Der Kaiser ist nackt und wir sind nackt, bis wir es ändern

Der Kaiser ist nackt! Und wir sind nackt, bis wir es ändern!

Der Kaiser ist nackt und wir sind nackt, bis wir es ändernKennst Du das Märchen von des Kaisers neuen Kleidern? Heute möchte ich Dir zeigen, warum nicht nur der Kauser nackt ist! Auch wir sind nackt, bis wir es ändern!

Es gibt ja eine Fülle von Geschichten, die uns im New Age erzählt werden. Eine davon lautet, wir müssten nur positiv denken oder fleißig vergeben, dann wird alles gut. Eine andere Geschichte erzählt uns, es sei egal, wann wir aufwachen, schließlich gebe es ja die Reinkarnation.

Und dann gibt es noch diese Geschichte hier. Die Geschichte, von der dieser Artikel und das hier enthaltene Video handeln! Und vielleicht ist das sogar die größte Täuschung, die das New Age bereit hält. Eine Täuschung, die direkt auf die Kirche zurück geht!

Video – Der Kaiser ist nackt! Und auch wir sind nackt, bis wir es ändern!

Um Dir das im Video angesprochene Geschenk zu holen, trag hier Deinen Vornamen und Deine beste Emailadresse ein!

Übrigens qualifizierst Du Dich durch die Bestellung meiner Videoanleitung dann auch für weitere Informationen rund um Deine Individuation, also Deine Selbstwerdung. Diese kannst Du natürlich wie heute üblich jederzeit mit einem Klick wieder abbestellen, wenn Du sie irgendwann nicht mehr erhalten möchtest.

Des Kaisers neue Kleider – ups, der ist ja nackt…

Des Kaisers neue Kleider - wir sind nackt, bis wir es ändernWahrscheinlich kennst Du das Märchen “Des Kaisers neue Kleider” von Hans Christian Andersen. Wir alle lachen gern über diesen merkwürdigen Herrscher, der so leicht zu reinzulegen ist, oder?

“Was für ein Idiot”, denken wir vielleicht. Oder wir haben Mitleid mit ihm, dass er so eitel und leichtgläubig auf die beiden Betrüger reinfällt, nicht wahr?

Des Kaisers neue Kleider – Wir sind nackt, bis wir es ändern!

Awakened Living - Dein CoachingNormalerweise kommen wir aber nicht unbedingt gleich drauf, dass diese Geschichte etwas mit uns selbst zu tun haben könnte, oder?

Aber genau da fängt sie an, richtig interessant zu werden, wie Du im Video oben in grade mal einer Viertelstunde erfährst!

Ich freue mich, von Deinen Erfahrungen und Gedanken in den Kommentaren zu diesem Artikel zu lesen!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

P.S. Viele New Ager und Esoteriker glauben ja, dass meine Aussage falsch sei, wir müssten uns frei nach Gurdjieff “eine Seele verdienen”. In diesem sehr berührenden Kommentar auf YT zum Video aus dem Artikel beschreibt eine Frau, die eine sogenannte “Nahtoderfahrung” hatte, dass nach ihrer eigenen Erfahrung meine Aussage stimmt: “Wir sind nackt, bis wir es ändern!” Aber lies einfach selbst!

Katie von Olendörp schrieb:

“Wahre Worte!

Gerade bei der Astral-Geschichte muss ich Dir beipflichten. Diese Ebene gibt es zwar (ich habe sie gesehen, als man mich reanimierte), aber sie gehört zur Erde, zur Materie, und nicht zur “Seele”.

Ich habe es “drüben” bzw “draußen” so gesehen, daß wir wir Körperzellen eines großen Gottwesens (auch nackt!) sind, das wachsen will. Und wir wachsen und sterben und wachsen wieder usw. Und “Gott” wird nur so weise, wie wir Erkenntnisse und Erleuchtung sozusagen, also Liebe und Bewusstheit, heranschaffen und nicht nur faseln. Leere Webstühle…

Deshalb dürfen wir uns nicht darauf ausruhen, daß die erleuchtete Seele und ein allwissender Gott für uns die Kohlen aus dem Feuer holen. Denn wir sind die, die diese Weisheit zu generieren haben. Tun. Deckt sich mit Deinen Prinzipien, die ich erkennen durfte.

Und obwohl mein Körper zertrümmert, schief und schmerzverzerrt ist und auch nicht mehr gerade wird in diesem Leben als Katie, kam ich zurück, denn hier und jetzt ist der Augenblick der Macht. Jetzt kann ich tun. Jetzt bin ich erwachsen und mündig in dieser Welt. Jetzt habe ich Chance, mich zu entwickeln. Vielleicht gerade durch dieses Schicksal. Ich hatte die freie Wahl. Gehen kann ich ja immer noch. Aber ich entschied mich für dieses Geschenk und deshalb bin ich ja überhaupt Mensch und nicht Stein. 😉

Ich sah mich während meiner 20 Minuten außerhalb des Geschehens als viele zusammengewürfelte Aspekte, offene Fragen sozusagen, die in anderen Leben anderer Personen offen blieben und die zu klären zusammenkamen als die, die ich jetzt bin…muss “mir” meine Seele verdienen. Das “Ich” stirbt. Ego ist auch eine erdgebundene Angelegenheit, so wie diese Astralenergien.

Alles was bleibt, ist das, was in uns “Licht” genannt wird. Also Energie, Bewusstsein, Liebe, Weisheit…weiß nicht, wie ich das benennen soll.
Dieser Funke in uns, d3n man entweder schürt zu einem Feuer, das andere durch pure Anwesenheit aufleben lässt (daran sieht man das schön, finde ich) oder den man vor der Glotze verglimmen lässt, indem man andere für sich denken und leben lässt.

Vielen Dank, lieber Alexander.

Ich bin glücklich, Dir öfter mal lauschen zu dürfen. Es ist mir eine Freude und Ehre und ich danke Dir für so viele Fäden der Erkenntnis, die Du Deinen Mitmenschen in die Hand gibst. Denn einige führen für jeden von uns in noch dunkle Gefilde. Und die sind dann wie die Seile an der Wand in dunklen Höhlen oder Pistenbegrenzungen an Gletschern im Nebel: man kann sich an ihnen entlang tasten, wissend, daß diesen Weg schon jemand ging und davon zu berichten in der Lage war danach. 😉

Aber Schritt für Schritt gehen müssen wir unsere Wege selber. Und jeder wird diese Höhle oder Gletscher auf seine Weise erleben und diese Erfahrung in etwas ganz eigenes umsetzen.

Ich schätze mich glücklich, jetzt und hier diese spannende Reise tun zu dürfen und immer erwachsener zu werden dabei. Und es verwirrt mich, wie so viele Menschen neben mir einfach Kinder bleiben. Aber Kinder ohne Freude. Nachplapperer, die alle Verantwortlichkeit abgeben an Parteien, Firmen, Nachrichtenagenturen etc, etc…

Alles Liebe, Alexander! Und nochmals danke! ♡♡♡”