z.B. von Autoren wie Uwe Topper oder Wilhelm Kammeier aufgedeckt wurden.

Da stellt sich natürlich die Frage, was hier durch diese Fälschungen verborgen werden soll. Und das führt unweigerlich zu Themen der Erdgeschichte!

Erdgeschichte

Auch hier finden wir im Mainstream wie in der Kosmologie eigentlich nichts als Geschichten von Gleichförmigkeitsgeschichten, wie sie Lyell in die Welt gesetzt hatte. Angeblich sei in der jüngeren Vergangenheit der Erde nichts Dramatisches auf diesem Planeten geschehen. Alles habe angeblich Millionen und Abermillionen von Jahren gedauert. Gebirge, Kontinente, all das bewegt sich laut diesen Theorien nur millimeterweise. Und nie abrupt!

Tatsächlich finden sich eine Fülle von Beweisen für katastrophische Geschehnisse auf der Erde, wie sie z.B. von Hans-Joachim Zillmer in seinen sehr lesenswerten Büchern oder natürlich auch David Talbott vom Thunderbolts Project in Videos dokumentiert werden!

Reise hier in Bolivien mit Teilnehmern aus Europa

Auf der erstmalig durchgeführten Reise hier nach Bolivien konnten die Teilnehmer sich mit eigenen Augen davon überzeugen, dass hier geologische Formationen vorliegen, die nur katastrophisch und vor nicht allzu langer Zeit entstanden sein können!

Aus all diesen Erkenntnissen sind natürlich nicht nur auf der Ebene des Menschen- und Geschichtsbildes neue Impulse in mir erwachsen, sondern auch im Bereich der astrologischen Forschung, die sowohl in meine Ausbildungsgruppe als auch in die Jahresvorschau für 2019, aber außerdem auch in neue Formate für astrologischen Zugang zum eigenen Wesen in meine Arbeit einfließen werden!

Persönliche Danksagungen

Bedanken möchte ich mich bei Wal Thornhill für den anregenden Austausch per PN und bei Roger Spurr für seine Anregungen! Ein herzliches Dankeschön auch an Birgit Burgemeister-Pfaller für die beiden Interviews, die sie dieses Jahr mit mir für ihren Kanal Bewusst-Leben TV geführt hat!

Danke auch an Werner Held für den anregenden Austausch, sowohl per Email und via Zoom, als auch persönlich beim Besuch in Deutschland im Mai dieses Jahres, was u.a. auch in dieses veröffentliche Gespräch gemündet hat.

Warum Wintersonnwende?

Warum schreibe ich diesen Jahresrückblick zur Wintersonnwende 2018 und nicht zu Silvester oder dem sogenannten Neujahrstag? Ganz einfach: Zu diesen Tagen endet oder beginnt aus meiner Sicht nichts. Das geschieht aber heute.

Einen Satz möchte ich noch anfügen zu der merkwürdigen Debatte über Weihnachten. Warum ich es nicht im christlichen Kontext feiere, hatte ich ja bereits mehrfach in den letzten Jahren erklärt. Hier, hier & 2010 auch schon hier! Aber inzwischen kommt ja eine neue absurde Komponente dazu: Man glaubt nun, die angeblich christliche Tradition von Weihnachten gegen die Islamisierung Europas verteidigen zu müssen.

Aus meiner Sicht nichts als absurdes Theater! Wenn wir uns ein wenig mit den oben erwähnten Geschichtsfälschungen befassen, wird mehr als deutlich, dass wir mit dem römischen Trick des Büttels Islam zurück in die Arme der Kirche getrieben werden sollen.

Was natürlich tatsächlich ansteht, ist nicht etwa die in seit der Inquisition fortgesetztem Stockholmsyndrom verharrende und von rechten Parteien heute auch wieder politisch instrumentalisierte angebliche „Verteidigung des christlichen Abendlandes“, sondern die Erkenntnis, dass Spiritualität in uns selbst beginnt und institutionalisierte Religion ebenso ein Fall für den Müllhaufen der Geschichte ist, wie die sogenannte „repräsentative Demokratie“ oder die weiter oben schon genannten Mythen der etablierten Wissenschaft.

Ausblick auf 2019 & Einladung

Es bleibt spannend!

Ich freue mich auf ein herausforderndes Jahr 2019, in dem wir weiter eingeladen sind, auf allen Ebenen zu wachsen: Innerlich, hinein in immer tiefere Bewusstheit und Selbsterkenntnis und äußerlich, hinein in eine immer tiefere Verwirklichung dieser Bewusstheit in einem auch äußerlich erfolgreichen Leben!

Ich freue mich darauf, Dir in 2019 erneut oder auch neu zu begegnen, wenn Du Dich gerufen fühlst! Nun wünsche ich Dir und den Deinen besinnliche Feiertage und nur das Beste für 2019!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald