Segenswünsche zum 1. Mai mit einem Lied aus England

Alexander Gottwald Segenswünsche zum 1. Mai mit einem Lied UniteAls ich heute morgen aufwachte, hatte ich auf einmal ein Lied im Herzen. Dieses Lied lernte ich in den 90ern bei Jill Purce, der Frau von Rupert Sheldrake. Sie gab, und gibt immer noch, spannende Workshops über den schamanischen Umgang mit der Stimme. Es ging um die “Wiederverzauberung” der Welt.

Auf einmal fiel mir dann ein, dass das Lied ja genau passend zum Datum war, denn heute ist der 1. Mai. Und dieses Lied wird traditionell am Morgen des 1. Mai gesungen.

Auch wenn wir uns gerade nicht, wie in diesem Lied vorgeschlagen, alle vereinen können, hatte ich doch den Impuls, es für Euch zu singen.

Video – Segenswünsche zum 1. Mai mit einem Lied

Mein Geschenk für Dich zum 1. Mai

Ich möchte Dir nicht nur dieses Lied zum 1. Mai schenken, sondern habe Dir noch etwas mitgebracht, wenn Du Dich mit DEM vereinen willst, was Du wirklich BIST! Um das zu üben, habe ich Dir einen wertvollen Videokurs erstellt, den ich Dir hier schenken möchte! In diesem Videokurs findest Du eine Anleitung, um direkt mitzumachen!

Segenswünsche zum 1. Mai mit einem Lied zum Mitsingen

Möchtest Du gern einfach mitsingen? Das freut mich! Hier habe ich Dir den Text mitgebracht!

Unite and unite and let us all unite

For summer is a-comin’ today.

Wither we’re going, we will all unite

In the merry morning of May.

Hintergründe – Segenswünsche zum 1. Mai mit einem Lied

Wenn Du Dich für die Herkunft dieses alten Liedes aus England interessierst, habe ich hier einen interessanten Artikel gefunden.

Darin sind auch weitere Strophen und Videos mit anderen Interpretationen des Liedes verlinkt.

Segenswünsche zum 1. Mai mit einem Lied – vereint in schwierigen Zeiten

Lasst uns dieses Lied und diesen Impuls nutzen, um in den schwierigen Zeiten, die uns vom herrschenden System auf diesem Planeten aufgezwungen werden, dennoch vereint zu stehen! Lasst Euch nicht auseinander dividieren! Informiert Euch selbst und einander, was hinter den Maßnahmen zu Corona steckt.

Und nutzt die Zeit eingeschränkter Ausgangsfreiheit, wie ich das z.B. in den letzten Wochen getan habe und hier etwas davon mit Dir teile! Hier auch noch ein paar Gedanken dazu, was wir im Leben wirklich fürchten sollten, statt Crash, Krieg & Krankheit!

Also, steht erwacht, furchtlos und vereint an diesem 1. Mai 2020!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

 

Kommentare

Kommentare

Tagged with:

Filed under: LebenskunstSpiritualitätVideo