Das Interview mit Henry Makow – wie es dazu kam

Henry Makow Interview Alexander Gottwald2012 traf ich Brian in Bolivien. Er ist ein staatenloser älterer Mann, mit dem ich einige Interviews während seines damaligen Aufenthalts hier in Bolivien führte. Dieses hier über die tiefe Verbundenheit zwischen Spiritualiät und Politik ist hier auf meinem Blog zu finden. Brian erwähnte damals die Blogs einiger Leute, denen er folgte. Einer davon war Dr. Henry Makow. Ich hatte bis dahin nie von ihm gehört.

Aber als ich einmal begonnen hatte, seine Artikel zu lesen, wurde ich immer interessierter an dem, was er zu sagen hatte. Henry Makow ist ein kanadischer Jude, der finanziell unabhängig ist, weil er vor vielen Jahren das Brettspiel “Skrupel” entwickelt hatte, das sich weltweit millionenfach verkauft.

Illuminati - Henry Makow auf DeutschUnd auch wenn Henry Makow selbst Jude ist und nach seiner Aussage seine Eltern Glück hatten, als christianisierte polnische Juden den Holocaust zu überleben, scheint er doch einer der stärksten Opponenten des Zionismus und von dessen Agenda einer Neuen Weltordnung (NWO) zu sein.

Übrigens hatte Henry Makow mich im Laufe des Gesprächs gebeten, wichtige von ihm geschriebene Artikel auf Deutsch zu übersetzen. Daraus sind ein deutscher Blog sowie eine deutsche Übersetzung seines ersten Buches “Illuminati” entstanden.

Das Interview mit Henry Makow LIVE vor der Kamera

Obwohl ich intensiv auf YouTube danach gesucht hatte, konnte ich dort kein Video finden, auf dem Henry Makow live vor der Kamera zu sehen wäre. Daher fragte ich ihn nach einem Interview via Skype und freute mich sehr, als er direkt zusagte. Das hier ist nun also das Interview mit Henry Makow. Wir sprachen unter anderem über die NWO, Hitler und wie er in Deutschland an die Macht gelangen konnte, Putin, wie er mit der NWO verstrickt ist und seine Parallelen mit Hitler, Feminismus, Porno, die Zerstörung von Männlichkeit und Ehe, Mind Control, Massenmedien, New Age, Eckhart Tolle und den Gebrauch psychoaktiver Pflanzen in der Therapie.

 Um die deutschen Untertitel zu aktivieren, das Video starten und rechts unten die Untertitel-Funktion (CC) anklicken.

Antisemitismus und der Pawlow’sche Reflex in der westlichen Gesellschaft

Henry Makow NWO AntisemitismusAls ich begann, Artikel von Dr. Henry Makow mit meinen deutschsprachigen Freunden und Kontakten über die sozialen Netzwerke zu teilen, stellte ich immer wieder fest, dass sie zunächst oft gar nicht in der Lage waren, diese Artikel auf ihrem Computer zu öffnen! Sie sehen Fehlermeldungen oder dubiose Warnungen vor angeblich unsicheren Seiten, was anscheinend Versuche sind, diese Art von “Zensur-Light” zu verschleiern. Häufig können Henrys Artikel geöffnet werden, wenn die Seite einfach neu geladen wird und die Warnung ignoriert wird. Sind das nur merkwürdige zufällige Erfahrungen? Oder hängt das möglicherweise mit der Haltung von Henry Makow gegenüber dem Zionismus zusammen?

Ich entdeckte dann diesen Artikel von Henry Makow darüber, wie Menschen im Westen in eine Schockstarre hypnotisiert werden (wie ein Pawlow’scher Reflex) wenn sie das Wort Antisemitismus nur hören und wie genau dieses Vorgehen Teil der zionistischen Agenda ist. Henry Makow, der gebürtige Jude, Sohn von Holocaust-Überlebenden, fasst es so zusammen: “Wenn es ‘antisemitisch” ist, gegen die NWO zu sein, bin ich stolz, ein Antisemit zu sein.”

Es gibt ein interessantes kleines Interview mit der früheren israelischen Ministerin Shulamit Aloni, die darin den “Holcaust-Trick” erklärt. Dieses Interview fasst im Grunde alles zusammen, was man heute darüber wissen muss, wie “Antisemitismus” von Zionisten im Sinne ihrer Agenda gebraucht wird.

Dieser Film eines israelischen Regisseurs zeigt, wie “Antisemitismus” heute als politisches Druckmittel benutzt wird, ohne dass Beweise für seine Existenz vom Regisseur gefunden werden konnten.

Jüdische Autoren wie Prof. Norman Finkelstein (wie Henry Makow der Sohn von Holcaust-Überlebenden!) in seinem Bestseller “Die Holocaust-Industrie“, aber auch israelische Historiker wie Prof. Ilan Pappe in seinem Buch “Die ethnische Säuberung Palästinas” oder Prof. Shlomo Sand in seinem Buch “Die Erfindung des jüdischen Volkes” zeigen, dass eine kritische Sicht auf die zionistischen Machtspiele innerhalb der jüdischen Gemeinschaft durchaus nicht ganz unüblich ist.

Es ist ja auch nicht immer leicht, die verborgenen Ziele zu erkennen, wenn sogar nach außen hin “antizionistische” Juden wie der Milliardär George Soros gelegentlich Besorgnis und Ablehnung gegenüber der Aggression in israelischer Politik äußern, dann aber auf der anderen Seite subversive Programme im Stile des Gender-Mainstreaming unterstützen, um die arabische Welt zu infiltrieren, wie der israelische Blogger Gilad Atzmon berichtet.

Es ist wichtig zu verstehen, dass ein Jude zu sein, Dich nicht zu einem Zionisten macht, auch wenn der Zionismus tief im Judentum verwurzelt ist, wie Henry Makow während unseres Interviews ausgeführt hat, das Du oben mit deutschen Untertiteln sehen kannst. Wie der Zionismus tatsächlich der schlimmste Feind gewöhnlicher Juden ist, führt Henry Makow in diesem Artikel hier aus.

In meinem früheren Interview mit der russischen Philosophin Irene Caesar hatte sie ausführlich über den khazarischen Ursprung der Mehrheit der Bevölkerung Israels gesprochen. Schau Dir also das auch an, falls Du es noch nicht gesehen hast, um auch über diesen Aspekt mehr zu erfahren. Auch ihren im Interview mit Henry Makow erwähnten Artikel über den Lubawitscher Rabbi Menachem Mendel Schneerson über dessen Agenda als Chabad-Führer zur Zerstörung sowohl von Russland als auch der Ukraine ist ebenfalls hier mit verlinkt.

Der Aufstieg Hitlers und das Bankenkartell dahinter

Nach Aussage von Henry Makow zeigt die Erfahrung deutscher Christen in Dresden 1882, die nach seiner Aussage feststellten, wie machtlos sie dem zunehmenden jüdischen Einfluss in Deutschland und Europa gegenüberstanden, dass es komplett unwahrscheinlich war, dass Hitler ohne Einverständnis und Unterstützung seitens des zionistischen Bankenkartells an die Macht hätte gelangen können.

In seinen Artikeln liefert Henry Makow eine Menge Belege dafür, dass Hitler nicht nur finanzielle Unterstützung seitens des internationalen Bankenkartells bekam, sondern zudem auch in der Tavistock Klinik (aus der das heutige Tavistock Institut hervorging!) hirngewaschen worden war. Außerdem stand er nach Makows Informationen unter Mind Control durch Bormann, der nicht nur sein Handler sondern zudem auch ein Doppelagent für MI6 und KGB war.

Henry Makow liefert stichhaltige Hinweise dafür, dass Hitler sowohl unter Drogen gesetzt wurde als auch ein Werkzeug der Illuminati war, um letztlich Kontrolle über Deutschland zu erlangen, indem ein irregeleiteter Schurke sein Land in die völlige Zerstörung führte und dann unter die Kontrolle der Bänker, die ihn zuvor finanziert hatten.

Und was ist mit Putin, Herr Makow?

Da mir eine Menge Parallelen in den Karrieren von Hitler und Putin aufgefallen waren, begann ich tiefer nachzuforschen. Ich fand dabei nicht nur eine verblüffende Fülle von Gemeinsamkeiten zwischen den Human Design Charts von Hitler und Putin, sondern auch weitere erstaunliche Übereinstimmungen im Aufstieg sowohl von Hitler als auch von Putin. Die immensen Reichtümer, die beide im Laufe ihrer Jahre an der Macht angehäuft hatten und haben, der intensive Einfluss britischer Geheimdienste während der Vorbereitung beider auf ihre Rollen und sogar die tiefe Verbundenheit von sowohl Hitler als auch Putin mit internationalen zionistischen Organisationen.

Als Henry Makow während unseres Interviews davon sprach, er würde sich wünschen, dass Putin tatsächlich echten Widerstand gegen die NWO leiste, wie es so viele idealistische Menschen in Europa glauben wollen, widersprach er damit allen Belegen, die er in seinen eigenen Artikeln über Putin und seine Rolle in der NWO bereits präsentiert hat.

Feminismus & Gender Mainstreaming

Der Feminismus war in seinen eigenen Worten das Thema, das Henry Makows Aufmerksamkeit als erstes auf die NWO gelenkt hatte. Auf diese Agenda hinter den Kulissen, deren Absicht es ist, Nationen, Geschlecht und Familie als Kernwerte menschlicher Existenz zu zerstören. Sogar sein komplettes erstes Buch “Cruel Hoax” (auf deutsch: “Grausamer Betrug”) beschäftigt sich damit, “den Feminismus und die NWO aufzudecken“.

Gender-Mainstreaming schließlich verdreht sogar das Geschlecht in etwas, mit dem man nicht geboren wird, sondern das man sich aussuchen könne.

Porno, Homosexualität und die Zerstörung der Männlichkeit

Porno ist eines der schädlichsten Mittel, mit denen sowohl Männer als auch die Ehe zerstört werden. Porno erschafft die Illusion einer permanent verfügbaren Frau und zerstört die Fähigkeit in Männern, wirklich in ihr Herz einzutauchen und die spezielle Liebe zu einer bestimmten Frau zu kultivieren. Porno bringt Männer nach Aussage von Henry Makow dazu, wie die meisten Homsexuellen zu werden: Unwillig, sich auf eine exklusive Beziehung zu fokussieren, suchen sie andauernd nach häufig wechselnden sexuellen Begegnungen.

Obama – warum er den Amerikanern die Schwulenehe gab

Nicht nur die 2014 verstorbene Schauspielerin Joan Rivers sprach davon, dass es bereits ein schwules Paar im Weißen Haus gebe. Es gibt eine Menge gut recherchierter Hinweise darauf, dass Michelle Obama einst Michael LaVaughnRobinson war, bevor er zu der chirurgisch veränderten Michelle wurde, als die er jetzt agiert.

Henry Makow zeigt auf, dass es aus seiner Sicht ein klares Zeichen für die satanischen Absichten der Illuminati ist, die Institution der heterosexuellen Ehe zu zerstören, nur um einer kleinen Minderheit der Bevölkerung “das Recht zu heiraten” zu geben, da weniger als 10% der Schwulen überhaupt heiraten wollen und Homosexuelle insgesamt nur etwa 2% der Gesamtbevölkerung ausmachen.

Mind Control, Petitions-Webseiten & Massenmedien

Besonders die Erwähnung von Willi Münzenberg und seiner Rolle beim Aufstieg der UdSSR war ein sehr nützlicher Hinweis darauf, um die gehirnwaschenden Methoden der Mind Control durch Petitionen, Massenmedien und anderen Mitteln der Gedankenkontrolle besser im Zusammenhang zu verstehen. Speziell Petitionen, wie z.B. von Avaaz sind nur Werkzeuge der Illuminaten, um Menschen zum weiterschlafen zu bewegen, während sie sich für das einsetzen, was auch als Lehnstuhlaktivismus bekannt ist.

New Age, Eckhart Tolle & Ayahuasca

Als ich Henry Makow nach seiner Meinung zum New Age und den dahinter steckenden Mind-Control-Techniken befragte, war ich überrascht, dass er den Bestsellerautor Eckhart Tolle (JETZT – Die Kraft der Gegenwart) als aus seiner Sicht authentisch erwähnte, “ungeachtet dessen, dass Oprah ihn mag”. Ich freue mich natürlich, dass Henry Makow  Selbsterforschung und Selbstverwirklichung als zentrale Wege des Aufwachens beschreibt, wie ich das ja in L+A+S=S los & L+E+B=E! auch anleite.

Ich habe keine eindeutigen Beweise dafür, dass Eckhart Tolle durch seine Entdeckung durch Oprah Winfrey für ihre NWO-Show, die z.B. das MK-Ultra Mind Control-Buch “Ein Kurs in Wundern” empfiehlt, korrumpiert worden ist. Aus meiner Perspektive erweckt es jedoch den Eindruck, dass Tolles Haltung sehr viel oberflächlicher geworden ist als zu Beginn, kurz nachdem er “JETZT – Die Kraft der Gegenwart” veröffentlicht hatte. Wie auch immer, in jedem Fall freue ich mich, dass Henry Makow Selbsterforschung empfiehlt und auch über das mentale Geschwätz in unseren Köpfen schreibt, das uns davon abhält, einfach wirklich zu SEIN.

Eine weitere Webseite, die Henry Makow während unseres Interviews empfohlen hat, ist reset.me. Diese Webseite zeigt eine Menge Belege und Beispiele dafür, wie heilende und besonders psychoaktive Pflanzen wie Ayahuasca Menschen bei ihrer Transformation unterstützen können. Da ich selbst sehr intensive Erfahrungen mit Ayahuasca, zunächst 2008 in Deutschland und dann 2012 im peruanischen Regenwald hatte und 2012/2013 auch mit dem San Pedro Kaktus in Bolivien, kann ich diese Empfehlung aufgrund eigener intensiver Erfahrungen unterstützen.

Was empfiehlt Henry Makow Menschen, die sich der Neuen Weltordnung widersetzen wollen?

Henrys grundlegende Empfehlung ist, alles selbst zu untersuchen und zu hinterfragen. Glaub niemandem. Besonders nicht den Massenmedien! Finde Deine eigenen Fragen, indem Du in Dein Herz schaust, nutze das Internet und alternative Medien, was ja auch unser Interview hier letztlich zustande gebracht hat!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Hitlery Clinton – “Putin ist wie Hitler” – was ist dran?

Die Aussage von Hillary Clinton, Putins Vorgehen auf der Krim sei “eine vertraute Taktik Hitlers” hat einigen Staub aufgewirbelt und mich dazu veranlasst, mal einen Blick in die Human Designs der beiden Machtpolitiker zu werfen. Mit erstaunlichen Ergebnissen. Nicht nur, was Vladimir Putin und Adolf Hitler angeht, sondern auch was ihre jeweiligen Gegenspieler Barack Obama und Winston Churchill betrifft.

Putin vs. Obama – warum auf einmal Feinde?

Obama & Churchill Putin & Hitler 7 Human Design Gemeinsamkeiten

Warum werden Putin und Obama auf einmal als Feinde präsentiert? Was steckt hinter dieser Geschichte? Und warum ähneln sich die Human Design Charts von Putin und Hitler, sowie von Obama und Churchill so auffallend? Soll sich hier die Geschichte wiederholen?

Human Design Video – Putin vs. Obama = Hitler vs. Churchill?

Schauen wir uns also hier in der Videoanalyse gemeinsam an, welche frappierenden Übereinstimmungen die Human Design Charts sowohl von Putin und Hitler als auch von Obama und Churchill haben:

Im Video werden Blogposts von Henry Makow erwähnt, bei denen er Hitlers Rolle im Spiel der Bänker und Illuminati beleuchtet, in deren Auftrag Hitler nach seiner Aussage den zweiten Weltkrieg nicht nur begonnen hat, sondern auch in vielfacher Hinsicht ein falsches Spiel mit seinen eigenen Leuten trieb. Tatsächlich spielte Hitler die Rolle des Trottels in der Maschinerie des zweiten Weltkriegs. Die selben Banken finanzierten sowohl Hitler als auch seinen angeblichen Widerpart Churchill und sorgten so für volle Kassen. Als Hitler seine Aufgabe erfüllt hatte, durfte er sich mit Genehmigung der USA in Südamerika zur Ruhe setzen. Auch aus anderen Gründen verfolgte man Hitler nicht.

Hitler & Putin – 5/1 Manifestoren mit Milz-Autorität

Human Design Putin Hitler - Auratyp Manifestor - Profil 5/1

Human Design Putin Hitler – Auratyp Manifestor – Profil 5/1 – Autorität Milz

Beide, also sowohl Putin als auch Hitler haben in allen drei im Human Design System als prägend erachteten Bereichen (Auratyp, Autorität und Profil) eine identische Konfiguration und weisen noch weitere  Übereinstimmungen auf:

  1. Sowohl Vladimir Putin als auch Adolf Hitler sind vom Auratyp her Manifestoren (nur etwa 8% der Menschen sind Manifestoren!)
  2. Putin und Hitler stimmen auch in der Human Design-Autorität überein, denn beide haben ihre Autorität im Milzzentrum.
  3. Sowohl Putin als auch Hitler haben das Human Design Profil 5/1, also eine transpersonale überpersönliche Aufgabe.
  4. Putin und Hitler haben beide den Human Design-Kanal 20/57 gemeinsam, der als “Geistesblitz” bezeichnet wird, als “Ein Design der durchdringenden Bewusstheit”. Sie sprechen beide rein intuitiv im Jetzt und kompensieren so die in Tor 57 wohnende Angst vor der Zukunft.
  5. Sowohl Putin als auch Hitler sind emotional offen, haben also kein definiertes Solarplexuszentrum. Sie sind also emotional weniger belastbar und versuchen tendenziell Konfrontationen aus dem Weg zu gehen.
  6. Putin und Hitler haben Tor 2 definiert. Tor 2 entspricht dem I-Ging Hexagramm “Das Empfangende” und wird das “Tor des höheren Wissens” genannt. Im O-Ton von Human Design System Begründer Robert Alan Krakower (aka Ra Uru Hu) wird hier gesagt: “Es ist das empfänglichste aller Hexagramme (sechs Linien Yin).”
  7. Putin und Hitler haben ebenfalls Tor 11 gemeinsam definiert, “Das Tor der Ideen”.

Hitler und Putin haben gemeinsam, dass sie progressive Menschen ihrer Zeit zunächst begeistern. Hitler wurde von vielen gebildeten und hochstehenden Persönlichkeiten wie z.B. C.G. Jung zunächst als faszinierende und bewundernswerte Figur gesehen. Auch heute ist wieder zu sehen, dass die Menschen, die dem Establishment eher kritisch gegenüber stehen, Putin meist positiv sehen, viele ihn sogar völlig unkritisch glorifizieren.

Obama & Churchill – Emotionale Projektoren mit Rollenvorbildfunktion

Human Design Obama Churchill - Emotionaler Projektor - Rollenvorbild

Human Design Obama Churchill – Emotionaler Projektor – Rollenvorbild

Auch Obama und Churchill stimmen in den beiden wichtigsten Bereichen des Human Design Systems überein, nämlich im Bereich des Auratyps und der Autorität, weisen aber ebenfalls wie Putin und Hitler weitere erstaunliche Gemeinsamkeiten auf!

  1. Barack Obama und Winston Churchill sind vom Human Design Auratyp her Projektoren. (Nur etwa 22% der Menschen sind Projektoren)
  2. Sowohl Obama als auch Churchill haben ihre Human Design Autorität im Solarplexus, sind also emotional definiert.
  3. Obama ist wie Putin und Hitler ein 5/1 Profil (wenn wir seinen wahren Geburtsort Mombasa, Kenia beachten und nicht den gefälschten Honolulu, Hawaii). Und auch wenn Churchill hier nicht exakt übereinstimmt, ist er mit seinem 3/5 Profil und seinen sechs Planeten in 5. Linien doch auch erkennbar mit dieser Projektion des “für höhere Aufgaben Vorgesehenen” behaftet. Insbesondere seine Fähigkeit, in Reden zu begeistern, zeigt sich darin, dass sein Merkur sowohl bewusst als auch unbewusst in der 5. Linie stehen! Bei Obama steht der unbewusste Merkur ebenfalls in der 5. Linie. Auch er ist für Ansprachen bekannt, die den Nerv der Menschen treffen.
  4. Sowohl Obama als auch Churchill werden als Rollenvorbilder gesehen, da sie beide den Kanal 8/1 definiert haben, der “Inspiration – Das schöpferische Rollenvorbild” genannt wird. Bei beiden wird hier Tor 8 über den Mond definiert, wobei Obama den Mond hier passend in der 3. Linie stehen hat, die “Heuchelei” genannt wird und von der es heißt: “Vorbildhaft im Ausdruck der Kreativität aufgrund des Stils und nicht des Inhalts.”
  5. Beide, sowohl Obama als auch Churchill sind für Suchtthemen bekannt und haben in ihrem offenen Sakralchakra die genau gleichen Tore definiert: Beide haben Tor 29 bewusst, wobei das der homosexuelle Obama passend mit Uranus in der ersten Linie “der Rekrut” besetzt hat, während es der Alkoholiker Churchill mit dem Mond in der 6. Linie “Verwirrung” definiert hat.
  6. Das zweite gemeinsame Tor im Sakralchakra ist Tor 59 unbewusst, was bei Obama mit dem Pluto in der 6. Linie “Einmaliges nächtliches Gastspiel” ebenfalls passend belegt ist, während es bei Churchill mit Merkur in der 5. Linie des “Casanova” besetzt ist.
  7. Ebenfalls gemeinsam ist sowohl Obama als auch Churchill, dass sie Tor 33 im Kehlchakra definiert haben, wobei hier die Fähigkeit, kulturelle Erinnerungen zu beschwören, rhetorisch genutzt werden kann.

Obama und Churchill gemeinsam ist es, dass sie Menschen anziehen, die eher in die Gutmenschenrichtung tendieren, Menschen, die sich gern von anderen vorschreiben lassen, worüber sie sich moralisch zu empören haben. Technokratische Gewalt, die gutgeheißen wird, weil sie sich ja angeblich gegen ein fast schon namenloses “Böses” richte. Bei Karlspreisträger (!) Churchill war dies z.B. die Ermordung Hundertausender in Dresden unter dem Vorwand, den – längst nicht mehr vorhandenen – Widerstand Deutschlands brechen zu müssen, während Obama mit oder ohne UN-Mandat als Friedensnobelpreisträger mittels Drohnen und Besatzungstruppen Frauen und Kinder in anderen Ländern töten lässt, die er des Terrorismus bezichtigt.

NWO-Marionetten tun ihre Arbeit – lass Dich nicht auf eine Seite ziehen!

Es zeigt sich also, dass hier letztlich der Versuch unternommen wird, wieder einen künstlichen Konflikt heraufzubeschwören, der auf den von der Elite gewünschten 3. Weltkrieg hinauslaufen soll. Sich hierbei auf eine der beiden in den Medien angebotenen Seiten zu schlagen, halte ich für nicht empfehlenswert. Ich halte es ebenfalls für naiv zu glauben, Putin sei nicht von der NWO kontrolliert, Putin verfolge die Interessen “seines Landes”. Putin wird nun wunschgemäß als “der Böse” aufgebaut, während Obama die Rolle als “der Gute” übernehmen soll.

Aus meiner Sicht sind Putin und Obama – genauso wie damals Hitler und Churchill –  nur Spielfiguren, die bestimmte Rollen einnehmen, um das Spiel der Mächtigen voran zu treiben. Spiel nicht mit! Es ist Zeit, aufzuwachen! Es ist Zeit, auszusteigen! Es ist Zeit, Du selbst zu sein! Dein eigenes Leben zu leben! Durchschaue die angewandten Prinzipien: Meine Einladung dazu: L+A+S=S los & L+E+B=E!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

P.S. Mehr astrologische Hintergründe zum Zeitgeschehen findest Du auf der Seite zu meinem astrologischen Ansatz der Sternenstaubastrologie und auch hier, wo Du kostenfrei komplette astrologische Analysen – und auch das Human Design – etlicher Klienten anschauen kannst!