Erwachen und das Ich

Erwachen und das Ich – Worum geht es wirklich?

Erwachen und das IchErwachen und das Ich – Ist da jemand? Oder doch niemand? Gibt es das Ich? Oder nicht? Oder gibt es gar verschiedene Arten von Ich?

Gibt es wirklich nur ein Ich, das so oft dämonisierte “Ego”, das angeblich getötet werden muss, um zu erwachen? Und dann? Dann ist da nichts mehr?

So oft hören wir das ja: “Da ist niemand”, wenn untersucht wird, wo das, was wir gewöhnlich “ich” nennen, JETZT HIER in diesem Augenblick IST.

In diesem Video habe ich kurz, in nur 7 Minuten, erklärt, dass es nicht nur ein “ich” gibt. Und dass der “Tod” unserer falschen Persönlichkeit noch nicht notwendigerweise die Geburt des wahren Ich BIN ist. Aber schauen wir doch einfach mal zusammen rein:

Video – Erwachen und das Ich – Ist da jemand?

Um LIVE & GRATIS in den kommenden Wochen mehr von mir zu diesem zentralen Thema der Selbstwerdung zu erfahren, trag einfach hier Deinen Vornamen und Deine Emailadresse ein!

Erwachen und das Ich – ist da wirklich nichts?

Viele Menschen berichten über Erfahrungen von “Nichts”, wenn sie in Neo-Satsangs die Frage “Wer bin ich?” kontemplieren. Meist werden sie dann auch noch zu diesem Erlebnis beglückwünscht und ihnen wird suggeriert, was sie da erfahren hätten, sei Erwachen.

Tatsächlich ist das Nichts die Erfahrung der eigenen linksdrehenden falschen Persönlichkeit, die als das erkannt wird, was sie ist: Als Illusion.

Du fragst, “Wer BIN ich?” & erfährst Leere oder Nichts?

Das ist Deine falsche Persönlichkeit & nicht das wahre ICH BIN!

Gepostet von Alexander Gottwald am Samstag, 14. Dezember 2019

Mit anderen Worten: Das ich, das beim Erwachen “stirbt”, ist die falsche Persönlichkeit. Das, wofür wir uns durch die Identifikation mit unserer äußeren Erscheinung, unserem Körper fälschlich gehalten haben.

Dieser “Tod” der falschen Persönlichkeit ist aber noch nicht das ganze Erwachen! Es ist nur der erste Schritt, auf den ja auch ein bekannter deutscher Mystiker bereits hingewiesen hatte!

Erwachen und das Ich – Was sagte Jakob Böhme dazu?

Der bekannte deutsche Mystiker Jakob Böhme bemerkte bereits im 17. Jahrhundert:

Awakened Living Zitat Jakob Böhme stirbt verdirbt

An dieser Aussage erkennen wir, wie essenziell das Erwachen für die Selbstwerdung des Menschen ist: Nur, wenn wir erwachen, verderben wir nicht, wenn wir sterben! Und nur, wenn wir uns auf den Weg der Selbstwerdung begeben, also das kleine Ich der falschen Persönlichkeit sterben lassen, können wir das erschaffen, wozu wir hier auf der Erde sind. Darüber sprach ein anderer großer Mystiker im 20. Jahrhundert!

Erwachen und das Ich – Gurdjieff und der Astralkörper

Durch das Erwachen im Herzen entsteht ein Potenzial im Menschen. Dieses Potenzial liegt darin, nicht nur zu erkennen, wer ich BIN, sondern das dann auch zu WERDEN. Also die Selbstwerdung, die Individuation! Und auf diesem Weg geschehen sehr konkrete Dinge. Wir beginnen, aus dem bewussten Denken des Herzens heraus einen Astralkörper zu erschaffen.

Ja, ganz richtig: Wir haben nicht von Geburt an einen Astralkörper, wie uns dies das New Age einzureden versucht! Tatsächlich ist der Astralkörper das Ergebnis sehr intensiver Arbeit an der eigenen Selbstwerdung, wie der armenische Mystiker Gurdjieff hier ausgeführt hat:

Awakened Living Gurdjieff Astralkörper

Wozu dient nun der Astralkörper? Ist er ein Selbstzweck, den sich die falsche Persönlichkeit zum Überleben nach dem Tod erschaffen kann? – Nein, das ist in keiner Weise der Hintergrund des Astralkörpers. Den Astralkörper – und im weiteren Verlauf dann auch den Spirituellen Körper – zu erschaffen, ist die geistige Frucht, die der Mensch in der Lage ist, hervorzubringen.

Der physische Körper ist nur der Same. Wenn wir diesen Samen durch unermüdliche Arbeit an der Selbstwerdung, also durch Individuation zur Blüte bringen, dann können die genannten geistigen Früchte daraus erwachsen!

Ramana Maharshi über Erwachen und das Ich

In der westlichen Szene des Neo-Advaita ist der indische Mystiker Ramana Maharshi, der vornehmlich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wirkte, eine Ikone des Erwachens.

Warum also sprach Ramana Maharshi immer und immer wieder über die zentrale Bedeutung des Ich? Er sagte zum Thema Erwachen und das Ich zum Beispiel das hier:

Ramana Maharshi Ich ist der Name Gottes

Es ist also wichtig zu verstehen, dass wir als Menschen im Schlafzustand zwar “ich” sagen, aber in Wirklichkeit kein “Ich BIN” vorhanden ist. Nur die falsche Persönlichkeit, die wir uns fremdbestimmt erschaffen, um zu überleben. Also das kleine Ich.

Wir sehen also, wie wichtig es ist, die Begriffsdefinition des “Ich” sehr eindeutig zu klären. Wann immer nämlich vom “Tod des Ego” die Rede ist, geht es tatsächlich nur um das kleine Ich. Aber in Wirklichkeit ist dieser “Egotod” nicht das primäre Ziel. Es geht um das Verwirklichen des großen Ich BIN durch die Selbstwerdung. Durch Deine Individuation!

Erwachen und das ich – was kannst Du tun?

Viele Menschen glauben nach wie vor, Erwachen und Erleuchtung seien zufällige Ereignisse, für die man nichts tun könne. Aber bereits in diesem Artikel und Video hatte ich ausgeführt, dass wir sehr wohl eingeladen sind, etwas dafür zu tun!

Konkret geht es hier darum, Dich auf den Weg der Selbstwerdung zu begeben! Individuation ist ein herausfordernder Weg. Nicht nur, weil sich kaum ein Mensch ernsthaft dafür interessiert. Nein, auch, weil dieser Weg für alle Menschen, die ihn ernsthaft gehen, sehr tiefgreifende Veränderungen im eigenen Leben mit sich bringt!

Seit vielen Jahrzehnten gehe ich selbst diesen Weg der Selbstwerdung. Und seit etlichen Jahren begleite ich Menschen dabei, diesen Weg selbst zu gehen.

Erfahre hier, was einige Teilnehmer der letzten Ausbildung in Video und Text über ihre Erfahrungen berichtet haben. In diesem Artikel findest Du noch mehr solcher Erfahrungsberichte.

Und wie ich oben unter dem Video schrieb: In den kommenden Wochen werde ich mehrmals LIVE & GRATIS über die hier in diesem Artikel und Video genannten Zusammenhänge rund um “Erwachen und das Ich” sprechen. Um für diese LIVE-ZusammenSEINs eingeladen zu werden, trag Dich kostenlos und ohne jede weitere Verpflichtung in diesen Emailverteiler ein:

Ich freue mich über Dein Interesse an Deiner Selbstwerdung, an Deiner Individuation! In 2020 LEBE aus der Quelle Intensivausbildung 2020wird es eine Intensivausbildung geben, in der Du alles lernst, um nicht nur selbst diesen Weg zu gehen, sondern auch, um andere auf diesem Weg der Individuation zu begleiten!

Wenn Du Dich angezogen fühlst, Deine Selbstwerdung tatsächlich anzugehen, wird diese Ausbildungsgruppe der Prozess sein, der Dein Leben nachhaltig verändern wird.

Danke, dass Du diesen Artikel bis hier gelesen hast. Wenn Dir Gedanken dazu kommen, schreib einfach einen Kommentar. Ich antworte Dir gern!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

 

 

 

Was geschah auf der spirituellen Reise in Bolivien 2019?

Erfahrungsberichte zur Spirituellen Reise in Bolivien - PeterIn diesem Artikel findest Du Erfahrungsberichte zur Spirituellen Reise in Bolivien im Oktober/November 2019! Wir waren also genau zu der Zeit unterwegs, als der Wahlbetrug der ohnehin schon lange nicht mehr verfassungsgemäß amtierenden Regierung von Evo Morales zu einem friedlichen Generalstreik im Land führte, den wir in mehreren Städten auf unserer Reise beobachten konnten.

Diese Ereignisse gaben eine sehr gute Gelegenheit, die Transformationsschlüssel in der Praxis anzuwenden. So konnten wir uns im Feldversuch unmittelbar davon überzeugen, dass sie funktionieren. Was für ein Geschenk!

Über etliche der Themen und Hintergründe des Reiseretreats in Bolivien hatte ich bereits 2018 berichtet. und auch die Teilnehmer hier ausführlich zu Wort kommen lassen.

Zeremonie bei den Geysieren von Sol de Manana in Bolivien in 5.000 Metern HöheDieses Jahr lag der Schwerpunkt noch intensiver auf der zeremoniellen und inneren Arbeit der Teilnehmer!

Und das führte natürlich auch zu noch wesentlich intensiveren Ergebnissen als letztes Jahr.

Davon mehr in diesem Artikel über die Erfahrungsberichte zur Spirituellen Reise in Bolivien im Oktober/November 2019!

Video – Erfahrungsberichte zur Spirituellen Reise in Bolivien von Peter

Noch mehr Erfahrungsberichte findest Du in diesem Artikel von den Teilnehmern des Reiseretreats 2018!

Die Kraft der Transformationsschlüssel

Wir haben hier vor Ort täglich mit den Transformationsschlüsseln gearbeitet. Die aktuellen La Paz Bolivien Oktober 2019Ereignisse haben wir dabei bewusst innerlich konfrontiert. Sie wurden also nicht verdrängt, sondern direkt in die Transformation mit hineingenommen.

Angst oder Liebe? Das ist letztlich immer wieder die Frage, der wir uns im Leben stellen dürfen. Glaube ich der Angst? Oder vertraue ich der Liebe, die ich BIN?

Auf der gesamten Reise gerieten wir kein einziges Mal in Konflikte hinein. Alle Menschen, denen wir begegneten, waren sehr freundlich und hilfsbereit. Menschen spüren das instinktiv, wenn jemand kommt, der transformiert und nicht projiziert.

Tatsächlich durften wir nicht nur mit unseren eigenen inneren Themen und der aktuellen Lage Unfall Siloli Wüstein Bolivien transformieren, sondern auch mit einer Situation, die kurz nach einer unserer Zeremonien auftrat: Der Fahrer unseres Geländewagens im Nationalpark hatte uns gebeten, eine Zeremonie an einer bestimmten Stelle in der Wüste abzuhalten. Peter berichtet im Video davon, dass ich sofort zusagte und wir die Zeremonie dort abhielten. Und am nächsten Tag berichtete uns der Fahrer, dass drei seiner Kollegen genau an der Stelle betrunken einen Unfall hatten, den sie an sich alle nicht hätten überleben sollen, so wie das Auto hinterher aussah.

Aber tatsächlich starb aber nur einer der drei Insassen. Die anderen Beiden überlebten!

Transformation in Bolivien im politischen Wandel

Wie Du im Video oben sehen kannst, haben wir natürlich nicht nur dieses eine Mal transformiert! Und tatsächlich kam es immer wieder zum Thema Bolivien zurück, denn mit jedem Tag der Reise wurde deutlicher, dass die Menschen hier das gefälschte Wahlergebnis nicht akzeptieren würden. So kam das Thema also ganz von selbst immer wieder zur Transformation auf uns zu.  Und wirkliche Transformation bedeutet immer, absichtslos zu handeln. Es der Liebe HIER & JETZT zu überlassen, wohin die Transformation führt.

Zunächst weigerte sich die Polizei, sich auf Befehl des Präsidenten gegen das Volk zu wenden. Ja, sie solidarisierte sich sogar mit den Menschen auf der Straße. Und interessanterweise führte die Transformation schließlich wenige Tage vor dem Ende unserer Reise zum Rücktritt von Evo Morales. Etwas, das noch einige Wochen zuvor undenkbar schien. Ein kleines Wunder?

Der eigentliche Anlass unserer Reise in Bolivien

Die Erfahrungsberichte zur Spirituellen Reise in Bolivien zeigen natürlich sehr deutlich, dass Titicacasee Sonneninselwir an sich keine politischen Absichten verfolgten. In Wirklichkeit ging es um Selbstwerdung. Um die Individuation der Teilnehmer.

Diese sollte durch tägliche intensive Praxis vertieft werden. Ebenso durch das in Bolivien abgesenkte Erdmagnetfeld. Und außerdem durch die Höhe, in der wir uns bewegten.

Die bolivianische Hochebene, das Altiplano zwischen 3.500 und gut 6.000 Höhenmetern war unser Revier.

Salzwüste Salar de Uyuni BolivienHier besuchten wir einzigartige Plätze, wie es sie sonst nirgends auf dieser Erde gibt: Den Titicacasee in knapp 4.000 Metern Höhe, der zugleich seit 2011 der neue Sitz der Erdkundalini ist. Wir durchquerten die größte Salzwüste des Planeten, den Salar de Uyuni und hielten hier eine Zeremonie zum Auf dem Gipfel des Uturuncu in 6.011 Metern HöheErwachsenwerden ab.

Aber der Höhepunkt – im wahrsten Sinne des Wortes – war unser Aufstieg zum Gipfel des Uturuncu in über 6.000 Metern Höhe!

Dieser Uturuncu ist der größte Supervulkan der Erde. Eine mächtige Wesenheit. Ein extrem kraftvoller Ort und damit natürlich auch der perfekte Platz für eine Zeremonie, die es in sich hatte!

Was sagte die zweite Teilnehmerin des Reiseretreats?

Auch wenn Inge sich aus Sorge über die politische Lage hier vor Ort kurz vor dem Ende der Reise verabschiedet hatte, nahm sie doch eine Menge mit, wie sie hier schrieb:

Erfahrungsberichte von Teilnehmern der Spirituellen Reise in Bolivien Inge

“Bürgerkrieg”? Das ist sicher Ansichtssache, ob man friedlichen Widerstand gegen eine illegitime Regierung als solchen bezeichnen muss. Aber das bringt mich zu einer anderen Reise, die etwa 100 Jahre früher stattfand. In Russland!

Gurdjieffs Reise mit seinen Schülern während der russischen Revolution

Als wir hier in Bolivien unterwegs waren und sich zeigte, dass die Bolivianer keine neue widerrechtliche Amtszeit von Morales akzeptieren würden und begannen, sich zu wehren, erinnerte ich mich direkt an Ouspensky und seinen Bericht über Gurdjieffs Reise mit seinen Schülern in Russland. Als vor gut 100 Jahren dort der Zar abdankte und die bolschewistische Revolution ausbrach, fand dieses Gespräch zwischen Gurdjieff und seinem Schüler Ouspensky statt:

Ouspensky Gurdjieff Zitat Bürgerkrieg Russland

Wir hatten also ein weiteres Geschenk für diese Reise. Und wir haben es genutzt!

Warum Bolivien Katastrophen in der jüngeren Vergangenheit bezeugt

Korallen in 3.500 Metern Höhe Salar de Uyuni BolivienWie wir bereits im Video Erfahrungsberichte zur Spirituellen Reise in Bolivien von Peter gehört haben, gibt es noch ein weiteres wichtiges Thema in Bolivien!

Es geht um die vielen stummen und doch so beredten Zeugen von kataklysmischen Ereignissen auf der Erde! Und so viele davon finden Leiche in gehockter Stellung Boliviensich hier im Hochland Boliviens, im Altiplano!

Korallen in über 3.500 Metern Höhe? Leichen in gehockter Stellung in Höhlen in den umliegenden Bergen?

Was erzählen uns diese merkwürdigen Erscheinungen? Nur das, was uns der wissenschaftliche Mainstream darüber erzählt?

Oder vielleicht doch eine ganz andere Geschichte?

Bolivien – ein Land voller Geheimnisse und Impulse

In diesem Artikel sollte es im wesentlichen um Erfahrungsberichte zur Spirituellen Reise in Sonnenuntergang über dem Titicacasee BolivienBolivien hier im Oktober/November 2019 gehen.

Aber natürlich ist weder ein Video genug noch ein solcher recht langer Artikel, um die Wunder beschreiben zu können, die uns hier widerfahren können.

Aber dafür sind wir eingeladen, uns tatsächlich selbst auf den Weg zu machen. Ins Hochland. Und vor allem zu uns selbst…

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

 

Awakened Living Koffein und die Menschheit im Tiefschlaf

6 Monate ohne Koffein – Erfahrungen & Gedanken

Awakened Living Koffein und die Menschheit im TiefschlafNachdem ich jetzt gut ein halbes Jahr komplett ohne Koffein gelebt habe, möchte ich in diesem Artikel einige Erfahrungen und Gedanken zum Thema mit Dir teilen.

Wie kam ich dabei auf die Überschrift “Koffein und die Menschheit im Tiefschlaf“?

In meinem Erleben liegt der Ursprung von uns Menschen in einer großen Wachheit. Wie ist diese Wachheit uns abhanden gekommen? Und wieso ersetzen wir sie kollektiv durch den künstlichen Wachmacher Koffein?

Schauen wir zunächst mal ins Video zum Thema Koffein und die Menschheit im Tiefschlaf rein!

Video – Koffein und die Menschheit im Tiefschlaf

Hier findest Du meinen im Video versprochenen kostenlosen Kurs für Dich! Erwachen und Wachsein ohne Koffein! Ich freue mich, wenn Du ihn Dir nicht nur holst, sondern dann vor allem auch in Deinem Leben nutzt! Viel Freude damit!

Warum Koffein und die Menschheit im Tiefschlaf?

Wie ich im Video oben ja schon beschrieben hatte, habe ich etwa 35 Jahre Erfahrung mit Koffein in meinem Leben gemacht. Und damit stehe ich ja nun wahrlich nicht allein! 90% der Erwachsenen auf diesem Planeten konsumieren täglich Koffein! Ganz gleich in welcher Form. Koffein ist damit laut Wikipedia “die am häufigsten konsumierte pharmakologisch aktive Substanz” auf der Erde!

Formen, die ich aus eigener Erfahrung kenne, sind Kaffee, Schwarztee, Grüner Tee, Mate, Guarana, Energy-Drinks & Kakao! Außerdem noch das Kauen von Kokablättern.

Warum sind wir Menschen also so verrückt nach künstlich erzeugtem Wachsein durch Koffein?

Ich behaupte: Weil wir uns zwar im Tiefschlaf befinden, tief drin aber spüren, dass Wachsein unsere wahre Natur ist! Daher ist es uns irgendwie peinlich, in diesem geistigen Tiefschlaf auf der Erde vor uns hin zu dümpeln. Und daher tun wir gern so, als wären wir wach, indem wir Koffein benutzen.

Wie ich im Video schon sagte, ist es natürlich auch so, dass die Wirtschaft sich das Koffein zunutze macht. Aber das ist nicht des Pudels Kern.

Koffein und die Menschheit im Tiefschlaf – wie erwachen?

Wir sind eingeladen, uns dessen zu erinnern, was wir wirklich SIND! Dieses Bewusstsein IST wach. Und wir können lernen, dazu mehr und mehr zu WERDEN. Dem ist mein Wirken seit vielen Jahren gewidmet.

Wenn Dich das anzieht, hol Dir einfach meinen Videokurs, für den Du Dich kostenlos unter dem Video oben anmelden kannst! Ich freue mich, wenn Du diesen Kurs nutzt, um selbst Tag für Tag immer tiefer und tiefer in das hinein zu erwachen, was Du wirklich BIST!

Dieser Prozess wird Selbstwerdung oder auch Individuation genannt. Auf diesem Weg begleite ich interessierte Menschen in Einzelsessions, auch auf der Basis dessen, was ich ihr Individuationstrigon nenne, sowie auch in Kursen und Ausbildungen!

Koffein und die Menschheit im Tiefschlaf – wie sind Deine Erfahrungen?

Ich freue mich, von Deinen Erfahrungen mit Wachsein, Erwachen und Koffein zu hören. Schreib gern einen Kommentar unter diesen Artikel. Ich antworte Dir gern!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

 

Reiseberichte von Teilnehmern des Reiseretreats in Bolivien

Erfahrungen von Teilnehmern des Reiseretreats in Bolivien

Reiseberichte von Teilnehmern des Reiseretreats in BolivienBereits in diesem Artikel hatte ich darüber berichtet, welch komplexes Themenspektrum beim Reiseretreat in Bolivien 2018 berührt wurde! Natürlich ging es zentral um das Erwachen & die Individuation. Aber eben auch noch um vieles andere!

Es ging z.B. darum, das abgesenkte Erdmagnetfeld in Südamerika für das eigene geistige Wachstum im Rahmen der Selbstwerdung, also der Individuation zu nutzen. Aber auch das war noch längst nicht alles! Im Hochland von Bolivien wird sehr deutlich sichtbar, dass in der jüngeren Vergangenheit Kataklysmen auf der Erde stattgefunden haben.

Wir finden hier also deutliche Hinweise darauf, dass die Erd- und Menschheitsgeschichte, wie sie uns im Mainstream vermittelt wird, falsch ist! Und darüber hinaus geht es hier natürlich auch darum, Bolivien, bzw. das Hochland der Anden als neues energetisches Zentrum der Erde, also als Sitz der Erdkundalini zu erkennen und als Platz für kraftvolle Zeremonien zu nutzen!

Was haben nun Teilnehmer dieser einzigartigen Veranstaltung erlebt? Hat es ihnen etwas gegeben, hier nach Bolivien zu kommen und 17 Tage mit mir hier vor Ort an ihrer Selbstwerdung zu arbeiten, im bolivianischen Hochland zwischen 2.800 und 6.000 Metern zu reisen und intensive Zeremonien abzuhalten?

Hören wir einfach zu, was diese sechs Menschen für sich mitgenommen haben und schauen in die Reiseberichte von Teilnehmern des Reiseretreats in Bolivien:

Sechs Reiseberichte von Teilnehmern des Reiseretreats in Bolivien

Erster Erfahrungsbericht von 2018: Jürgen, mit 68 Jahren ältester Teilnehmer der Gruppe berichtet!

Zweiter Erfahrungsbericht eines Teilnehmers von 2018: Jenny berichtet aus der weiblichen Perspektive!

Dritter Erfahrungsbericht von 2018: Peter, von meiner Arbeit vor der Reise völlig unbeleckter Teilnehmer der Gruppe berichtet!

Vierter Erfahrungsbericht eines Teilnehmers von 2018: Gerhard aus Österreich berichtet, wie die Reise sein Leben nachhaltig verändert hat! Sieh selbst!

Fünfter Erfahrungsbericht eines Teilnehmers von 2018: Benjamin aus der Schweiz erzählt davon, was ihn auf dieser Reise zu Tränen gerührt hat!

Sechster Erfahrungsbericht eines Teilnehmers von 2018: Jörg aus Süddeutschland berichtet über Erfahrungen mit seiner Komfortzone, mit der Kraft, die aus der Anwendung der Schlüssel der Liebe entsteht und er erzählt über seine Interpretationen einiger geologischer Formationen hier vor Ort aus seiner Sicht als Ingenieur.

Welcher Segen entsteht aus der zeremoniellen Arbeit vor Ort?

Wenn wir uns die Reiseberichte von Teilnehmern des Reiseretreats in Bolivien anschauen, erkennen wir, dass ihnen schon hier vor Ort vieles bewusst geworden ist. Aber natürlich zeigen sich viele Früchte der Selbstwerdung und der zeremoniellen Arbeit erst später. Wie z.B. bei Jenny und Peter, die dank der spirituellen Arbeit beim Reiseretreat nach vielen Schwierigkeiten zuvor danach ein gesundes Kind empfangen durften!

Beginne mit Deiner eigenen Selbstwerdung noch HEUTE!

Möchtest Du auch selbst Wunder in Deinem Leben erfahren? Hol Dir hier meinen Gratiskurs “Lebe als Liebe!”, der Dich tief in Kontakt mit Deinem wahren Wesen bringt! Tipp: Lade ihn Dir nicht nur herunter, sondern wende ihn täglich an!


Ich wünsche Dir eine segensreiche Zeit und die Chance, immer tiefer in Deine Individuation einzutauchen!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Positives Denken schadet Du bist mehr als positiv

Wieso positives Denken schadet! Und was hilft eigentlich?

Positives Denken schadet - Du bist mehr als positiv

Positives Denken schadet – Du bist mehr als positiv!

„So ein Blödsinn!“ – „Wieso das denn?“ – „Man muss doch positiv sein!“ – „Du bist aber negativ!“ – Solche und ähnliche Aussagen schlagen mir seit Jahren entgegen.

Wann immer ich es wage, das sogenannte „Positive Denken“ kritisch zu betrachten, werde ich unmittelbar und oft auch durchaus aggressiv angegangen. Besonders natürlich, wenn ich ganz deutlich sage: Positives Denken schadet Dir und Deiner Umgebung!

 

Dennoch tue ich es hier und im Video in diesem Artikel noch einmal.

Warum? – Weil es entscheidend für die Weiterentwicklung der Menschheit ist, die Falle des sogenannten „Positiven Denkens“ zu überwinden.

Video – Du BIST mehr als positiv! – Warum positives Denken schadet & was wirklich funktioniert

Um Dir das im Video angesprochene Geschenk zu holen, trag hier Deinen Vornamen und Deine beste Emailadresse ein!

Übrigens qualifizierst Du Dich durch die Bestellung meiner Videoanleitung dann auch für weitere Informationen rund um Deine Individuation, also Deine Selbstwerdung. Diese kannst Du natürlich wie heute üblich jederzeit mit einem Klick wieder abbestellen, wenn Du sie irgendwann nicht mehr erhalten möchtest.

Positives Denken schadet. Und zwar Deinem Gehirn!

Positives Denken macht krankÜbrigens habe ich im Video das Positive Denken aus einer bestimmten Perspektive angeschaut. Diese enthält aber nur bestimmte Aspekte des Schadens, den das „Positive Denken“ anrichtet.

Im Video bin ich z.B. darauf eingegangen, wie „Positives Denken“ dem Gehirn schadet und was ihm nützt. Es geht also z.B. um die runtergefahrene Funktion unserer Präfrontallappen, wenn wir uns mit „Positivem Denken“ in Tunneltrance versetzen.

Ein Psychotherapeut kommt sogar zu dem Ergebnis: „Positives Denken macht krank!“

Ist “Positives Denken” überhaupt Denken?

Hier im Artikel möchte ich allerdings nicht einfach nur wiederholen, was ich im Video schon gesagt hatte, sondern zunächst mal untersuchen, ob Positives Denken überhaupt „positiv“ ist. Und noch wichtiger: Ob es überhaupt Denken ist.

Was macht Denken im eigentlichen Sinne aus? – Dass es frei und ergebnisoffen dem Herzen entströmt. Warum Denken eine Funktion des Herzens und nicht des Kopfes ist, habe ich übrigens auch im Video behandelt.

Wo findet aber das sogenannte „Positive Denken“ statt? Im Kopf! Wie alles andere auch, was heute fälschlich „Denken“ genannt wird! Was passiert dabei tatsächlich? Nichts als roboterhaftes Nachplappern. Sogenannte „Affirmationen“ sollen hier in eine angeblich „positive“ Richtung führen.

Positives Denken schadet Deiner Gesundheit!

Vor allem wird dabei nicht gedacht, sondern nur der Geist dogmatisch in eine bestimmte Richtung gezwungen, die als vermeintlich „positiv“ ausgegeben wird. Obwohl wir also gar nicht wissen, welche Richtung die beste für uns ist, suggeriert das positive Denken, „POSITIV“ sei der Weg.

Wie falsch und oft sogar tödlich das sein kann, zeigen diese Erkenntnisse über die Nutzlosigkeit von „Positivem Denken“ bei Krebs.

Wir haben also bereits gesehen, dass sogenanntes „Positives Denken“ mit echtem Denken nicht viel zu tun hat. Jetzt lass uns schauen, ob es denn wenigstens „positiv“ ist.

Welche Auswirkungen hätte die von Positivdenkern geforderte Verbannung des Negativen?

Positivdenker fordern gern, man solle “alles Negative aus seinem Leben verbannen“! Wenn das ginge, was würde passieren?

Ein Beispiel: Stell Dir vor, es gäbe keine Minuspol, sondern nur den Pluspol. Wie viel Strom würde fließen?

New Age Vergebung Nicht sehen oder hören wollenNächstes Beispiel: Stell Dir vor, es wäre die ganze Zeit Tag. Nacht gäbe es nicht. Wie gut würde es Deinem Nervensystem nach einer Weile gehen?

Tatsächlich wirkt „Positives Denken“ aber noch viel schlimmer, als die beiden genannten Beispiele vermuten lassen: In Wirklichkeit gibt es ja den Minuspol. Und die Nacht ebenfalls. Durch das sogenannte „Positive Denken“ verleugnen wir also die Hälfte der Realität.

Der große Philosoph Wittgenstein schrieb einst: „Die Welt ist alles, was der Fall ist.“ Und fährt dann fort: „Die Welt ist die Gesamtheit der Tatsachen, nicht der Dinge.“ – Und wer könnte behaupten, Minuspol und Nacht seien keine Tatsachen?

Erwachen statt “Positives Denken”! Liebe statt Angst!

Wie können wir uns nun der „Gesamtheit der Tatsachen“ öffnen?

Indem wir erkennen, wer wir wirklich SIND! Um DAS zu erkennen, sind wir eingeladen, unser Herz aufzusuchen. Wie gesagt, nur im Herzen findet wirkliches Denken statt. Warum, habe ich oben im Video erklärt.

Awakened Living - Dein CoachingWenn Du den Informationsraum betreten möchtest, der das Herz in Wirklichkeit ist, wird Dir mein Geschenk hier sehr nützlich sein. Aber natürlich nur, wenn Du es Dir nicht nur bestellst, sondern es dann auch anwendest!

Was ich Dir schenken möchte: Eine Videoanleitung, um nicht nur Dein Herz als Durchgang zur Transzendenz zu entdecken, sondern von dort aus dann auch die ersten Schritte in die Selbstwerdung zu gehen.

Um die Videoanleitung kostenlos und frei von jeder Verpflichtung zu bekommen, trag Dich einfach entweder unter dem Video oder ganz unten zum Ende des Artikels ein!

Positives Denken schadet übrigens auch der Gesellschaft

Nicht nur Dir persönlich schadet positives Denken! Positives Denken schadet auch der Gesellschaft!

Denn wenn 80% der Menschen ihre Perspektiven überschätzen, hat das schädliche Auswirkungen! Dr. Tali Sharot vom University College London (UCL) hat z.B. in einer 2011 im Wissenschaftsmagazin Nature veröffentlichten Studie festgestellt: “…die Finanzkrise von 2008 wurde von Analysten mit ausgelöst, die selbst im Angesicht klarer gegenteiliger Fakten nicht in der Lage waren, die Entwicklung ihrer Anlageobjekte korrekt einzuschätzen.”

Mit anderen Worten: Von unrealistischen Gewinnerwartungen geblendete Anleger erzeugen wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe, wenn sie an den falschen Stellen sitzen!

Positives denken schadet Hitler 1945Und wie ich oben im Video bereits ausgeführt hatte: Positives Denken schadet auch, wenn es dazu führt, dass Verantwortliche die militärische Lage in einem Krieg komplett falsch einschätzen!

Das gilt natürlich nicht nur für das Beispiel aus dem Video, sondern auch für extrem übersteigerten Optimismus voraussetzende Planspiele vom “begrenzten Nuklearkrieg”, wie sie die USA seit Jahrzehnten immer wieder auf den Tisch legen.

Positives Denken führt in den Neoliberalismus!

Positives Denken schadet also nicht nur der Gesundheit, dem Gehirn, der Wirtschaft und dem militärischen Realitätssinn. Nein, positives Denken schadet der Gesellschaft auch noch in ganz anderer Hinsicht! Natürlich wollen das die New Age Träumer und Mahnwachenbetreiber nicht wahrhaben. In dem Artikel “Positives Denken als Schmiermittel der Unterwerfung führt der Autor Christian Girschner jedoch aus:

.
Positives Denken ist deswegen zu einer riskanten Sinnprothese nicht nur für Menschen geworden, die an diesen verrückt gewordenen kapitalistischen Verhältnissen leiden und deshalb nach einer einfachen Adaptions- undLösungshilfe suchen, sondern auch für die politisch Erschöpften und Resignierten, die keine Möglichkeit mehr sehen, dass eine grundlegende und rasche Änderung in Politik und Gesellschaft machbar ist. Soweit lässt sich festhalten, dass das positive Denken nicht nur krank macht, sondern einen wichtigen Beitrag zur Legitimation und Zementierung des neoliberalen Status quo leistet. Folge: Je mehr positives Denken von den Menschen praktiziert und propagiert wird, desto ungehemmter und rücksichtsloser kann sich der Kapitalismus gebärden. Damit verschlechtert sich die soziale Lebens- und Arbeitssituation weiter. Die Flucht der verzweifelten und verunsicherten Menschen in die anti-politische Sphäre des positiven Denkens erweist sich so als ein gefährlicher Pyrrhussieg für die weitere gesellschaftliche Entwicklung.

Positives Denken, das New Age & die Optimismus Gestapo

Das New Age ist ein Bereich, der für das sogenannte “Positive Denken” in seinen radikalsten Formen sehr anfällig ist. Positives Denken schadet hier also der Selbstwerdung, der echten Individuation, indem es fundamentalistisch jegliche Negativität verbietet. Und damit auch jegliche Kritik an totalitären politischen Regimen, wie in diesem Zitat von Jayle Beldo aus seinem Artikel “New Age COINTELPRO und die Optimismus-Gestapo zu sehen ist.

.
Die möglicherweise schamlosesten Exemplare von New Age COINTELPRO sind Channels, die beruhigende Nachrichten von vorgeblich hochentwickelten geistigen Wesenheiten übermitteln. Zum Beispiel: Als der Irak-Krieg im Jahr 2003 begann, behauptete ein bekannter Channeler in Santa Fe, New Mexico, der angeblich die ägyptische Götten Sekhmet channelt, dass dieser Krieg ein “ultimativer Ausdruck von [Sekhmets] Mitgefühl für die menschliche Rasse” sei. Es benötigt eine beträchtliche Menge an Leichtgläubigkeit, um derartigen Schwachsinn zu schlucken. Aber “Schlucken” war es, was die ‘New-Ager’ taten.
.

Beldo führte dann im weiteren Verlauf des Artikels aus, was er mit “Optimismus-Gestapo” meinte. Es wird hier sehr deutlich, dass positives Denken schadet! Und zwar der Fähigkeit, selbst zu denken. Der eigenen Wahrnehmung zu vertrauen. 

.
Der möglicherweise heimtückischste Aspekt der New Age Bewegung ist, was ich die ‘Optimismus-Gestapo’ nenne. Das sind jene, die positives Denken anordnen und mit allen notwendigen Mitteln darauf bestehen. Es ist ein Denken, in dem jedwede Kritik oder Ausdruck negativer Emotionen verachtet werden.

Und je mehr ich mit ‘New Agern’ Des Teufels Advokat gespielt habe, umso mehr sah ich, dass solche Intoleranz die Regel, nicht die Ausnahme, ist. Denn in New Age-Kreisen gibt es derzeit die Glaubensvorstellung, dass alles Negative nur dazu beiträgt, weiteres Negatives magnetisch anzuziehen. Aber im Endeffekt werden jene, die dieses Denken ausüben, nur ihre negativen Emotionen unterdrücken, die dann im späteren Leben unkontrolliert hervorbrechen werden.

.

Mit anderen Worten: Das sogenannte “Positive Denken” wirkt wie eine geniale, wenn auch extrem perfide Strategie, um Menschen – wie hier an einem aktuellen Ereignis beschrieben – bei Bedarf aus dem D+U+M=M  in den H+A+S=S Zustand zu versetzen. Es riecht hier also tatsächlich nach COINTELPRO, also einem Programm der Geheimdienste, die ja seit Jahrzehnten das New Age immer wieder infiltrieren, wie z.B. durch das angeblich durch “Christus” gegebene Buch “Ein Kurs in Wundern.”

Wie massiv Positives Denken schadet, wird auch in diesem Artikel von Angelina Fabian über den “New Age Wahnsinn” deutlich!

Jenseits von Positivem Denken: Dein Erwachen!

Um Dir das im Video oben und auch im Text vorhin nochmal angesprochene Geschenk zu holen, trag hier Deinen Vornamen und Deine beste Emailadresse ein!

Übrigens qualifizierst Du Dich durch die Bestellung meiner Videoanleitung dann auch für weitere Informationen rund um Deine Individuation, also Deine Selbstwerdung. Diese kannst Du natürlich wie heute üblich jederzeit mit einem Klick wieder abbestellen, wenn Du sie irgendwann nicht mehr erhalten möchtest.

Ich freue mich, wenn Du tiefer eintauchen möchtest und wir uns dabei begegnen werden!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald