Lebenskunst in nur einer Minute leben!

Heute wurde mir ein sehr schönes Video zugesandt, das die Themen Lebensziele, Lebenszeit und Lebenssinn – die aus meiner Sicht in ihrem Zusammenspiel die Essenz der Lebenskunst ergeben – in wenigen Minuten auf liebenswerte Weise darstellt. Es handelt nicht von einer Eintagsfliege, sondern von der “prähistorischen Einminutenfliege” (The One Minute Fly). Schau Dir das Video hier gleich an (dauert nur 4 Minuten!)

Na, wie gefällt Dir diese kleine Geschichte? Für mich repräsentiert dieser wunderschönes kleine Film im essenziellen Sinne zentrale Werte der drei Selbste, wie sie in der auf Hawaii noch in Teilen erhaltenen Tradition von Lemuria beschrieben werden, wo es ein mittleres, ein unteres und ein hohes Selbst gibt, die wir uns etwas holperig durchaus auch als Seele, Körper und Geist übersetzen können. Wie wir diese drei Selbste aus dem (selbst verschuldeten) D+U+M=M Prinzip erwecken und das Leben in vollem extatischem Umfang als Lebenskunst er- und ausleben, zeige ich seit Jahren mit viel Freude den Anwendern von L+A+S=S los und L+E+B=E!

Welche Lebensziele schlummern in Deiner Seele?

Die kleine Fliege zeigt sehr schön, wie in den drei Selbsten die Seele die Ziele verfolgt, der Körper die Zeit repräsentiert und der Geist nach dem Sinn fragt. Was sind Deine Ziele im
Lebenskunst

“Lebenskünstler verstehen es, um Dinge gebeten zu werden, die sie gerne tun.” Gefunden bei fechenbach.de

Leben? Für mich ist dabei ja auch immer noch interessant zu fragen: Wessen Ziele sind es? Ist es mein Ziel? Das Ziel meiner Seele? Das, wofür ich mich hier inkarniert habe? Für diese Fragen hatte die kleine Fliege natürlich nicht so viel Zeit…. verständlich, wenn man nur eine Minute zur Verfügung hat …

Was sagt Dir Dein Körper über Deine Lebenszeit?

Welchen Zustand der Zeit zeigt Dir Dein Körper? Hast Du das Gefühl, noch endlos Zeit zu haben und schiebst daher die Dinge auf die lange Bank? Oder glaubst Du vielleicht, schon zu alt zu sein, um wirklich noch was in Deinem Leben bewegen zu können und fängst deshalb nichts neues mehr an? Oder geht es Dir wie den meisten dazwischen, dass der Alltag mit seinen Anforderungen Dir das Gefühl vermittelt, für nichts ausser den alltäglichen Verpflichtungen Zeit zu haben? Von der Fliege können wir lernen, dass die Zeit, die uns bleibt, oft kürzer ist, als wir denken… Was sich da auch qualitativ in der Zeit ändern will, konnten wir z.B. miterleben, wie hier in unserer Zeremonie zum Ende des Mayakalenders am 28.10.2011.

Worin findet Dein Geist den Lebenssinn?

Und wie steht es mit dem Sinn? Welche Rolle spielt der Geist in Deinem Leben? Lässt Du es zu, dass eine kosmische Verbundenheit Dich leitet und Dir den Weg durch den Dschungel des Banalen und Unwichtigen weist? Oder ist der Geist umnebelt von Pseudo-Sinn, wie ihn Kirche, Politik und Konsumgesellschaft vorgaukeln? Die kleine Fliege erfüllt ihre Bestimmung auch über ihren Tod hinaus, indem sie ein paar Ziele auf ihrer Liste hat, von denen man unter normalen Umständen sicher sagen würde, dass dies unmöglich für so eine kleine Fliege erreichbar sein könne … und dennoch gelingt es …
Ich hoffe, Dir hat dieser kleine Artikel gefallen, den ich mit viel Liebe und Freude für Dich geschrieben habe und freue mich, wenn Du Deine Gedanken zu Lebensziel, Lebenszeit und Lebenssinn hier unter dem Artikel in einem Kommentar mit uns teilst! Übers Weitersagen freue ich mich natürlich auch, wofür Du diese netten kleinen Knöpfe über und unter dem Artikel findest…
Also dann, willst Du, wie die kleine Fliege auch berühmt werden?
Alles (IST) Liebe,
Alexander Gottwald

Kommentare

Kommentare

Filed under: blogHeilung TransformationLebenskunstVideo