Alexander Gottwald bei Ernst Crameri im Podcast 2021

Dieses Jahr war ich bei Ernst Crameri in seinem Podcast eingeladen, über die Anthrosynthese, meinen Lebensentwurf des international freien Lebens und viele weitere spannende Themen zu sprechen.

Wir hatten eine richtig gute Zeit miteinander und verstanden uns prächtig. So entstand eine Atmosphäre, in der wir immer tiefer ins Leben und die aktuelle Situation auf der Erde eintauchten.

Alexander Gottwald bei Ernst Crameri im Podcast

Und das alles erfährst Du hier in diesem Artikel! Ernst Crameri sprach mit mir über mein Leben in Südamerika, wo ich seit 2009 wohne. Aber wir sprachen auch über meine Lebensgestaltung des international freien Lebens. Und natürlich auch über die aktuelle Situation auf diesem Planeten.

Der Podcast wurde in zwei Teilen veröffentlicht.

Hier geht’s zu Teil 1. Und hier zu Teil 2.

Alexander Gottwald bei Ernst Crameri im Podcast – Themen

Wir sprachen ziemlich genau eine Stunde über viele ebenso brandaktuelle wie auch zeitlose Themen. Die Situation auf diesem Planeten ist natürlich angespannt. Aber die Ursachen liegen keineswegs in der aktuellen Politik oder gar einer Pandemie.

Worum es wirklich geht, hatte ich ja auch hier schon beschrieben.

Und natürlich ist die eigentliche Ursache dafür, dass so viele Menschen die Einschränkungen ihrer Freiheiten so klaglos hinnehmen, ein sehr zentrales Thema. Es handelt sich um Trauma.

Wir sprachen natürlich auch über meine Arbeit, also über die Anthrosynthese, wie Selbstwerdung und Individuation uns dabei unterstützen, eben auch gerade das kollektive Trauma in der Menschheit zu heilen.

Aber auch politisch richtig inkorrekte Themen haben wir nicht gescheut und z.B. die Hintergründe und tatsächlichen Ursachen von Pornokonsum angesprochen.

Weitere spannende Interviews mit mir seit 2011

Seit 2011 wurde ich immer wieder zu Gesprächen in Videointerviews, in Podcasts und in LIVE-Sendungen eingeladen. Auf dieser Seite findest Du alle diese Gespräche, bei denen ich viel über meine Arbeit und meine Bücher erzähle. Aber auch die biografische Seite kommt nicht zu kurz!

Schau also einfach mal rein. Und wenn Du gern selbst ein Interview mit mir führen möchtest, lade mich einfach ein unter meiner Emailadresse alexander(at)alexandergottwald.com. Ich freue mich auf Deine Anfrage.

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

 

 

Alexander Gottwald zum Interview bei TomsTalkTime

Da ich Tom Kaules und seinen Erfolgspodcast TomsTalkTime schon eine Weile kenne, habe ich mich natürlich sehr über seine Interviewanfrage gefreut. Inzwischen haben wir das Gespräch geführt, bei dem wir viel Spaß hatten und es sicher für die Zuhörer das eine oder andere Aha-Erlebnis dazu gibt, wie innere Erfüllung und äußerer Erfolg gemeinsam gehen…

TomsTalkTime Alexander Gottwald InterviewWarum ich ein ebensolcher Trottel bin wie wir alle und was dennoch für mich funktioniert…

Als Tom Kaules mich unter der Überschrift “20 Jahre Unternehmererfolg – Innere Erfüllung und Äußerer Erfolg Hand in Hand” zum Interview für seinen Podcast TomsTalkTime – übrigens seit Jahren der Nummer 1 Business-Podcast! – einlud, fragte er mich nach einem Zitat, das für mich wichtig sei. Da es meine Erfahrung ist, dass das Geschenk des Wassermannzeitalters darin liegt, dass wir alle gleichermaßen das Potenzial in uns tragen, zu erwachen (der Fluch des Wassermannzeitalters liegt darin, dass wir stattdessen alle gleich gemacht werden sollen!), habe ich nach einem Satz gesucht, der das ausdrückt und bin schließlich bei Alfred Korzybski dem Entwickler der Allgemeinen Semantik gelandet. Er sagte einst:

“Ich bin ein ebensolcher Trottel wie wir alle. Es ist die Methode, die wirkt, für mich genauso wie für dich.”

Alfred Korzybski

Welche Methoden sind es, die für mich funktionieren?

Es geht nach meiner Erfahung darum, dass unsere Methodik verschiedene grundlegende Bereiche menschlicher Entwicklung abdecken muss, wenn sie nachhaltig wirksam sein soll, uns also auf unserem Weg der Individuation zu jeder Zeit unterstützen soll. Diese Bereiche menschlicher Entwicklung sind aus meiner Sicht zunächst das Aufwachen, dann die Heilung, schließlich die Initiation und dann die Vision, die letztlich zum Tun führen… All diese Aspekte deckt mein aus langjähriger Bewusstseinsforschung entstandener Prozess L+A+S=S los & L+E+B=E! ab, der ein leicht nachvollziehbares und im täglichen Leben anwendbares Set an Werkzeugen anbietet, die uns auf unserem Weg begleiten und unterstützen.

Darüber hinaus forsche ich seit mehr als einem Vierteljahrhundert im Bereich der kosmischen Zusammenhänge allen Seins. Aus der Beschäftigung mit Frühgeschichte, dem Elektrischen Universum und langjähriger Erforschung der Zusammenhänge zwischen Astrologie, unseren Energiezentren und dem Sinn unseres Lebens entstand darüber hinaus als weitere Methode die Sternenstaubastrologie, in der wir Hintergründe zum systemischen Eingebundensein des Menschen in den Kosmos finden, die konkrete Lösungs- und Handlungsansätze liefern, wie viele Klienten aus ihren praktischen Erfahrungen bestätigen.

Aus dieser im Hintergrund permanent laufenden Bewusstseinsforschung sind auch viele weitere Projekte entstanden, mit denen ich in den letzten Jahren vielen Tausend Menschen dienen durfte, wie z.B. die Energiesworld – deren neuste und tiefgreifendste Form der energetischen Aktivierung Du hier kostenlos kennenlernen kannst – oder auch das Projekt Weltenwandel – vom Saturnischen zum Kosmischen Menschen.

Jetzt aber endlich zu dem spannenden Gespräch mit Tom Kaules und auch dazu, welche erweckende Rolle “Arschlöcher” immer wieder in meinem Leben gespielt haben

Das Interview auf TomsTalkTime

Hier gibt es das Interview auch auf iTunes zum gratis runterladen! Tom freut sich sehr, wenn Du dem Interview (bitte einfach Podcast Nummer 320 suchen!) dort 5 Sterne gibst, damit es noch mehr Menschen erreicht! Danke! 🙂

Was denkst Du? Videos oder Podcast? Oder beides?

Tom Kaules ist ja ein großer Fan der Idee, einen eigenen Podcast zu betreiben. Was denkst Du, bzw. über welchen Weg nimmst Du lieber Informationen auf: Podcast oder Video? Schreib mir hier gern in einem Kommentar, wie Du das erlebst. Konsumierst Du Podcasts? Ich persönlich höre mir ehrlich gesagt fast nie welche an. Aber nachdem ich ja dieses Jahr bereits mehrfach zu Podcast-Shows eingeladen war, einmal hier beim Selfpublisher-Podcast von Henri Apell und dann auch hier beim Heissen Hocker auf OkiTalk, interessiert mich natürlich, ob Podcasts für Dich eine Bedeutung haben.

Sind Podcasts für Dich ein Ersatz für Video? Ich mache ja seit Jahren Videos und binde diese Videos dann auch oft auf meinen Blogs ein. Für mich stellt sich hier eben die Frage, ob es sich im Videozeitalter wirklich lohnt, auch noch Podcasts zu machen. Wie gesagt: Ich freue mich auf Deine Gedanken dazu als Kommentar! Danke!

Wenn mein Interview bei TomsTalkTime für Dich interessant? Wenn ja, teile es gern mit den Social-Media-Knöpfen hier im Artikel, damit auch andere Menschen von diesen Ideen profitieren können. Herzlichen Dank!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald