Aufzeichnung von „Okkulte Wurzeln der NWO“ mit Oliver Janich & Alexander Gottwald

Oliver Janich Alexander Gottwald Okkulte Wurzeln der NWO AufzeichnungHier ist die komplette Aufzeichnung des am 17. Dezember LIVE übertragenen Gesprächs von Alexander Gottwald mit Oliver Janich zum Thema „Okkulte Wurzeln der NWO & freies Leben“. Ich möchte kurz voranstellen, dass dieses Gespräch von uns beiden eine ziemlich spontane Idee war, deren einziges Konzept war, nach den Schnittmengen zu schauen, wenn wir uns a) dem Thema „NWO und ihre okkulten Wurzeln“ und b) dem Thema „freies Leben“ sowohl aus meiner Perspektive der von mir vertretenen Non-Dualität und aus der Perspektive des Libertarismus von Oliver nähern.

Zum Thema „Okkulte Wurzeln der NWO“ habe ich einige Slides erstellt, während beim Thema Freiheit mehr der Dialog zwischen Oliver und mir im Vordergrund steht sowie die Beantwortung von Fragen der LIVE-Teilnehmer. Obwohl ich an sich vor hatte, die Aufzeichnung zu teilen, habe ich das aufgrund der ineinanderfließenden Themen- und Gesprächsabschnitte nicht getan und nur ein paar bei solchen LIVE-Events auftretende Leerlaufstellen rausgenommen, um es angenehmer zum Anschauen zu machen. Ich denke, das Video insgesamt präsentiert durchaus spannende Hintergründe zu beiden Themen und hat uns zudem dazu inspiriert, weitere Sendungen dann zu spezifischer fokussierten Inhalten zu machen! Lass Dich überraschen!

Quellen und Belege zu den im Vortrag und Gespräch gemachten Aussagen

Wie kam es zum Gespräch von Oliver Janich und Alexander Gottwald SpiritualitätIm Folgenden werde ich die Dinge mit Quellen und Links belegen, die ich im Vortrag gesagt habe und auch versuchen, Quellen zu einigen Aussagen von Oliver Janich zu finden. Als es im Video darum geht, wie es zu unserem Gespräch eigentlich gekommen ist, beziehe ich mich auf zwei Schlüsselereignisse:

Zum einen beziehe ich mich auf mein Gespräch mit dem staatenlosen Aktivisten Brian zum Thema „Warum spirituelles und politisches Leben untrennbar zusammen gehören“. Da ich selbst aus einem politischen Haushalt stamme, dann aber im Zuge meiner eigenen Suche immer mehr von der spirituellen Essenz des Lebens angezogen wurde, entstand in mir immer mehr die Sehnsucht, politische Interessen von Menschen aus DEM heraus, was wir immer bereits SIND, auszugleichen.

Zum anderen beziehe ich mich auf Oliver Janichs Gespräch mit Robert Stein in dessen Sendung Stein-Zeit.tv über „Spiritualität und Anarchie“. Oliver selbst spricht hier ja davon, er habe sich geoutet. Die zum Teil erstaunlich ablehnenden Reaktionen auf diese beiden Gespräche zeigen sehr deutlich, wie wichtig es ist, zu einem Dialog zwischen subjektiven inneren SEINs-Erfahrungen – also Spiritualität – und objektiven äußeren WERDENs-Erfahrungen – also Politik – zu finden.

Und dazu dürfen wir lernen, politische Interessen aus DEM heraus zu entwickeln, was wir immer bereits SIND, nämlich FREI…

Früchte am Baum der Freiheit

Früchte am Baum der Freiheit Erwachen LibertarismusWenn ich von Freiheit spreche, meine ich dabei immer die innere Freiheit, also das, worüber ich auch in meinem L+A+S=S los & L+E+B=E! – Prozess spreche. Die Freiheit, die aus der Erkenntnis unserer nondualen Natur herrührt. Die Freiheit, die sich aus Selbsterkenntnis ganz von selbst ergibt. Es geht hier also nicht um irgendwelche Fantasterei, sondern schlicht um die Bereitschaft, die meist ungeprüfte Annahme, dieses kleine „ich“, das sich mit unserer äußeren Form identifiziert sei „real“ so weit zu untersuchen, bis uns die illusorische Natur dieser Idee zutiefst bewusst geworden ist und wir beginnen, aus dem großen ICH BIN heraus zu leben, das immer bereits JETZT HIER IST…

Oliver Janich meint mit Freiheit zunächst eine Freiheit von etwas. Die Freiheit von staatlicher Unterdrückung und Beraubung, wie sie in libertären Modellen und auch in Olivers Büchern Das Kapitalismuskomplott und Die Vereinigten Staaten von Europa beschrieben wird.

Meine Idee für dieses erste Gespräch war vor allem, erst mal nach Schnittmengen zu suchen, die sich zwischen diesen beiden Bereichen ergeben.

Wie weit reichen die okkulten Wurzeln der NWO zurück?

 

Wurzeln von Mind Control & NWO in der Geschichte der Menschheit

Wurzeln von Mind Control & NWO in der Geschichte der Menschheit

Zum Thema der Zeitalter der Menschheit gibt es sehr interessante Aussagen bei Troy D McLachlan und seinen Forschungen zum Saturn Death Cult, die er hier auch als günstig zu erwerbendes Buch veröffentlicht hat.

Die Saturn-Mond-Matrix basiert auf der in vielen alten Kulturen angenommenen und von etlichen wissenschaftlichen Erkenntnissen bestätigten Aussage, der Mond sei sowohl künstlich als auch hohl und wurde nachträglich in die Erdumlaufbahn eingebracht, um die Frequenz auf der Erde zu kontrollieren.

Zum Ursprung der Mind Control in Ägypten nenne ich im Video das Ägyptische Totenbuch. In Indien gilt übrigens seit uralten Zeiten z.B. der Schöpfergott Varuna als Hüter der Geheimdienste.

Gemeinsame okkulte Ziele von New Age & Politik

Ziele der NWO und des New Age Alexander GottwaldDieses pervertierte Saturnische „Neue Goldene Zeitalter“, das die Eliten anstreben, wird nicht nur von McLachlan im Saturn Death Cult beschrieben, sondern z.B. auch in den vom Historiker Wolfgang Eggert aufgedeckten Bestrebungen messianischer Netzwerke, die biblische Apokalypse durch eigene Manipulationen gezielt herbeizuführen.

Das Wassermannzeitalter wird ja vielfach auch in der New-Age-Astrologie fälschlich mit Uranus assoziiert, was zu idealistischen Schlußfolgerungen führt. Tatsächlich ist Saturn der Herrscher des Zeichens Wassermann. Richtig, da haben wir schon wieder Saturn, der schon lange Zeit immer wieder in Zusammenhängen auftaucht, wo es darum geht, die Menschen zu kontrollieren und zu unterdrücken. Ob Jesuiten, 9/11, oder auch der formal nach wie vor andauernde 2. Weltkrieg: Immer ist Saturn mit im Spiel!

Eine interessante und aufschlußreiche Präsentation zum Thema Mind Control und New Age ist diese hier von Mark Passio.

Zum Thema der schädlichen Auswirkungen des sogenannten „Positiven Denkens“ hatte ich hier schon mit etlichen weiteren Links im Zusammenhang mit der Beschreibung des D+U+M=M – Prinzips als heute gängiges Prinzip der Bewusstseinskontrolle geschrieben.

Der Psychotherapeut Günter Scheich schrieb darüber auch das vielbeachtete Buch „Positives Denken macht krank“. Die erschreckende Reaktion des „Positiv Denken Gurus“ Jürgen Höller darauf zeigt, wie totalitär die New Age Szene in vielen Bereichen ist, wenn er mit Blick auf Scheich fordert: „Menschen wie sie müsste man eigentlich einsperren.“

Wo laufen die okkulten & politischen Wurzeln der NWO zusammen? Die Fabian Society als Beispiel

Okkulte und politische Wurzeln der NWO Fabian Society

Okkulte und politische Wurzeln der NWO Fabian Society

Eine wichtige Brutstätte der sich immer weiter ausbreitenden NWO ist sicher die britische Fabian Society und ihre geheime Agenda der sukzessiven Einführung eines zentral gesteuerten sozialistischen Systems.

Wenn ich hier astrologische Zusammenhänge erwähne, dann deshalb, weil sie tatsächlich wirken und reiche sowie einflußreiche Menschen dies immer wussten. Der berühmt berüchtige Bankier J.P. Morgan sagte z.B. einst so treffend: „Millionäre beachten die Astrologie nicht. Milliardäre schon.“ – Und im Bereich der Massenkontrolle wirken eben besonders die langen Zyklen der äußeren transpersonalen Planeten, hier insbesondere Uranus, Neptun und Pluto.

Exemplarisch habe ich hier vier frühere Mitglieder der Fabian Society herausgegriffen, um zu zeigen, wie diese Gesellschaft okkulte Zeitqualität und politisches Programm Hand in Hand gehen lässt.

So war H.G. Wells als Autor von „Die Zeitmaschine“ für die Vermittlung einer fortschrittsgläubigen auf Uranus basierenden Geisteshaltung zuständig und – wie Oliver Janich später im Gespräch ja auch erwähnte – zusätzlich auch für programmatische Schriften wie z.B. „The New World Order„. Grundelemente seiner Aussagen sind nicht nur materialistische Wissenschaftsgläubigkeit, sondern auch ein degenerativer Veganismus als Ernährung der Zukunft (für den man die totalitären Ansätze bereits beobachten kann!) und ein sozialistisches System, das bereits in der Einführung vom Ich-Erzähler mit dessen erster Wortmeldung wie beiläufig angekündigt wird.

Aldous Huxley vertritt den neptunischen Aspekt mit seinem auf Klonen und vor allem auch auf die Gabe von Psychopharmaka ausgerichteten Roman „Schöne Neue Welt„, wodurch auch eine emotional bindungsunfähige Menschheit erzeugt werden soll.

George Orwell (eigentlich Eric Arthur Blair) schuf mit seinem Roman „1984“ eine plutonische Schreckensvision von totaler Überwachung und brutaler Unterdrückung. Die drei von Orwell beschriebenen Machtblöcke Ozeanien, Eurasien und Ostasien scheinen in ihrer Herausbildung bereits sichtbar zu werden, wenn wir auf die aktuelle geopolitische Entwicklung schauen.

Die später als eine der ersten Frauen der Neuzeit zum 33. Freimaurergrad aufgestiegene Annie Besant war eine der prägenden Figuren in der Theosophischen Gesellschaft, deren Aufgabe es war, einen Weltmessias zu schaffen. Dieses Experiment scheiterte, weil der dafür ausersehene Inder Jiddu Krishnamurti trotz vorrausgegangener massiver Gehirnwäsche die ihm angediehene Rolle verweigerte und lieber auf eigene Faust um die Erde reiste, um mit Menschen über ihre spirituellen Potenziale zu sprechen. Heute soll diese Weltmessias-Figur möglicherweise auf technische Weise erzeugt werden, wie im Project Bluebeam erläutert und von Oliver Janich im ersten Trailer zu unserem Gespräch bereits erwähnt. Annie Besant übernahm mit ihrem Buch Okkulte Chemie dann die Rolle, kurz nach dem Beginn des aktuellen Pluto-Neptun-Zyklus (auch Menschheitshoroskop genannt!) eine plutonisch-neptunische Schrift zu verfassen. Das wird hier schon am Titel sichtbar, der sowohl das Plutonische („okkult“) als auch das Neptunische („Chemie“) im Titel trägt. Ziel ist hier, das an sich ja längst überholte materialistische Atom-Modell mit angeblich hellsichtig erzielten Beweisen zu untermauern. Interessant ist, dass das bei Wikipedia, das ansonsten sehr esoterikfeindlich ist, wohlwollend kommentiert wird.

Wie ich im Vortrag erwähne wurde auch mit dem Beginn des Pluto-Neptun-Zyklus eine große Zäsur in Sachen Informations- und Forschungsfreiheit in den USA und davon ausgehend dann ebenso weltweit durchgezogen, hinter der einmal mehr die saturnische Bruderschaft der Jesuiten steht. Das im Hinblick auf die vielen dann nicht mehr verfügbaren astronomischen Informationen erwähnte Buch heißt „Cycles“ (hier gratis als PDF) und stammt von Edward Dewey.

Was ich über das aus den wissenschaftlichen Modellen entfernte Plasma sage, bezieht sich auf das Elektrische Universum. Was ich über Tesla und Einstein sage, bezieht sich auf diesen auch den Jesuiten zugeschriebenen Coup.

Warum die NWO & Mind Control ALLE Lebensbereiche des Menschen betreffen

NWO Alle Lebensbereiche von Mind Control betroffenDer ehemalige CIA-Direktor Casey sagte 1981 zu diesem Thema mal so treffend: „Wenn alles, was die amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist, wissen wir, dass unser Desinformationsprogramm vollständig ist.“

Schriften von Immanuel Velikovsky zur gefälschten Erdgeschichte finden sich z.B. mit „Welten im Zusammenstoss“ hier gratis als PDF. Und hier sein legendäres Kapitel zu den „Klippen der Radiokarbonmethode“, in dem er beschreibt, wie aufgrund falscher Annahmen falsche Ergebnisse entstehen, die dann aber interdisziplinär gegenseitig gedeckt werden.

Die Verbotene Archäologie wird von dem von mir erwähnten Klaus Dona hier erläutert.

Der von mir erwähnte Artikel aus dem wissenschaftlichen Fachmagazin Nature zum Thema der engen genetischen Verwandtschaft der Bonobo-Affen mit dem Genom der schwarzafrikanischen Bevölkerung. Dies bestätigt durchaus die Aussagen von Sitchin und anderen anhand der sumerischen Tafeln, stellt sie aber in einen anderen Kontext. Mit anderen Worten: Wenn die weißen Euopäer – wie in dem Artikel von Nature gezeigt – praktisch keinerlei genetische Übereinstimmung mit Schwarzafrikanern haben, wie könnten sie dann unsere Vorfahren sein?

Hollywood und seine CIA-Verbindungen sind legendär, wie z.B. Roseanne Barr hier ausführt.

Thrive heißt der eine Film, über den wir gesprochen haben
Und hier ein kritischer Kommentar zur ganzen NWO-Symbolik in Thrive.

Hier auch ein Link zu Zeitgeist, dem anderen erwähnten Film.
Natürlich gibt es auch zu Zeitgeist NWO & New Age Kritik.

Das Ziel von Mind Control im Menschenbild

NWO - Essenz von Mind Control im Menschenbild

NWO – Essenz von Mind Control im Menschenbild

„Du sollst Dir kein Bildnis machen“, heißt es schon in der Bibel. Hier noch ein paar interessante Gedanken dazu von Max Frisch.

Letztlich geht es bei Mind Control natürlich um die Gleichschaltung, also Homogenisierung und Reduzierung des Denkens der Menschen auf ein materialistisches Weltbild, das nur noch passive Pseudo-Spiritualität zulässt, wie sie vom New Age propagiert wird. Besonders wichtig ist hierbei natürlich, dass die Menschen keinen Bezug mehr zu ihrem geistigen Erbe haben, denn nur so sind sie leicht lenkbar und manipulierbar, wie es die Elite gern hätte, die ihrerseits über energetische Zusammenhänge in Aura und Energiesystem des Menschen genau Bescheid weiß.

Insbesondere in der Medizin und Pharmazie ist angestrebt, den Menschen vollständig auf Bilder wie die eines Reagenzglases zu reduzieren. Man wirft oben eine Tablette rein oder setzt eine Injektion und dann kommt angeblich eine vorhersehbare Reaktion heraus, die zum Besten des Menschen sei:

„Der kranke Mensch in der Medizin wird immer häufiger als Kunde bezeichnet. Damit dringt das Menschenbild der Ökonomie in die Medizin ein – der Mensch als Homo oeconomicus. Dieses Menschenbild wurde vor allem vom ÖkonomieNobelpreisträger Gary Becker entwickelt. Es beschreibt den Menschen als vom Nutzenkalkül determinierten Automaten.“ Professor Dr. Dr. Dr. Felix Tretter, Isar-Amper-Klinikum, Klinikum München-Ost im Ärzteblatt.

Mind Control in Politik & Wirtschaft

NWO Mind Control Politik Wirtschaft

NWO – Mind Control in Politik Wirtschaft

Zum Thema Wahlen hatte ich schon anhand der letzten Bundestagswahlen 2013 sowie der letzten Landtagswahlen in Sachsen 2014 nachgewiesen, dass selbst das bisschen Freiheit, das den Menschen bei der Wahl zwischen verschiedenen gleichgeschalteten Blockparteien zugestanden wird, jederzeit durch Wahlfälschung eingeschränkt wird, wenn von den Wählern nicht die gewünschten Mehrheitsverhältnisse geschaffen wurden.

Das von Oliver Janich erwähnte Gespräch von Prof. Hörmann mit Prof. Bagus gibt es hier.

Wie geht Freiheit aus der Perspektive von Alexander & Oliver?

Wie geht freies Leben aus Perspektive von Oliver Janich und Alexander Gottwald

Wie geht freies Leben aus Perspektive von Oliver Janich und Alexander Gottwald?

Freiheit basiert aus meiner Sicht primär auf einer inneren Erfahrung. Auf der Erfahrung, die HIER & JETZT jedem Menschen offen steht: Der Erkenntnis, dass DAS, was IST, immer bereits frei ist. Gefangen ist aus dieser Perspektive immer nur der Verstand. In unserer Essenz SIND wir immer bereits frei. Meinen kompletten Weg dazu beschreibe ich nachvollziehbar und direkt anwendbar in meinem Buch zum L+A+S=S los & L+E+B=E! – Prozess, das direkt in die eigene innere Erfüllung und das daraus mögliche äußerlich erfolgreiche Leben weist.

Mein in wenigen Tagen erscheinendes neues Buch „Lebe Deine Freiheit“ wird darüber hinaus dann auch zeigen, wie ein international freies Leben trotz einer immer unfreier werdenden Welt möglich ist!

Oliver Janich meint aus seiner anarchistisch-libertären Perspektive mit Freiheit zunächst eine Freiheit von etwas. Die Freiheit von staatlicher Unterdrückung und Beraubung, wie sie in libertären Modellen und auch in Olivers Büchern Das Kapitalismuskomplott und Die Vereinigten Staaten von Europa beschrieben wird.

Freiheit ist eine spirituelle und ebenso auch eine politische Frage

NWO okkulte Wurzeln frei leben NWO Oliver Janich und Alexander Gottwald KontaktAus diesem Gespräch mit Oliver Janich und etwa 150 LIVE-Teilnehmern sowie den hier in diesem Artikel ergänzten Links lässt sich folgendes Fazit ziehen: Wir bewegen uns global auf eine immer stärkere Regulierung zu. Nach wie vor gibt es aber Möglichkeiten, sowohl innerlich als auch äußerlich frei zu leben, wenn wir für unsere spirituellen und politischen Belange selbst die Verantwortung übernehmen und aus Erkenntnissen auch ins Handeln kommen. Sowohl in der spirituellen als auch in der politischen Szene finden sich leider viele Menschen, die in die Falle fruchtloser Denk- und Debattierprozesse gehen, anstatt Erkenntnisse in Handlungen umzusetzen.

Unser erstes Gespräch sehe ich daher als Einladung an die Zuschauer und Leser, sich von diesen Gedanken zu mehr eigener Freiheit verführen zu lassen! Wage es, frei zu SEIN und aus diesem frei sein heraus auch frei zu leben! Ich freue mich schon auf das nächste Gespräch mit Oliver Janich, für das wir uns schon ein in der heutigen Zeit sicher sehr spannendes Thema ausgesucht haben.

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

Das Haiku in meinem Leben…

Vor vielen Jahren schlich sich das Haiku in mein Leben. Seitdem hat es mich nicht wieder losgelassen. Lange führten wir eine weitgehend geheime Beziehung. Seit einiger Zeit wird diese Beziehung gelegentlich auch öffentlicherEigene Fotos, die mich zu einem Haiku inspirieren, scheinen hier das zu sein, was im Moment immer wieder entsteht. Gestern Nacht dieses hier:

Gipfel im Nebel Haiku Alexander GottwaldGipfel im Nebel,
Wege ins Verborgene,
ins Herz des Lebens…

Die Natur ist traditionell die Basis für jedes Haiku…

Natürlich steht es uns aus meiner Sicht frei, mit der Form des Haiku zu spielen, wie wir wollen. Da das Haiku aus Japan stammt und nicht aus dem europäischen Kulturkreis, sollten wir meiner Meinung nach nicht in die Falle des literarisch-lyrischen Purismus tappen und meinen, wir könnten aus welchen formalen Gründen auch immer beurteilen, welches Haiku nun gut sei oder welches Gedicht sich überhaupt gar Haiku nennen dürfe und welches nicht. Für mich ist ein Gedicht – ganz gleich welchem formalen Rahmen es entspricht oder auch nicht – dann für mich persönlich gut, wenn es mich berührt. Wenn es mich nicht berührt, heißt es aber noch lange nicht, dass es kein gutes Gedicht wäre. Eben nur kein Gedicht für mich. Zumindest nicht in diesem Moment…

Traditionell wird Naturbeobachtung als Grundlage eines Haikus gesehen. Daher habe ich mich in dieser Serie, in der sich Bilder aus meiner Umgebung mit Haikus verbinden, auch weitgehend auf dieses Feld beschränkt. Wobei die uns umgebende Natur eben mal größer, mal kleiner, mal mehr oder auch weniger vom Menschen beeinflusst und geformt sein kann… Ein Haiku, das neulich in meinem Garten entstanden ist:

Der Blüte Sehnsucht Haiku Alexander GottwaldDer Blüte Sehnsucht
entfaltet sich unverzagt
in Vergänglichkeit…

Die Anden – eine grandios inspirierende Kulisse für ein Haiku

Die Anden – in denen ich auf knapp 3.000 Metern Höhe hier in Bolivien lebe – offenbaren immer wieder wunderbare Facetten, die mich die Kamera zücken lassen und mich außerdem dazu anregen, auch das eine oder andere Haiku schon bei ihrer Betrachtung entstehen zu lassen… diese beiden hier entstanden kurz nach der Sonnenfinsternis zum Neumond im Oktober 2014:

Himmel und Erde Haiku Alexander Gottwald

 

Himmel und Erde
vergehen im Weltenbrand,
doch die Liebe bleibt…

 

Anden brennen Haiku Alexander GottwaldDie Anden brennen,
doch im Herzen der Dinge
bleibt es immer still…

Auch der Mond kann mit seinem Licht zu einem Haiku inspirieren

Beim letzten Vollmond ergab sich dieses Bild, zu dem das Haiku sich auch wieder ganz von selbst geschrieben hatte. Es war nicht das erste Haiku, das im Zusammenhang mit dem Mond entstanden war…

Zeitalter Mond Haiku Alexander GottwaldZeitalter kommen
und vergehen auch wieder,
wie der Mond uns lehrt…

Auch das Leben in der Stadt kann bei  entsprechendem Licht zu einem Haiku anregen…

Kurz nach Sonnenuntergang ist das Licht über Sucre manchmal sehr speziell… an diesem Abend, als das Foto entstanden ist, war zudem auch immer wieder Wetterleuchten zu sehen. Da aber das wie Rom auf sieben Hügeln erbaute Sucre bei Tageslicht betrachtet doch vieles hat, was man diskussionswürdig finden kann, gerannen die Gedanken darüber dann zu diesem Haiku, das es sozusagen durch die Blume sagt…

Sucre weiße Stadt Haiku Alexander GottwaldSucre, weiße Stadt,
auf sieben Hügeln erbaut.
Elektrischer Glanz…

Und natürlich können auch persönliche Gefühle in ein Haiku einfließen…

Ein schöner Aspekt der Sehnsucht ist ja auch, dass sie sich in allem was uns umgibt, spiegelt. So für mich in dem Moment auch in dieser Rose und dem dazu entstandenen Haiku in Gedanken an eine ganz bestimmte Frau…

Die Rosenblüte Haiku Alexander GottwaldDie Rosenblüte
zeigt zärtliches Verlangen.
Mehr Knospen warten…

Vieles kann uns zu einem Haiku anregen: Hier war es z.B. eine spezielle astrologische Konstellation…

Wenn Dir die Bilder und Haikus gefallen, freue ich mich, wenn Du sie auch teilst und so vielleicht noch mehr Menschen ermöglichst, von ihnen berührt zu werden. Ich freue mich auch über Rückmeldungen von Dir als Kommentar hier unter diesem Artikel. Herzlichen Dank!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

LIVE & GRATIS – Impfen Pro & Contra mit Heilpraktiker Stefan Kraft am 21.11.2014

Für die Konferenz Impfen Pro & Contra konnte ich für Freitag, den 21.11.2014 den Heilpraktiker und Impfkritiker Stefan Kraft gewinnen, mit dem wir gemeinsam einen spannenden Abend haben werden, in dem wir nicht nur mehr über die Geschichte und Hintergründe der Idee des Impfens erfahren werden. Wir werden auch über Pro & Contra des Impfens sprechen, sowie darüber, wie Impfschäden, für die allein in den USA bereits Milliardenbeträge an Entschädigungen ausgezahlt worden sind, behandelt werden können.

Achtung, wegen Stromausfall auf den 21.11.2014 verschoben! Hol Dir Deinen Platz LIVE & GRATIS für die Teilnahme an „Impfen Pro & Contra“ mit Heilpraktiker Stefan Kraft und Alexander Gottwald

Impfgeschichte, Impfkritik und Impfschäden LIVE & GRATIS!

Der Heilpraktiker Stefan Kraft beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Diagnose und Therapie von Impfschäden. Hier in der LIVE & GRATIS Konferenz wird er Hintergründe aus der Sicht der Naturheilkunde zum Thema Impfgeschichte, Impfkritik und Impfschäden aus der Praxis vorführen. Zu all diesen Themen können LIVE-Teilnehmer am 21. November 2014 direkt Fragen stellen.

Aus Sicht der Naturheilkunde wird Stefan Kraft auch Möglichkeiten der Therapie von Impfschäden aufzeigen, während Alexander Gottwald aus der Sicht der Energiearbeit Möglichkeiten zeigen wird, mittels derer Impfschäden ausgeleitet und behandelt werden können.

LIVE und GRATIS Impfen Stefan Kraft Alexander Gottwald Impfschäden Impfkritik

Hol Dir Deinen Platz LIVE & GRATIS für die Teilnahme an „Impfen Pro & Contra“ mit Heilpraktiker Stefan Kraft und Alexander Gottwald

LIVE & GRATIS Impfen Pro & Contra – Einmalige Veranstaltung!

Da es schwierig ist, einen Termin für eine solche Veranstaltung mit Stefan Kraft zu bekommen, wird es diese Veranstaltung nur dieses eine Mal geben! Nutze also die Gelegenheit, jetzt am Donnerstag, den 21.11.2014 LIVE & GRATIS dabei zu sein, um von der Erfahrung des Heilpraktikers Stefan Kraft in Sachen Impfen zu profitieren und auch an den Überraschungen teilhaben zu können, die wir Dir für den Abend mitgebracht haben, wenn Du tiefer in die Thematik Impfschäden energetisch bzw. naturheilkundlich behandeln einsteigen möchtest!

Du hast Freunde und Bekannte, die sich für das Thema Impfen Pro & Contra interessieren könnten? Bitte nutze die Social Media-Knöpfe hier im Artikel, um es ihnen weiterzusagen! Herzlichen Dank! Sehen wir uns am Donnerstag?

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Warum ein Interview mit der russischen Philosophin Irene Caesar?

Irene Caesar Russische Philosophin visionäre Künstlerin

Irene Caesar Russische Philosophin visionäre Künstlerin

Zunächst mal, weil Irene Caesar eine einzigartige Sichtweise auf die gegenwärtige Situation auf der Erde anzubieten hat. Und da die Massenmedien in den USA und Europa mehr oder weniger vollständig in die Kriegstreiberei des militärisch industriellen Komplexes von Washington und seinen Alliierten eingebettet sind, fand ich es sehr interessant, die Gelegenheit zu haben, dieses 2 1/2-stündige Interview mit Irene Caesar führen zu können, die die Menschheit im Ganzen und Russland im Besonderen aus einem sehr speziellen Blickwinkel heraus betrachtet.

Zudem denke ich, dass die Menschheit an der Schwelle des 3. Weltkriegs alle vorhandenen Perspektiven prüfen sollte, um ihr eigenes Erbe und ihr wahres Potenzial zu finden. Wenn Du also daran interessiert bist, Hintergrundinformationen, nicht nur über die aktuellen Ereignisse in der Ukraine zu hören, sondern auch über die geschichtliche Entwicklung, die dazu geführt hat, über die Rolle von Wladimir Putin, über den Quantensprung und über die vielen Täuschungen, die von der herrschenden Elite durchgeführt werden, nicht nur um die NWO zu etablieren, sondern um letztlich eine vollkommen versklavte gemischtrassige Menschheit mit einem Gehirn-Computer-Interface zu erschaffen, dann bist Du hier an der richtigen Stelle.

Anfang März 2014 hatte ich eine astrologische Analyse des Gründungshoroskops der Ukraine auf YouTube veröffentlicht, die sich leider in den letzten Wochen immer und immer wieder bestätigt hat. Auch deshalb halte ich dieses Interview und natürlich vor allem die Aussagen von Irene für sehr wichtig in der heutigen kritischen Phase der Menschheit.

Wie hat Edward Snowden Irene Caesar and mich, Alexander Gottwald in Verbindung gebracht?

Irene Caesar Facebook Titelbild Snowden NSA Fake

Irene Caesar Facebook Titelbild Snowden NSA Fake

Anfang März 2014 las ich den intelligenten Kommentar einer Frau unter dem Facebook-Post eines meiner Freunde dort. Also schaute ich kurz auf ihr Profil und sah als erstes dieses Titelbild, das Du hier sehen kannst und das sagt, Snowden sei ein Fake, der von der NSA selbst erschaffen worden ist. Da ich bereits im Juni 2013 eine astrologische Analyse über Edward Snowden auf YouTube veröffentlicht hatte, war ich sicher, dass ihre Wahrnehmung akkurat ist, auch wenn die Mehrzahl der Menschen in der Wahrheitsbewegung von solchen Geschichten in den Massenmedien getäuscht zu sein scheint, die uns den „Helden“ Snowden verkaufen wollen, der angetreten sei, uns zuvor völlig geheime und unbekannte Bereiche der NSA und ihrer Politik alles und jeden auszuspionieren, zu offenbaren…

Auf diese Weise wurden wir also durch Ed „The Godfather of Truth“ Snowden letztlich Freunde auf Facebook und begannen ein wenig zu chatten. Da Irene eine ziemlich einzigartige Sichtweise nicht nur der gegenwärtigen Ereignisse sondern auch der Geschichte und der möglichen Zukunft der Menschheit hat, fragte ich sie, ob sie Lust hätte, mir ein Interview im Skype zu geben. Was Du in diesem Artikel sehen und lesen wirst, ist das Ergebnis dieser ersten Begegnungen im März 2014, die letztlich zu diesem Interview mit Irene Caesar am 8. April 2014 geführt haben.

Video – Wacht auf oder geht zugrunde! Teil 1 des Interviews mit Irene Caesar

Video – Wacht auf oder geht zugrunde! Teil 2 des Interviews mit Irene Caesar

Hitler und Putin – was haben sie gemeinsam?

Human Design Charts Putin Hitler

Human Design Charts Putin Hitler

Hillary Clinton verglich Putin neulich öffentlich mit Hitler. Also untersuchte ich die Human Design Charts nicht nur von Putin & Hitler, sondern auch von Obama & Churchill und war überrascht, eine Menge Ähnlichkeiten und Übereinstimmungen in ziemlich zentralen und daher wichtigen Punkten zu finden. Nachdem Irene Caesar uns einen tiefen Einblick in ihre Sichtweise auf Hitler und seine Rolle in der Geschichte gegeben hatte, bestand ich auf dieser Frage, obwohl Irene zunächst versuchte, auf andere Themen auszuweichen anstatt meine Frage über die Rolle von Putin in diesem Spiel zu beantworten. Ich denke, dass ist ein wesentlicher Moment dieses Interviews, da uns diese Aussagen im Interview mit Irene Caesar einen Hinweis darauf geben können, was auf der Welt in Sachen globaler Strategie passiert und welche Pläne für weitere Kriege bestehen.

Wer sind die Khazaren, die Irene mehrere Male während des Interviews erwähnt?

Das Konzept der Khazaren als Ursprung der zionistischen Absichten diesen Planeten zu dominieren zu verstehen, ist meiner Meinung nach essenziell, um Irene Caesars Gedanken folgen zu können. Insbesondere ihre Aussage, die halb türkischstämmigen halb weißen Khazaren, deren wesentliche Beschäftigung der Drogen- und Sklavenhandel sei, hätten die ursprüngliche jüdische Religion des schwarzafrikanischen Stammes von Juda übernommen, die Seth verehrt haben, ist ein Aspekt, der mir wichtig erscheint, um Irene Caesars Forschung verstehen zu können.

Da das schockierende Video über die wahren Ziele des Zionismus, das ich hier zuvor eingebunden hatte von YT gelöscht worden war, hier die Stellungnahme des jüdischen israelischen Historikers Shlomo Sand, der über „Die Erfindung des jüdischen Volkes“ spricht:

Wer sind diese Leute aus der Ukraine, die Irene Caesar im Interview erwähnt?

Ihor Kolomoyski Zionist Oligarch from Ukraine

Ihor Kolomoyski Zionist, Oligarch aus der Ukraine

Irene Caesar erwähnt einige Namen im Verlauf des Interviews, die Du vielleicht noch nie gehört hast. Der erste, den sie erwähnt, ist Ihor Kolomoyskyi, der zweitreichste Mann der Ukraine, ein Oligarch, der in der Schweiz lebt. Irene Caesar sagt, Kolomoyskyi habe den vom Mossad durchgeführten Putsch in der Ukraine finanziert, der einfach als faschistischer Putsch getarnt wurde, um die Öffentlichkeit über die wahren Hintergründe in die Irre zu führen.

Ein weiterer Name, den sie erwähnt, ist Rabbi Menachem Mendel Schneerson, der in Dnipropetrovsk geboren wurde, wo gerade das größte mehrstöckige zionistische Zentrum der Erde errichtet wird. Da dieser frühere Chabad-Führer als eine Art Messias angesehen wird, sagt Irene Caesar, dass Dnipropetrovsk für die Zionisten inzwischen wichtiger sei als Jerusalem und dass seine berüchtigte Rede über die Zerstörung sowohl der Ukraine als auch Russlands den Weg beschreibt, den die bevorstehenden NATO-Aktivitäten in der Region ihrer Meinung nach einschlagen werden.

Monopolare Welt vs. multipolare Welt

Irene Caesar spricht auch davon, dass die NWO den Plan einer monopolaren Welt darstelle, die von jenen gewollt sei, die diese mit Nachdruck unterstützen, insbesondere die Abkömmlinge der khazarischen Sklaven- und Drogenhändler. Sie sagt, dass es wissenschaftlich gesehen in einem Quantenuniversum keinen Monopol geben kann. Jeder von uns ist vollkommen einzigartig. Das Universum ist gemäß dieser Sichtweise multipolar und muss es auch sein. Wir müssen also verstehen, dass wir auf diesem Planeten versklavt worden sind, dass wir aufwachen und für unsere Einzigartigkeit einstehen müssen, für die Einzigartigkeit des Landes in dem wir leben und für das einzigartige Erbe unseres eigenen Volkes.

Um den 3. Weltkrieg vielleicht doch noch zu vermeiden, ist es höchste Zeit, dass wir zu dem erwachen, was wir in Wahrheit immer bereits sind und aus diesem Potenzial heraus leben! Wir brauchen keine Herrscher! Wir brauchen keine Weltregierung, keine Versklavung und Unterdrückung der Menschheit!  Wir müssen unser spirituelles Erbe als Kinder des Universums beanspruchen und anfangen aus dem heraus zu leben!

Fühle Dich bitte eingeladen, diesen Artikel zu kommentieren und auch zu teilen, wo immer sich das für Dich passend anfühlt! Bitte nutze auch die Social Media Knöpfe hier über und unter dem Artikel und hilf mit, dass sich diese wichtige Botschaft für die Menschen verbreitet! Mögen wir alle die Schönheit dessen erkennen, wer wir in Wahrheit sind! Mögen wir alle lernen, gemeinsam in Frieden auf diesem Planeten zu leben. Danke für Deine Aufmerksamkeit!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Video Horoskop zum New Orleans Muttertag Massaker Blutopfer am 12. Mai 2013

Hier im Video spreche ich über die astrologischen Hintergründe des Horoskops vom Blutopfer durch das Massaker zum Muttertag in New Orleans am 12. Mai 2013 und auch über seinen Bezug zum Pentagram of Blood, dem Pentagramm des Blutes!

Blutopfer – Jungfrau Aszendent für das New Orleans Muttertag Massaker

Horoskop New Orleans Muttertag Massaker 12. Mai 2013 Alexander Gottwald

Horoskop New Orleans Muttertag Massaker 12. Mai 2013 Alexander Gottwald

Wenn wir aus Sicht der Astrologie zunächst nur den Aszendent bei 8° in der Jungfrau betrachten, wird sofort deutlich, dass es sich um ein Opfer gehandelt hat, denn es gibt kein anderes Zeichen im Tierkreis, das so damit beschäftigt ist, sich für andere aufzuopfern oder eben auch als Opfer zu dienen. Wenige Grad von diesem Aszendenten in der Jungfrau finden wir Orcus im 12. Haus, der andeutet, dass eben dieses Opfer etwas mit Toten zu tun hat, da Orcus ein deutlicher Hinweis auf die Unterwelt also das Reich der Toten ist. Im 12. Haus bedeutet es, dass die Absicht zu töten verschleiert ist und zudem von der Seite der Feinde der Menschen herrührt, die diesen Muttertag in aller Unschuld gefeiert haben. Wenn wir beim feiern sind, fällt auf, dass Merkur, der Herrscher der Jungfrau und durch die Jungfrau am Aszendeten eben auch der Herrscher dieses Ereignisses im Stier in Konjunktion mit der Sonne steht. Es geht also darum, dass hier aus Sicht der Astrologie das Lebendige geopfert wird! Hier geht es um lebende Menschen, die feiern und die als Opfer ausersehen sind.

Die Mutter als Blutopfer – der höchste Schrecken! Vesta im Krebs am Muttertag Massaker in New Orleans

Das Zeichen der Mutter, das Zeichen des Weiblichen schlechthin ist der Krebs! Vesta, die für rituelle weibliche Opfer steht, steht hier zudem im Krebs, also zeigt sie sehr deutlich an, dass hier das Weibliche, das Mütterliche  geopfert werden sollte. Vesta steht zudem im Sextil zum Jungfrauaszendenten und im Trigon zum Saturn im Skorpion. Beides deutet darauf hin, dass die Vesta, also das Opfer des Weiblichen die Funktion des Ereignisses unterstützt, nämlich als Opferritual zu dienen und dann auch Saturn einen Vorwand für weitere Einschränkungen der persönlichen Freiheit der Menschen zu dienen. Zudem ist die Anlage, die durch dieses Ereignis zur Entfaltung gebracht werden soll, der Schrecken, bzw. gar der Schock (Skorpion 3. Haus), der zu grausamen Einschnitten in die Entfaltung der individuellen Lebensanlagen der Menschen (Saturn in 3 im Skorpion) genutzt werden soll!

Der verletzte Mond in New Orleans – Das verwundete Volk wird neue  Einschränkungen klaglos hinnehmen

Der Mond als Herrscher des mütterlichen und weiblichen Krebs steht im 10. Haus in Konjunktion mit Jupiter, d.h. dass das Weibliche (Mond) gefeiert wurde (Jupiter), als eine Verletzung geschah (Mond Quadrat Chiron), die das Volk im Herzen (7. Haus) trifft und dabei täuscht (7. Haus Fische und Chiron Konj. Neptun), so dass das Volk dann damit einverstanden ist, wenn ihm weitere Freiheiten weggenommen werden (Chiron/Neptun Trigon Saturn im Skorpion).

Wer plante und führte das Massaker am Muttertag in New Orleans durch? Mars/Pallas im neunten Haus! Internationale Verschwörung!

Der eben schon angesprochene Saturn im 3. Haus im Skorpion, der dafür sorgen soll, dass das Grauen in der Bevölkerung hoch genug wird, so dass die Zustimmung zu weiterer Entwaffnung und Entrechtung der Bevölkerung gegeben wird, steht in Opposition zum Mars im 9. Haus im Stier. Die Ausführenden des Massakers an unschuldigen Frauen und Kindern am Muttertag in New Orleans waren also internationale Mörder (Mars 9. Haus), die in geplantem Kalkül gehandelt haben (Pallas Athene 9. Haus), damit eben das Ziel des Saturn in 3 erreicht wird, dass die Menschen so viel Angst bekommen, dass sie jeder neuen Grausamkeit von Seiten der Regierung zustimmen… der Jungfrau Aszendent steht zudem im Sextil zum Saturn und somit wird noch deutlicher, dass das Ereignis des Blutopfers eben genau die Agenda der Regierung unterstützt.

Boston und New Orleans liegen beide auf den Linien des Pentagram of Blood. Reiner Zufall?

Im Zuge des Boston-Ereignisses, zu dem ich ja bereits einen Blogpost samt Video-Horoskop verfasst hatte, stieß ich auf eine geometrische Formation in den USA, die Pentagram of Blood, also Pentagramm des Blutes genannt wird. Sie sieht so aus:

Pentagram of Blood - Pentagramm des Blutes - Bostoin und New Orleans - Horoskop - Alexander Gottwald

Pentagram of Blood – Pentagramm des Blutes – Bostoin und New Orleans – Horoskop – Alexander Gottwald

Beide Orte, also Boston und New Orelans liegen also „zufällig“ auf den Linien dieses Pentagramms des Blutes. Andere vorhergehende Ereignisse wie 9/11, Columbine, Waco usw. übrigens auch. Ich bin noch nicht so weit, dass ich sagen würde, dass ich es definitiv für sicher halte, dass da etwas dran ist, aber die Übereinstimmung ist in jedem Fall erstaunlich.

Varuna im 11. Haus – Welche Rolle werden die Truther, die Sucher nach der Wahrheit bei der Aufklärung dieses Ereignisses spielen?

Varuna steht übrigens im Sextil zu Sedna, die in Konjunktion zur Sonne und zum Merkur dieses Ereignisses steht. Da Sedna eine Art weibliche Märtyrerin ist, die von ihrem Vater geopfert wurde, vermute ich, dass in den nächsten Tagen eine Frau, die unter den Opfern war als Märtyrerin ausgegeben wird. Dies sollte intensiv in Frage gestellt werden, denn diese falsche Märtyrerin soll nur dazu dienen, der Saturn-Agenda im 3. Haus im Skorpion mehr Nachdruck zu verleihen. Varuna, der Zwergplanet der mythologisch gesehen dazu da ist, Betrüger zure Rechenschaft zu ziehen, steht im 11. Haus, also im angestammten Haus des Wassermanns, im Haus des Wandels und der Kooperation mit Freunden in einem Netzwerk. Das 11. Haus ist zudem das Haus der Freunde. Die Freunde des Landes, dieses Ereignisses sind also diejenigen, die ein echtes Interesse daran haben, die Situation aufzuklären!

Saturn-Mond-Matrix mal wieder in vollem Einsatz! – David Icke berichtete darüber

David Icke berichtete ja bereits viele Male davon, dass Saturn und Mond beides manipulierte Himmelskörper in unserem Sonnensystem bilden, die zur energetischen Manipulation und zur Frequenzkontrolle der Menschen eingesetzt werden! In diesem Horoskop wird die herausragende Bedeutung dieser Achse Steinbock (Saturn) Krebs (Mond) noch einmal sehr deutlich. Exakt auf dieser Achse deutet sich ja auch noch eine weitere Grausamkeit an, wenn Pluto im Steinbock, der Ceres im Krebs gegenüber steht, was darauf hinweist, dass eine zwingende, diabolische tödliche Gewalt (Pluto im Steinbock) sich in grausamer Weise am Weiblichen (Krebs) und an ihren Früchten (Ceres, als Göttin der Ernte) vergreift. Das deutet auch noch einmal verstärkt die Thematik des grausamen Blutopfers an! Mehr zur Mond-Saturn-Matrix hier:

War dieser Artikel über das Horoskop vom Massaker am Muttertag in New Orleans für Dich hilfreich?

Wenn ja, freue ich mich, wenn Du ihn teilst, damit möglichst viele Menschen von dieser Entwicklung und der dahinter stehenden Agenda erfahren können. Ich freue mich auch über konstuktive Kommentare! Herzlichen Dank!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald